Styx: Shards of Darkness: Rückkehr des zynischen Goblinattentäters - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Cyanide Studio
Release:
17.03.2017
17.03.2017
17.03.2017
Test: Styx: Shards of Darkness
84

“Ich liebe diesen zynischen Goblin. Cyanide inszeniert trotz einiger Statik ein angenehm anspruchsvolles Schleich-Abenteuer mit hervorragendem Leveldesign und Koop-Funktion.”

Test: Styx: Shards of Darkness
84

“Ich liebe diesen zynischen Goblin. Cyanide inszeniert trotz einiger Statik ein angenehm anspruchsvolles Schleich-Abenteuer mit hervorragendem Leveldesign und Koop-Funktion.”

Test: Styx: Shards of Darkness
84

“Ich liebe diesen zynischen Goblin. Cyanide inszeniert trotz einiger Statik ein angenehm anspruchsvolles Schleich-Abenteuer mit hervorragendem Leveldesign und Koop-Funktion.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Styx: Shards of Darkness
Ab 38.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Styx: Shards of Darkness: Rückkehr des zynischen Goblinattentäters

Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive
Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive und Cyanide Studio haben eine Fortsetzung zu Styx: Master of Shadows (zum Test) angekündigt. In Styx: Shards of Darkness, kehrt der zynische Goblin nächstes Jahr mit noch ehrgeizigeren Zielen auf PS4, Xbox One und PC zurück. Das Budget sei größer, die Ideen ebenfalls. Zudem setze man mit Unreal 4 auf eine neue Engine, mit der man nach sechsmonatiger Entwicklungszeit diesen ersten Screenshot präsentieren möchte:

Screenshot - Styx: Shards of Darkness (PC)

Abseits neuer Technik verspricht man auch eine noch komplexere Erzählung und ausgearbeitetere Spielwelt sowie jede Menge neuer Gegner, Schauplätze und Fähigkeiten, die Goblin Styx nach dem Fall des Turms von Akenash bei der als nächstes anstehenden Infiltrierung der Dunkelelfenstadt Körangar anweden kann, deren Einwohner sich mit den Zwergen gegen die Grünhäuter verbündet haben.

Quelle: Focus Home / Cyanide

Kommentare

LouisLoiselle schrieb am
Styx war toll. Bis auf das nervige Backtracking in der zweiten Spielehälfte. EInen Nachfolger würde ich ziemlich sicher kaufen.
der_geraet schrieb am
Gekauft! Styx war bis auf den "Endkampf" saugut, ich hatte selten so viel Spaß mit einem Spiel. Freut mich das ein Nachfolger kommt, ist janicht gerade Mainstream...
Justin.Bailey schrieb am
Kleine Anregung:
Ich hoffe man hat diesmal etwas mehr Möglichkeiten mit anderen Figuren zu interagieren und die Level werden etwas abwechslungsreicher (Kleine Kritikpunkte zum Vorgänger).
Aber auf jeden Fall toll, dass man wieder vom kleinen grünen Goblin hört. Und ich kann jetzt schon behaupten dass, dieses Spiel bei mir in der Bibliothek landet.
Flachpfeife schrieb am
nice! Ich hab mir gerade endlich Styx zugelegt und muss sagen, mega geiles Spiel. Was mit sofort positiv aufgefallen ist, ist das komplett unrestriktive Bewegungssystem. Man kann einfach von Kanten laufen und runterfallen (fuck you, Thief), wenn man springt springt man nicht geskriptet an eine Kante (AC etc), einfach herrlich. Habs direkt auf Goblin angefangen, angenehm fordernd! Find ich richtig gut, wie die Wachen einen einfach aus der Deckung/dem Versteck ziehen und die Kehle durchschlitzen wenn man nicht aufpasst. Freue mich richtig auf den Nachfolger, wird auf jeden Fall gekauft.
CryTharsis schrieb am
Immer gut, wenn Old School Stealth nicht aufgegeben wird.
Wird bestimmt ein tolles Schleich-Jahr.
schrieb am

Facebook

Google+