World of WarCraft: Legion: Spielszenen aus der Alpha: So bekommen auf Zerstörung spezialisierte Hexenmeister ihre Artefaktwaffe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
30.08.2016
30.08.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Legion - Spielszenen aus der Alpha: So bekommen auf Zerstörung spezialisierte Hexenmeister ihre Artefaktwaffe

World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Eines der größten Features von World of WarCraft: Legion werden die klassenspezifischen Artefaktwaffen sein. Jede Klasse und jede Spezialisierung erhält ihre eigene Waffe, die sie im Laufe der Erweiterung dauerhaft behalten, stetig verbessern (wie ein Talentbaum) und mit zusätzlicher Macht versehen können. Während auf Vergeltung spezialisierte Paladine den Aschenbringer schwingen dürfen, können sich auf Zerstörung fokussierte Hexenmeister über das "Szepter des Sargeras" freuen. Dieses Zepter erhält man am Ende eines instanziierten Story-Szenarios, das direkt nach der Überfahrt auf die Verheerten Inseln und der damit verbundenen Eröffnungsquest in Dalaran startet.

Was ein Hexenmeister auf seinem Weg zum Zepter erlebt und wie dabei die brennende Legion hintergangen wird, könnt ihr euch im folgenden Video anschauen. Außerdem sind im Video die Auswirkungen der 'Meisterschaft: Chaotische Energie' zu sehen, bei der Zerstörungszauber zufällig bis zu 40% zusätzlichen Schaden verursachen. In Kämpfen passiert es daher manchmal, dass die Meisterschaft gar nicht "ausgelöst" wird - und manchmal wird sie mehrfach hintereinander "ausgelöst". Zudem kann wie gewohnt ein Gegner mit dem achtsekündigen Fluch ("Verwüstung") belegt werden, der dafür sorgt, dass die Zauber für Einzelziele auch dieses verfluchte Ziel treffen.



Da sich World of WarCraft: Legion im Alpha-Zustand befindet, fehlen noch Sprachausgabe, Hintergrundmusik, Zwischensequenzen etc. "Baustellen-Markierungen" und Platzhalter sind ebenfalls zu erkennen. Auch die Ausbalancierung der Fertigkeiten und der Klassen ist nicht final. World of WarCraft: Legion wird am 30. August 2016 erscheinen.

Blizzard schrieb vor einiger Zeit zum Zerstörung-Hexenmeister: "Hexenmeister, die die Macht der Zerstörung nutzen, ziehen Beschwörungen des reinen Chaos und der Aggression im Kampf vor. In dieser Hinsicht verbindet sie mehr mit Feuermagiern als mit Hexenmeistern anderer Disziplinen - wäre da nicht ihr Hang dazu, Magie zu verwenden, die alle Magierkasten als widerwärtig betrachten. Der Zerstörungshexenmeister ist damit vertraut, eine atemberaubende Menge von Schatten-, Teufels-, Feuer- und Chaosmagie auf ihre Gegner zu entladen, die Seelen erschüttert und Körper in Flammen aufgehen lässt. Sie brauchen nur wenig Anlass, um ihre Verwüstung zu entfesseln, und genießen nur zu gern die von ihren verursachte Zerstörung - begeistert von jeder Gelegenheit, die Welt um sich herum in Zwietracht ausbrechen zu sehen. (...) Die Zerstörungsmechaniken sind insgesamt schon in einem guten Zustand und passen thematisch, also nehmen wir die Gelegenheit in Legion wahr, das vorhandene Spielerlebnis etwas aufzupolieren. Während die Funktionalität der Ressourcenmechanik nicht drastisch umgekrempelt wird, haben wir Instabile Funken wieder zu Seelensplittern geändert. So werden nicht nur alle Hexenmeisterspezialisierungen wieder konsistent, sondern Seelensplitter werden wieder zur zentralen Quelle der Macht von Hexenmeistern."

Kommentare

schrieb am

Facebook

Google+