Umbrella Corps: Mai 2016 anvisiert und Einzelspieler-Modus mit Horde-Gefechten angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
21.06.2016
21.06.2016
Vorschau: Umbrella Corps
 
 
Test: Umbrella Corps
52

“Umbrella Corps gruselt mit fauliger Unity-Technik, schlechter Übersicht und wenig Umfang. Trotzdem sorgen die Online-Gefechte für einen Hauch von Spannung.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Umbrella Corps: Mai 2016 anvisiert und Einzelspieler-Modus mit Horde-Gefechten angekündigt

Umbrella Corps (Shooter) von Capcom
Umbrella Corps (Shooter) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Umbrella Corps, der teambasierte Shooter im Resident-Evil-Universum, wird im Mai 2016 auf PlayStation 4 und PC veröffentlicht. Bis zu sechs Teilnehmer können in unterschiedlichen Multiplayer-Modi mit- oder gegeneinander spielen bzw. antreten. Zusätzlich ist noch ein Solomodus namens "Das Experiment" geplant. In der Einzelspieler-Variante wird es mehr als 20 Missionen mit unterschiedlichen Aufgaben geben, damit "man sich schnell in der Welt von Umbrella Corps zurecht findet." In diesem Horde-ähnlichen Modus müssen die Spieler auf den "Zombie-Jammer" verzichten - das besagte Gerät hält den Spielern normalerweise die Untoten vom Hals. "Ohne diesen Schutz wird das Überleben inmitten der immer anspruchsvolleren Feindeswellen zur echten Herausforderung", heißt es von Capcom.

Umbrella Corps verspricht rasante Gefechte in Arenen, die aus dem Resident-Evil-Universum bekannt sind. Neben dem bereits angekündigten Umbrella-Labor werden sich die Spieler auch in Lokalitäten aus Resident Evil 4 und Resident Evil 5 austoben können. "So bietet das berüchtigte Dorf aus RE4 mit seinen vielen Dächern Platz für anspruchsvolle Team-Taktik, während die Tricell-Organisation aus RE5 ihr Hauptquartier als Schauplatz zur Verfügung stellt. Spieler legen sich nicht nur mit dem gegnerischen Team an, sondern auch mit Level-spezifischen Gefahren wie den durchgeknallten Ganados (RE4) oder blutrünstigen Cerberus-Hunden (RE5)." Weitere Informationen zu Arenen und Spielmodi sollen in Kürze folgen. Umbrella Corps wird im Mai 2016 digital auf PlayStation 4 und PC erhältlich sein (Preis: 29,99 Euro).

Letztes aktuelles Video: Trailer 2


Quelle: Capcom

Kommentare

Nino-san schrieb am
In Ordnung, Capcom will die Lizenz für eine schnelle Mark ausnutzen, so weit so gut. Aber warum stellen sie diesem Entwickler, K2, nicht zumindest ihre MT Framework Engine zur Verfügung? Durch die Unity-Engine sieht es unbeschreiblich billig aus, vor allem beim schießen mit Zoom.
Und wo wir bei K2 sind: Selbst bei NeoGAF rätseln die Leute, wer das eigentlich sein soll. Genau wie ich tippen einige auf einen westlichen Entwickler. Es ist wirklich kaum zu fassen, aber es ist mehr oder weniger ein Raccoon City 2.0, unter Umständen sogar noch schlechter. Ein vollwertiges Mercenaries-Spinoff würden die Fans weitaus mehr begrüßen (ich habe nach wie vor, vor allem in Koop, großen Spaß an Mercenaries 3D).
Hier übrigens die Trailer auf YouTube: Trailer 1 & Trailer 2
Pioneer82 schrieb am
Ok irgendwie siehts schlechter aus als bei der Ankündigung. Und das die Unity Engine verwendet wird und nicht MT.Framework macht einen stutzig.
Mr-Red-M schrieb am
Irgendwie hab ich das Gefühl, das hier ein Team Auszubildender komplett freie Hand bekommen hat.
Wird ja vielleicht eine positive Überraschung, erwarten tut ja anscheinend eh keiner was vernünftiges...
Lass mer uns mal überraschen...
Todesglubsch schrieb am
Mr.Prinz hat geschrieben:Und ich dachte Capcom hat was aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt...

Haben sie doch. Im Gegensatz zu Raccoon City, wird Umbrella Corps nicht als "Resident Evil: UC" vermarktet, sondern nur als "UC". Und "zu den Wurzeln zurückkehren" schließt doch Spinoffs nicht aus. Oder hättest du lieber nen RE: Railshooter? Das wäre nämlich schon eher wurzelig... will aber auch kein Schwein.
Mr.Prinz schrieb am
Und ich dachte Capcom hat was aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt...
Der Trailer sieht so verdammt nach 08/15 Spiel aus. So viel zu "wir wollen zu unseren Wurzeln zurück". Was ja schon seit nach gefühlt jedem gescheiterten Teil gesagt wurde.
Das wird so katastrophal sein wie dieses Raccoon City-Mulitplayer Spiel. Das garantiere ich.
Dauernd nur alte Sachen zu recyceln wird Capcom irgendwann zum Verhängnis.
schrieb am

Facebook

Google+