Paragon: Einzelheiten zur bevorstehenden Monolith-Aktualisierung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Epic Games
Publisher: Epic Games
Release:
Q1 2018
Q1 2018
Vorschau: Paragon
 
 
Vorschau: Paragon
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Paragon: Einzelheiten zur bevorstehenden Monolith-Aktualisierung

Paragon (Shooter) von Epic Games
Paragon (Shooter) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Am 6. Dezember 2016 wird das Monolith-Update für Paragon vom Stapel laufen und umfangreiche Änderungen am Free-to-play-MOBA von Epic Games vornehmen. Darunter ein schnellerer, action-orientierterer Spielverlauf, eine neue, kleinere Karte sowie Anpassungen an sämtlichen Helden. In einem ausführlichen Blog-Eintrag hat Lead Hero Designer Cameron Winston nähere Einzelheiten verraten. Hier einige Auszüge: "Unabhängig von der Anzahl der Änderungen, ist die erste große davon, dass das Gameplay schneller wird. Hier sprechen wir insbesondere von einer höheren Bewegungsgeschwindigkeit, schnelleren Fähigkeiten und Ausführungszeiten von Angriffen sowie der allgemeinen Tödlichkeit des Spiels. Wir glauben, dass dies Paragon helfen wird, das Ziel zu erreichen, das wir schon immer hatten: Paragon ist ein MOBA, das dich direkt in die Action versetzt."

"Wir haben die Schadenstypen überarbeitet, damit ihr eure Rüstungen besser an erlittenen Schaden anpassen könnt. Hauptangriffe fügen nun Basisschaden zu, während alle aktivierbaren Kräfte Fähigkeitenschaden verursachen. Dies ist eine wichtige Änderung, durch die wir viel besser steuern können, wie auf Fähigkeiten basierte Helden sich in Relation zu physisch angreifenden Helden steigern können. Diese Änderung überträgt sich auf Rüstung und Durchdringung, wobei Basisrüstung gegen anhaltende Hauptangriffe hilft und Fähigkeitenrüstung gegen feindliche Zauber wirkt."

Screenshot - Paragon (PC)

Screenshot - Paragon (PC)

Screenshot - Paragon (PC)

"Mana war in Paragon schon lange ein vernachlässigtes Attribut, doch das wird sich mit dem Monolithen ändern. Ein Teil der Arbeit rund um das Reduzieren der meisten Abklingzeiten ist es, die Balance der Fähigkeiten auf anderem Wege zu erreichen. Manche Fähigkeiten mit kürzeren Abklingzeiten werden nun mehr durch Mana gesteuert anstatt durch Zeit. Das bedeutet, dass es an euch liegt, zu entscheiden, wie man eine Fähigkeit nutzt: durch Mana für weitere Aktivierungen oder durch das Ausgeben von Punkten für weniger, dafür aber effektivere Aktivierungen."

"Um den Monolithen herum werdet ihr Nebelwände bemerken! Das sind, auf sehr wörtliche Art, Nebelwände, welche die Sicht einschränken. Es ist nicht möglich, Feinde durch sie hindurch zu sehen, und sie blockieren die Sicht sowohl für Helden als auch für Totems. Das Gameplay, das wir mit diesen Nebelwänden gesehen haben, entspricht genau dem, was wir uns erhofft hatten. Sie machen das Betreten und Verlassen des Dschungels zu einer Überraschung für andere und helfen dabei, das Laning-Erlebnis zu schaffen, das wir euch bieten wollten."

Paragon befindet sich seit Mitte August auf PC und PlayStation 4 in der offenen Betaphase.

Letztes aktuelles Video: Crunch Overview-Trailer


Quelle: Epic Games

Kommentare

schrieb am

Facebook

Google+