Far Cry Primal: Wird in drei Editionen erscheinen; Details zu den digitalen Zusatzinhalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.03.2016
23.02.2016
23.02.2016
Vorschau: Far Cry Primal
 
 
Test: Far Cry Primal
55
Test: Far Cry Primal
55

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Far Cry Primal
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Far Cry Primal wird in drei Editionen erscheinen und Details zu den digitalen Zusatzinhalten

Far Cry Primal (Action) von Ubisoft
Far Cry Primal (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Far Cry Primal wird in drei verschiedenen Editionen zur Verfügung stehen, wenn es am 23. Februar 2016 für PlayStation 4 und Xbox One und am 1. März 2016 für Windows PC erscheint. Neben der Collector's Edition (Konsolen: 80 Euro; PC: 70 Euro) wird es noch die digitale Apex-Edition (PC: 65 Euro) und die Special Edition (Konsolen: 70 Euro; PC: 60 Euro) geben. Die Collector's Edition in einer Sammlerbox mit einem Öffnungsmechanismus in Form eines Säbelzahntigerschädels wird ein Wenja-Wörterbuch enthalten. Dies ist ein "Reiseführer für das Land Oros, mit vielen nützlichen Wörtern und im Spiel verwendeten Phrasen (...) basierend auf der indogermanischen Ursprache". Hinzu gesellen sich ein Steelbook, eine Karte von Oros und der Soundtrack zum Spiel inkl. Wenja-Audioaufnahmen. Als digitale Zusatzinhalte sind vorgesehen:

  • Legende-des-Mammuts-Missionen: Bis zu 45 Minuten zusätzliche Spielzeit, in welcher die Spieler die einzigartige Möglichkeit haben, das größte Lebewesen in Oros zu spielen
    -Das mächtige Mammut, welches seine Feinde zerquetscht und seine Herde gegen andere Bestien und Menschen verteidigt. -Duell der Bestien: Der Spieler kämpft gegen einen mächtigen Nashorngeist und seine Herde in tückischen Klippen, um seine Vorherrschaft zu behaupten.
    -Der gefangene Älteste: Die Spieler greifen das Lager von blutrünstigen Jägern an, um ihren gefangenen Ältesten zurück in die Freiheit zu führen.
    -Jagd auf den Jäger: Die Zeit der Rache ist gekommen. Die Spieler führen ihre Herde an und zerquetschen all jene, die ihr Überleben gefährden.
  • Eine neue Waffe, die Blut-Shasti-Keule: Eine blutgetränkte Keule aus Knochen und Zähnen. Ehemals von Ull, dem grausamen Anführer der Udarn getragen. Diese Waffe ist unzerstörbar und kann nicht einmal den Flammen zum Opfer fallen. 
  • Vier Verbesserungs-Pakete ermöglichen einen frühen Zugang zu seltenen Ressourcen und einzigartigen Anpassungsmöglichkeiten.

Die digitale Apex-Edition beinhaltet Far Cry Primal und alle digitalen Inhalte, also die Missionen "Legende des Mammuts", die Blut-Shasti-Keule und die vier Verbesserungs-Pakete. Die Special Edition wiederum umfasst das Steinzeit-Actionspiel und die Missionen "Legende des Mammuts" (laut Uplay-Shop aber nur für Vorbesteller).

Screenshot - Far Cry Primal (PC)

Screenshot - Far Cry Primal (PC)



Quelle: Ubisoft

Kommentare

Romeros schrieb am
Ach du .... ich dachte die Eule wäre klein :-) lol
Ich sehe es schon im Testbericht stehen, TIere sind zu leicht zu zähmen.
Einfach nur ein Stück Fleisch und eine Tase drücken.
Gut hier darf man nicht vergessen, dein Char hat nicht umsonst die Bezeichnung Beastmaster.
Hat wohl die spezielle Eigenschaft Tiere leicht zu zähmen und für sich zu gewinnnen.
Hier bleibt noch die Frage wie sie das Balancen, weil nach dem Video ist das neue Feature schon etwas OP.
Die gegner stellen mit ihren Steinzeitwaffen ja kaum noch eine Gefahr für einen da, wenn man da mit einen Bären oder Säbelzahntiger rein preschen tut oder mit der Eule bomben abwirft.
Man hätte zwar eine cooles Feature mit dem man experementieren kann, aber auf dauer gäbe es keine Herausforderung mehr.
Da die Gegner zu leicht auszuschalten sind und man spielt nur noch so dahin um der Story zu folgen und alles freizuschalten.
Naja wir werden sehen wie Ubisoft das Handelt.
Schade bei dem Thema Steinzeit dachte ich mehr an Survival, ums nackte überleben kämpfen und nicht völlig Op alles locker killen.
schrieb am

Facebook

Google+