Gran Turismo Sport: Videomaterial von drei Strecken und Details zum Umfang des Kampagnen-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
2017
2017
2017
Vorschau: Gran Turismo Sport
 
 
Vorschau: Gran Turismo Sport
 
 
Vorschau: Gran Turismo Sport
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gran Turismo Sport: Videomaterial von drei Strecken und Details zum Umfang des Kampagnen-Modus

Gran Turismo Sport (Rennspiel) von Sony
Gran Turismo Sport (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony Interactive Entertainment und Polyphony Digital haben Gran Turismo Sport im Rahmen eines zweistündigen Events in Japan ausführlich vorgestellt. Das Event wurde aufgezeichnet (siehe unten). Zwei Runden auf dem Kurs "Tokyo Expressway" (ab 51:58), zwei Runden auf der Strecke "Brands Hatch" (ab 01:02:15) und eine Runde auf der Nürburgring Nordschleife (ab 01:12:05) sind zu sehen. Die Aufzeichnung bei YouTube bietet 1080p-Darstellung mit 60 Bildern pro Sekunde.



Nach einigen Mikrofon-Problemen übernimmt dann Kazunori Yamauchi (Producer; ab 01:48:00) die Präsentation und geht weiter ins Detail. Er geht u.a. darauf ein, wie die Fahrzeuge in Rennkategorien bzw. Gruppen eingeteilt werden und benennt die Anzahl der Events für den Kampagnen-Modus. Demnach gibt es zehn Events bei der "Beginner's School", 35 Circuit-Experience-Events, 62 Mission Challenges und zehn Lektionen im Bereich "Racing Etiquette". Ansonsten wird es 140 Autos (u.a. Ferrari LaFerrari '13, Mazda Roadster S (ND) '15, Mercedes-Benz Mercedes-AMG GT S '14, Ford Mustang GT Premium Fastback '15) und 19 Schauplätze mit insgesamt 27 Strecken-Layouts geben. Mit dem "Lackierungseditor" können die Spieler zudem die Fahrzeug-Lackierung anpassen und eigene Lackierungsideen verwirklichen oder versuchen, die Lackierung ihrer Lieblingsrennwagen nachzuempfinden. Selbst erstellte Lackierungen können mit anderen Spielern geteilt werden. Gran Turismo Sport wird am 16. November 2016 für PlayStation 4 erscheinen. Das Rennspiel soll von Beginn an PlayStation VR unterstützen.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Quelle: Sony, Dualshockers

Kommentare

Flextastic schrieb am
Für mich persönlich wäre es klar ein vr-titel. Schauen wir mal.
edit: ja, eine motivierende Kampagne wünsche ich mir auch
Leon-x schrieb am
Ein Flopp wird es sicherlich nicht werden.
Aber trotzdem könnte es halt paar Bonuspunkte kosten für den Vorzeigeracer.
Wie auch immer vielleicht verkauft man ja paar VR Brillen mehr dadurch.
Letzten Endes kommt es auch auf das Fahrgefühl an und wie motivierend das Game ist.
Flextastic schrieb am
:lol:
ich mache mir da, wie immer, keine sorgen. nach diesem forum hier ist die welt schon 3x untergegangen und zb. ein gt dürfte gar nicht mehr existieren. die vk-zahlen werden es später zeigen, ganz gleich was manche foren-universalgenies meinen :Häschen:
ich finde die grafik ausreichend und würde mich dafür über stabile frames freuen.
Leon-x schrieb am
Flextastic hat geschrieben:driveclub bekommt eine angepasste vr-version, niemals die auf ps4 mit letztem grafikupdate! das gt sport jetzt für einige so "häßlich" aussieht liegt einfach daran, das es ab start sofort vr-kompatibel ist.

Deswegen mein ich ja dass man auch für GT Sport eine eigene VR Version anbieten sollte.
Warum sollen Leute ohne die VR Brille grafische Einschränkungen hinnehmen nur weil man künftig auf VR Rücksicht nehmen muss? Wäre z.B. Tag-Nachtzeitwechsel dann möglich usw...
Könnte halt etwas für Unmut sorgen.
Ist halt jetzt für Sony nicht ganz leicht die richtige Gradewanderung hinzulegen.
Flextastic schrieb am
driveclub bekommt eine angepasste vr-version, niemals die auf ps4 mit letztem grafikupdate! das gt sport jetzt für einige so "häßlich" aussieht liegt einfach daran, das es ab start sofort vr-kompatibel ist.
schrieb am

Facebook

Google+