Pokémon GO: Update führt in Deutschland eine leicht verbesserte Suche ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Niantic
Publisher: Nintendo
Release:
07.07.2016
07.07.2016
07.07.2016
Test: Pokémon GO
50

“Faszinierend sozialer Mix aus Schnitzeljagd im Freien und einfachen Monsterkämpfen - der aber stark unter zu schlichten Minispielen, überlasteten Servern und Unmengen technischer Probleme leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pokémon GO
50

“Faszinierend sozialer Mix aus Schnitzeljagd im Freien und einfachen Monsterkämpfen - der aber stark unter zu schlichten Minispielen, überlasteten Servern und Unmengen technischer Probleme leidet.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon GO: Update führt in Deutschland eine leicht verbesserte Suche ein

Pokémon GO (Rollenspiel) von Nintendo
Pokémon GO (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Das heute aufgespielte Update für Pokemon Go führt in Deutschland zumindest noch nicht alle wichtigen Neuigkeiten ein. Zwar soll das Spiel den Pokemon-Jäger warnen, wenn dieser zu schnell mit dem Auto unterwegs ist, was die oberlehrerhaften Hinweise beim Starten des Spiels etwas verschärft, allerdings hat man hierzulande noch nicht die zweigeteilte Suche eingeführt.

Für einige auserwählte amerikanische iOS-Nutzer erscheinen im Suchfenster für nahegelegene Pokemons auch Taschenmonster, die sich direkt an einem Pokestop befinden. Über die Anzeige kann man dann den Pokestop auswählen, wobei eine Vogelperspektive mit der exakten Position des Stops eingeblendet wird, was das gezielte Fangen sehr erleichtert. In Deutschland funktioniert dagegen nur die überarbeitete Suche der Taschenmonster außerhalb der Pokestops: Neuerdings werden weniger Pokemons eingeblendet, dafür befinden sich diese auch in einem sehr nahen Bereich, der nicht weiter spezifiziert wurde. Ein Testlauf unsererseits kann aber die bessere Genauigkeit bestätigen.

Im letzten Update hat man bereits den Akkuverbrauch deutlich reduzieren können und das ständige Abstürzen des Spiels eleminiert.

Letztes aktuelles Video: Video-Epilog


Kommentare

greenelve schrieb am
just_Edu hat geschrieben:Also echt mal, Zeit das die Grammatikpolizei mal wieder Kontrolle läuft, geht ja gar nicht!
Aber zum Glück werden meine Hamburger immer noch aus gesunden Kuhs gemacht =oD

Bild
Kuhs ist falsch. Richtig lautet der Plural
Spoiler: anzeigen
Miltanks
just_Edu schrieb am
Newo hat geschrieben:Ach 4P. Ihr schreibt ja immer noch PokemonS. Die gab es nie und wird es nie geben. Pokemon = Pocketmonster. Selbst auf Deutsch ists im Singular das Monster und im Plural die Monster. Das ,,s'' kann weg. 6 Setzen :P

Also echt mal, Zeit das die Grammatikpolizei mal wieder Kontrolle läuft, geht ja gar nicht!
Aber zum Glück werden meine Hamburger immer noch aus gesunden Kuhs gemacht =oD
Trimipramin schrieb am
Der Warnhinweis bez. dem zu schnellen Fahren ist zwar gut und schön, aber reicht es nicht, wenn dieser nur ein Mal pro Spielsession auftaucht?
Newo schrieb am
Ach 4P. Ihr schreibt ja immer noch PokemonS. Die gab es nie und wird es nie geben. Pokemon = Pocketmonster. Selbst auf Deutsch ists im Singular das Monster und im Plural die Monster. Das ,,s'' kann weg. 6 Setzen :P
Bedameister schrieb am
Die Genauigkeit der Anzeige ist auf jedenfall deutlich besser. Das ist jetzt richtig gut so. Aber ich freue mich schon wie wild auf das richtige Update dann wenn der Testlauf bei den Amis vorbei ist. Für mich öffnen sich dann nämlich ne Menge an neuen Möglichkeiten. Bei mir wimmelt es nämlich nur so von Pokestops. Dann kann ich sicher gezielt gut das fangen was ich will.
Spieler vom Lande haben leider wieder das nachsehen.
schrieb am

Facebook

Google+