Styx: Shards of Darkness: Story-Trailer zum Verkaufsstart und ein Angebot, das der Goblin nicht ablehnen kann - 4Players.de

 
Stealth-Action
Entwickler:
Release:
17.03.2017
17.03.2017
17.03.2017
Test: Styx: Shards of Darkness
84
Test: Styx: Shards of Darkness
84
Test: Styx: Shards of Darkness
84
Jetzt kaufen
ab 17,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Styx: Shards of Darkness
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Styx: Shards of Darkness - Story-Trailer zum Verkaufsstart und ein Angebot, das der Goblin nicht ablehnen kann

Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive
Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive hat passend zum anstehenden Verkaufsstart von Styx: Shards of Darkness am 17. März 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One den Launch-Trailer veröffentlicht. Das Video soll auf das Stealth-Abenteuer des agilen Goblin-Diebs einstimmen.

"Styx neuestes Abenteuer beginnt mit einem unerwarteten Deal zwischen ihm und der menschlichen Offizierin Helledryn. Sie bietet dem Goblin einen Job an, dessen Belohnung mehr ist, als er je in seinem Leben zu träumen gewagt hätte. Natürlich gilt das auch für das Risiko, das mit dieser Aufgabe einhergeht. Objekt seiner Begierde ist von diesem Moment an ein Zepter, das im Zentrum des Interesses verschiedener Parteien steht, die grundsätzlich schon nicht gut auf Goblins zu sprechen sind. Als Bezahlung winkt ein Berg magischer Amber, die Quelle seiner Fähigkeiten und eine Substanz, der er in gnadenloser Sucht verfallen ist. Unter diesen Voraussetzungen dauert es natürlich nicht lange, bis sich Styx in einem Netz aus Intrigen und Attentaten wiederfindet."


Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart

Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

Caparino schrieb am
Von mir aus könnte Styx ein Stummfilm mit Untertitel sein und ich würde es kaufen. :D
Gameplay >>> Rest und Styx 1 hatte mir eine Menge Spass gemacht.
Man muss einfach sehen das wir deutschen schon ziemlich verwöhnt sind was Lokalisierung anbelangt.
Und Untertitel sind ehrlich gesagt Übungssache, als alter Animefan war es Standart japanische Synchro mit englischen Untertitel zu lesen. Englisch Sprechen ist was ganz anderes als lesen und sollte wohl niemand der Schulenglisch hatte und sich im Inet rumtreibt überfordern. Wenn es dann noch deutsche Untertitel gibt sehe ich null Problem, es ist einfach eine Frage der Übung.
nofancyCar schrieb am
auf das Spiel habe ich mich schon gefreut, kurz nachdem ich Teil 1 abgeschlossen hatte. Ganz ehrlich, ich hatte mir die englische Version installiert und war wirklich begeistert. Ich verstehe dass viele eine deutsche Vertonung bevorzugen, wer sich aber mal die Zeit
nimmt und die Synchronstimmen vergleicht, wird schnell feststellen das es große Unterschiede gibt, in Bezug auf die schauspielerische Leistung der Sprecher. Also lieber ne englische Spur mit Top Sprechern als eine deutsche die nur "ok" ist.
Todesglubsch schrieb am
NForcer hat geschrieben: ?
10.03.2017 13:04
Of Orcs and Mens hatte so etwas noch, daher verstehe ich das bei den Styx Spielen einfach nicht, aber gut, was soll's
Focus Home scheint mittlerweile grundsätzlich auf Vollvertonungen zu verzichten. Die Qualität der Sprachausgabe von Orcs and Men sowie diesem Rollenspiel dessen Name ich vergessen habe, war aber eh etwas wackelig. Soll heißen: Das Budget der Lokalisierung war vermutlich auf dem gleichen Niveau wie Focus' Spielebudgets.
NForcer schrieb am
Keine deutsche Sprachausgabe, kein Kauf, ganz einfach.
Of Orcs and Mens hatte so etwas noch, daher verstehe ich das bei den Styx Spielen einfach nicht, aber gut, was soll's
schrieb am