Far Cry Primal: Gelände-Anordnung wurde offenbar aus dem Vorgänger übernommen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.03.2016
23.02.2016
23.02.2016
Vorschau: Far Cry Primal
 
 
Test: Far Cry Primal
55

“Ubisoft inszeniert einen wunderschönen, spielerisch aber überladenen und über weite Strecken anspruchslosen Themenpark.”

Test: Far Cry Primal
55

“Ubisoft inszeniert einen wunderschönen, spielerisch aber überladenen und über weite Strecken anspruchslosen Themenpark.”

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Far Cry Primal
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Far Cry Primal: Gelände-Anordnung wurde offenbar aus dem Vorgänger übernommen

Far Cry Primal (Action) von Ubisoft
Far Cry Primal (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Mitarbeitern des Magazins Gamepressure.com sind erstaunliche Ähnlichkeiten zwischen Ubisofts aktuellem Steinzeit-Spiel Far Cry Primal und seinem Vorgänger Far Cry 4 aufgefallen: Die Redakteure verglichen die Bergketten, Täler und anderen Unebenheiten miteinander und fanden heraus, dass die Topographie im Wesentlichen aus Teil 4 übernommen worden sei. Aufgefallen seien ihnen zunächst die frappierend ähnliche Anordnung der Flüsse. Insgesamt sei der Maßstab etwas verkleinert worden und manche Wasserläufe seien jetzt anders mit den Reservoirs verbunden, trotzdem sei die Ähnlichkeit zu Kyrat offensichtlich.

Gamespot.com hat zudem eine kleine Grafik angefertigt, auf der man per Schieberegler stufenlos zwischen beiden Versionen wechseln kann. Hier ein Blick auf die beiden Exemplare (oben: Far Cry Primal, darunter: Far Cry 4)






Letztes aktuelles Video: Video-Test


Quelle: Gamepressure.com, Gamespot.com

Kommentare

Marobod schrieb am
nepumax hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:Die Wertung sagt aus,daß das Spiel Mittelmaeßig ist, also durchschnittlich, schlecht waere eine Mangelahfte Bewertung.
Also, 55 / 100 als schlecht zu bezeichnen ...

Rein rechnerisch ist das richtig. Allerdings vergisst Du dabei, dass die meisten Spiele eine Wertung zwischen 65 und 85 bekommen, der Durchschnitt also deutlich höher liegt. Eine Wertung von 55 ist demnach also wirklich eher schlecht als durchschnittlich anzusehen.

Das Wertungsspektrum hier sollte man woertlich nehmen, wenn der Redakteur meint , es ist ausreichend, heißt das nur, daß Fans bedient werden.
Ausgezeichnet heißt zB ,daß man auch als Genrefremder ies spielen kann und dabei seinen Spaß haben wird.
Und nur weil die meisten Spiele in einem bestimmten Bereich angesiedelt werden,heißt es eben nicht,daß sie gleich schlecht sind, sondern nur weniger interessant als vergleichbare Titel.
nepumax schrieb am
Marobod hat geschrieben:Die Wertung sagt aus,daß das Spiel Mittelmaeßig ist, also durchschnittlich, schlecht waere eine Mangelahfte Bewertung.
Also, 55 / 100 als schlecht zu bezeichnen ...

Rein rechnerisch ist das richtig. Allerdings vergisst Du dabei, dass die meisten Spiele eine Wertung zwischen 65 und 85 bekommen, der Durchschnitt also deutlich höher liegt. Eine Wertung von 55 ist demnach also wirklich eher schlecht als durchschnittlich anzusehen.
Creepwalker schrieb am
Paranidis68 hat geschrieben:Tja, weil Ubisoft kurz vor der Übernahme steht? Ich hatte es im Test Thread schon geschrieben, dass die Leute alle bezahlt werden müssen. Das was hier passiert ist das Ergebnis von Masse statt Klasse. Jetzt kommt der Abgang dieses Publishers. Da wird auch kein Division mehr helfen. Denn danach muss man wieder gutes Geld investieren, will man nicht auf dem Level bleiben.

Vielleicht solltest du vorher mal deine Fakten prüfen bevor du solchen Unsinn schreibst.
10% Anteile sind mit Sicherheit keine sofortige Übernahme. Ausserdem steht Ubisoft laut ihrer Wirtschaftsberichte im Prinzip gut dar. Sie haben seit 2009 fast jedes Jahr Gewinne eingefahren, normale Schwankungen inbegriffen.
Abgang?
Nein.
Balla-Balla schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben:By the way: der Lady ist auch nicht aufgefallen, dass da irgendetwas recycelt war, so übelst kann´s also nicht sein.
Reparierte dies für dich. ;)

Danke, voll nice von dir.
Balla-Balla schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben:Verstehe mal wieder die ganze Aufregung nicht. Ist das Spiel gut und macht Spass, ist es doch vollkommen wurscht, wie es gebaut wurde, das Gleiche gilt für Andersrum.

Darum geht es den meisten nicht. Es geht darum das es leicht nach abzocke riecht.

Mei, was ist schon Abzocke? Nur, weil die sich dieses Mal net so dolle angestrengt haben und eine alte map neu verwursten? Der Umfang ist doch immer noch recht mächtig. Kein Studio wird ein so großes Spiel erstellen können, ohne sich aus seinem Fundus zu bedienen. Jeder, der ein paar Tests gelesen hat, weiss was er bekommt für´s Geld. Ist ok so.
Wenn man den Aufwand, ein game zu produzieren plus den Verkaufspreis als Messlatte nimmt, ist so ziemlich jedes Indie Spiel eine Abzocke.
Ich verstehe da eher so was wie Mikrotransaktionen, herausoperierte DLC u. ä. unter diesem Begriff.
schrieb am

Facebook

Google+