World of WarCraft: Legion: Wahnsinn, Leere und Tentakeln: Schattenpriester in der Alpha - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
30.08.2016
30.08.2016
Vorschau: World of WarCraft: Legion
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Legion - Wahnsinn, Leere und Tentakeln: Schattenpriester in der Alpha

World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Eines der größten Features von World of WarCraft: Legion werden die klassenspezifischen Artefaktwaffen sein. Jede Klasse und jede Spezialisierung erhält ihre eigene Waffe, die sie im Laufe der Erweiterung dauerhaft behalten, stetig verbessern (Talentbaum) und mit zusätzlicher Macht versehen können. Das folgende Video aus dem laufenden Alphatest zeigt wie Schattenpriester an ihr Artefakt (Xal'atath, Klinge des schwarzen Imperiums) gelangen. Diese Waffe erhält man am Ende eines instanziierten Story-Szenarios, das direkt nach der Überfahrt auf die Verheerten Inseln und der damit verbundenen Eröffnungsquest in Dalaran startet.

Zu den Veränderungen des Schattenpriesters erklären die Entwickler: "Bei den Fähigkeiten und Zaubern von Schattenpriestern haben wir schon lange Andeutungen auf die Alten Götter eingestreut. In Legion machen wir das eindeutiger. Wahnsinn als neue Ressource passt besser zu Schatten, da hiermit feinere Abstufungen möglich sind. Außerdem unterstreicht sie gameplaymäßig die enorme, aber vergängliche Macht der Leere. 'Gedankenschlag', 'Schattenwort: Schmerz' und 'Vampirberührung' erzeugen Wahnsinn. Sobald der maximale Wahnsinn erreicht ist, wird aus der Schattengestalt eine Leerengestalt. Diese gewährt dem Schattenpriester Zugriff auf die stärkere Leerenmagie, kann aber nicht endlos beibehalten werden. Das sollte interessantes Gameplay bieten, da Schattenpriester versuchen werden, ihren Wahnsinn so lange wie möglich aufrechtzuerhalten, um den Verstand ihrer Gegner zu zerrütten. Während sie nicht unter dem Effekt von Wahnsinn stehen, werden sich Schattenpriester weiterhin stark auf Fähigkeiten verlassen, die Schaden über Zeit verursachen. Schattenpriester haben sich vom Licht abgewendet, also sind ihnen Zauber wie 'Heilung', 'Blitzheilung' und 'Gebet der Besserung' zuwider. Zum Heilen dienen ihnen primär 'Machtwort: Schild' und 'Schattenheilung'."



Blizzard schreibt zu Xal'atath, Klinge des schwarzen Imperiums: "Dieser furchterregende Dolch wurde vor Urzeiten aus der Klaue eines Alten Gottes gefertigt, und zu Hochzeiten des Schwarzen Imperiums benutzten ihn dunkle Priester in Opferritualen. Nach dem Fall der Alten Götter wurde Xal'atath von Kulten verborgen. Von Zeit zu Zeit im Laufe der Geschichte ist er wieder aufgetaucht und war unweigerlich mit entsetzlichen Ritualen oder Katastrophen verbunden. Die Klinge hat ihren eigenen Willen. Sie nutzt mächtige Leerenenergien und Geistmagien, um alles um sie herum zu einem unbekannten, niederträchtigen Zweck zu entstellen."

Da sich World of WarCraft: Legion im Alpha-Zustand befindet, fehlen noch Sprachausgabe, Hintergrundmusik, Zwischensequenzen etc. "Baustellen-Markierungen" und Platzhalter sind ebenfalls zu erkennen. Auch die Ausbalancierung der Fertigkeiten und der Klassen ist nicht final. World of WarCraft: Legion wird am 30. August 2016 erscheinen.

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+