Battlefield 1: "Premium Friends" ermöglicht Spielern ohne Premium-Pass Zugang zu entsprechenden Inhalten - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.10.2016
21.10.2016
21.10.2016
Test: Battlefield 1
90
Test: Battlefield 1
89
Test: Battlefield 1
89
Jetzt kaufen
ab 17,89€

Leserwertung: 40% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 1 - "Premium Friends" ermöglicht Spielern ohne Premium-Pass Zugang zu entsprechenden Inhalten

Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Über eine Funktion namens Premium Friends erhalten ab heute alle Spieler Zugang zu Mehrspieler-Karten, die bisher Besitzern eines Premium-Passes vorbehalten waren. Das teilt Electronic Arts u.a. auf der offiziellen Webseite zu Battlefield 1 mit, wo Produzent Andreas Skoglund erklärt, wie Premium Friends funktioniert.

So muss man sich in einer Party befinden, in der mindestens ein Spieler einen Premium-Pass besitzt - so lange dieser Spieler in der Party ist, haben alle Teilnehmer Zugriff auf alle bisher exklusiven Karten.

Kleine Einschränkungen müssen die Nutznießer der neuen Regelung dabei in Kauf nehmen. Diese zählt Skoglund wie folgt auf:
  • "In einer 'Premium-aktivierten' Party erhalten nur Besitzer eines Battlefield 1 Premium-Pass oder des jeweiligen Erweiterungspacks XP für Karten, die sich exklusiv in dieser Erweiterung befinden. Die XP für alle anderen werden gespeichert und nachträglich vergeben, falls jemand sich selbst zu einem Battlefield 1 Premium-Pass entschließt.
  • Nur Besitzer eines Battlefield 1 Premium-Pass oder des jeweiligen Erweiterungspacks können mit Waffen und Fahrzeugen spawnen, die speziell in dieser Erweiterung enthalten sind.
  • Nur Besitzer eines Battlefield 1 Premium-Pass oder des jeweiligen Erweiterungspacks können ihren Fortschritt bei den einzigartigen Medaillen und Kodexen der Erweiterung verfolgen."
Die Teilung der Spieler in Besitzer bestimmter Downloadinhalte und jene, die auf zusätzliche Ausgaben verzichten wollten, hatte das problemlose Zusammenkommen in den vergangenen Battlefield-Ausgaben stets erschwert. Mit Premium Friends nähern sich EA und DICE daher einem modernen Vertriebsmodell an, das z.B. Overwatch und Rainbow Six Siege verwenden und bei dem alle zentralen Inhalte allen Spielern zur Verfügung stehen.



Letztes aktuelles Video: Making of der Mehrspieler-Sprachaufnahmen


Quelle: Electronic Arts
Battlefield 1
ab 17,89€ bei

Kommentare

Onekles schrieb am
Culgan hat geschrieben: ?
30.03.2017 18:01
Mit den Einschränkungen komplett sinnlos.
Find ich nicht. Ich daddel gerne die neuen Maps, vor allem weil da meine Kollegen mittlerweile unterwegs sind. Auf XP und irgendwelche Waffen, Skins oder sonstige Boni pups ich. Vor allem, wenn ich dabei n Fuffi spar.
Culgan schrieb am
Mit den Einschränkungen komplett sinnlos.
discofunktional schrieb am
Da muss man sich fragen, warum EA nicht komplett auf einen Premium Pass verzichtet und die entsprechenden Maps mit Inhaltsupdates allen Spielern zur Verfügung stellt. Klar, die 50 Euro Taschengeld für ein paar popelige Karten nimmt man gerne mit, wenn es doch von den Kunden bezahlt wird, aber anscheinend finden sich nicht mehr genug Käufer für so einen Pass, denn sonst würde EA nicht mit sowas kommen.
DonDonat schrieb am
Ich würde ja sagen "nette Geste" allerdings ist der Rest von BF1 nicht nett, von daher lasse ich es bleiben :Blauesauge:
schrieb am