Pokémon GO: Chat-Bot "Pogoco" auf Facebook soll Pokémon-Jägern vor Ort Hilfe bieten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Release:
07.07.2016
07.07.2016
07.07.2016
Test: Pokémon GO
50

“Faszinierend sozialer Mix aus Schnitzeljagd im Freien und einfachen Monsterkämpfen - der aber stark unter zu schlichten Minispielen, überlasteten Servern und Unmengen technischer Probleme leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pokémon GO
50

“Faszinierend sozialer Mix aus Schnitzeljagd im Freien und einfachen Monsterkämpfen - der aber stark unter zu schlichten Minispielen, überlasteten Servern und Unmengen technischer Probleme leidet.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon GO: Chat-Bot "Pogoco" auf Facebook soll Pokémon-Jägern vor Ort Hilfe bieten

Pokémon GO (Rollenspiel) von The Pokémon Company, Niantic und Nintendo
Pokémon GO (Rollenspiel) von The Pokémon Company, Niantic und Nintendo - Bildquelle: The Pokémon Company, Niantic und Nintendo
Der österreichische Entwickler Helmut Herglotz will Pokémon-GO-Spielern auf ihren Touren das Leben erleichtern: Ein Chatbot auf Facebook mit dem Namen Pokemon-GO-Coach (bzw. Pogoco) verrät seinen Nutzern alle Statistiken über ein Pokemon, wenn sie ihm den Namen eines Typs schicken. Damit ließen sich die Schwächen von anderen Pokémon in Arenen herausfinden, bevor man sie angreift und auch ausloten, welche der eigenen Pokémon man weiterentwickeln sollte und welche nicht, erklärt der Entwickler in der Ankündigung:

"Die Erreichbarkeit des Dienstes via Facebook Messenger ist besonders hilfreich, wenn man unterwegs auf Pokemon Jagd ist. Über den Chat kann jedes Pokemon abgefragt werden, indem Pogoco einfach der jeweilige Pokemon Name geschickt wird. Der Chatbot beantwortet jede Anfrage in Sekundenschnelle mit hilfreichen Informationen zum jeweiligen Suchbegriff. So können auch die Schwächen eines jeden Pokemons abgefragt werden, um in Arenakämpfen die richtigen Pokemons für den Angriff auszuwählen.

Für den deutschsprachigen Raum


Großer Vorteil für die deutschsprachige Community ist, dass der Chatbot die deutschen Namen der Pokemons verwendet und auch sonst die gesamte Kommunikation auf Deutsch verläuft. Somit erspart man sich das Übersetzen der Begriffe, wie es teilweise bei anderen Hilfetools notwendig ist.


In Entwicklung befinden sich weitere Funktionen wie ein Servercheck, der Nutzern bei Ausfall der Server eine Benachrichtigung schickt, sobald sie wieder online sind, sowie noch mehr Statistiken und Werte. Der Entwickler bittet auf der Facebook Seite nach Feedback für Vorschläge für andere Funktionen.


Österreichischer Entwickler


Hinter Pogoco steckt der österreichische Softwareentwickler Helmut Herglotz, der mit seiner Musikerplattform sofasession bereits kein Unbekannter in der österreichischen Startupszene mehr ist.


Pogoco wurde am 27.07.2016 auf Facebook gelauncht und ist für alle Nutzer des Facebook Messengers verfügbar. Der Entwickler setzt auf die neue von Facebook am 12. April 2016 gelaunchte Messenger Plattform, die das Erstellen von intelligenten Chatbots erlaubt."


Letztes aktuelles Video: Video-Epilog


Quelle: Helmut Herglotz

Kommentare

celynn schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:Pokemon bedeutet ja Pocket Monster. Und Monsters ist wohl kaum die Mehrzahl von Monster.

Generell schon, aber im Fall von Pokemon war der Plural schon immer Pokemon. Ich zitiere mal:
the singular and plural forms of the word "Pokémon" do not differ, nor does each individual species name; in short, it is grammatically correct to say both "one Pokémon" and "many Pokémon"

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Portal:Pok%C3%A9mon
Im Duden steht allerding, dass man es hier wohl auch wahlweise mit S schreiben kann, allerdings bleibe ich dabei, dass ich die Form mit S schrecklich finde. :mrgreen:
SSBPummeluff schrieb am
celynn hat geschrieben:
SSBPummeluff hat geschrieben:Könnt ihr aufhören Pokemons zu schreiben.
Das ist so grausam dies lesen zu müssen.
Erinnert mich irgendwie an Kaktusse. Oder war es doch Kacktusse?

Gibt sicher wichtigere Dinge, aber du hast schon Recht. Ich ertappe mich auch immer wieder, wie ich die Augen verdrehe :mrgreen:

Yo, es gibt wichtigeres, aber ich lese das so oft. Und 4Players ist keine Seite betrieben von einer Normalperson. Da sollte man auf sowas auch achten.
Pokemon bedeutet ja Pocket Monster. Und Monsters ist wohl kaum die Mehrzahl von Monster.
celynn schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:Könnt ihr aufhören Pokemons zu schreiben.
Das ist so grausam dies lesen zu müssen.
Erinnert mich irgendwie an Kaktusse. Oder war es doch Kacktusse?

Gibt sicher wichtigere Dinge, aber du hast schon Recht. Ich ertappe mich auch immer wieder, wie ich die Augen verdrehe :mrgreen:
SSBPummeluff schrieb am
Könnt ihr aufhören Pokemons zu schreiben.
Das ist so grausam dies lesen zu müssen.
Erinnert mich irgendwie an Kaktusse. Oder war es doch Kacktusse?
schrieb am

Facebook

Google+