Danganronpa V3: Diesmal steht eine Protagonistin im Mittelpunkt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzle-Adventure
Entwickler: Spike Chunsoft
Publisher: Spike Chunsoft
Release:
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Danganronpa V3: Diesmal steht eine Protagonistin im Mittelpunkt

Danganronpa V3 (Adventure) von Spike Chunsoft
Danganronpa V3 (Adventure) von Spike Chunsoft - Bildquelle: Spike Chunsoft
Auf Sonys Pressekonferenz zur Tokyo Game Show hat Spike Chunsoft einen weiteren Trailer (in japanischer Sprache) zu Danganronpa V3 veröffentlicht. Das Adventure (Graphic Novel) wird im Januar 2017 in Japan für PlayStation 4 und PS Vita erscheinen. Den Psycho-Terror rund um Intrigen, eingesperrte Charaktere und einen sarkastischen Bären wird man diesmal aus der Perspektive einer Protagonistin (Kaede Akamatsu; Sprecherin: Sayaka Kanda) erleben.

Letztes aktuelles Video: TGS-Trailer 2016


Quelle: Sony, Spike Chunsoft, Gematsu

Kommentare

Mentiri schrieb am
Bioshock Ende ist doof. Man merkt wie gekünstelt das von den Entwickler gemacht ist. Hauptsache irgendein schlechstes Ende hingeklatscht.
DR2 habe ich komplett über Youtube angeschaut. Das Ende war ganz unterhaltsam
Yano schrieb am
Ich muss hier auch mal eine Lanze für Teil 2 brechen.
Alleine das Ende, also so die letzten 2 Stunden sind das faszinierendste Ende eines Videospiels das ich kenne.
Ja, auch mehr als zb Bioshock Infinite
KaioShinDE schrieb am
Zustimmung dass die Charaktere in DR2 viel besser waren. Sie waren eigentlich alle irgendwie interessant während bei Teil 1 die hälfte des Casts noch eher Filler war. Ansonsten war es praktisch dasselbe Spiele, von daher finde ich DR2 ist unterm Strich besser.
Was die Ähnlichkeit der Charaktere zu Teil 1 angeht, damit wurde ja sogar viel gespielt. Dass einer exakt so aussieht wie ein Charakter aus Teil 1 nur in fett hat z.B. stark zum Mysterium beigetragen. Ist dass derselbe? Wenn ja warum äussert er sich nicht zu den Vergangenen Ereignissen? Es waren spannende Fragen die zum allgemeinen Mysterium der Situation noch dazu kamen.
@Phoenix Wright und wenig Storyfokus: Da solltest du DonDonat (falls es dich interessiert) nochmal reinschauen. Besonders die ersten drei PW Spiele hängen inhaltlich viel mehr zusammen als es auf den ersten Blick aussieht und gipfeln in einem wirklich tollen Finale dass nochmal grandios viele Dinge aus allen drei Spielen aufgreift und auf Weisen verbindet die man beim Spielen von Teil 1 und 2 noch absolut nicht kommen sah. Die neuen PWs sind mehr für sich, haben aber auch alle schöne Storyarcs die alle Fälle innerhalb eines Spiels zumindest inhaltlich miteinander verknüpfen.
enseJ schrieb am
Okay. Ich verstehe absolut nicht warum paar Leute hier den zweiten Teil schwächer empfinden.
In der Danganronpa Serie handelt es sich hauptsächlich um die Charaktere und da hat der zweite Teil den ersten Teil um einiges übertroffen. Sie wirken nicht so flach aber auch nicht langweilig. Es fühlt sich so an als hätten Sie sich um einiges verbessert in Punkto Charakterdesign und Writing. Nekomaru und Teruteru sind für meinen Geschmack vielleicht etwas zu overdesignt, aber verglichen mit DR1 fiel es überhaupt nicht auf.
Zu DR3 muss ich sagen, dass die Charaktere mehr denen von DR1 ähneln als von DR2. Und damit meine ich nur die Sprites. Bin etwas enttäuscht deswegen, da viele fast lächerlich aussehen. Aber ich lass mich noch gerne überraschen, da dies nur die Idle-Sprites sind. Emotes wird denen mehr Charakter zeigen.
Krayt schrieb am
Immer her damit, ich hoffe die Übersetzung kommt schnell. Der zweite Teil hat bei mir zwar auch ein paar Ermüdungserscheinungen gezeigt, aber mit einer frischen Story und Protagonistin bin ich für den dritten Teil optimistisch.
schrieb am

Facebook

Google+