CD Projekt RED: Witcher-3-Entwickler kassiert umgerechnet 6,8 Mio. Euro Förderung vom polnischen Staat für Erforschung von Spiel-Features wie nahtlosem Multiplayer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt RED

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CD Project Red: Witcher-3-Entwickler kassiert umgerechnet 6,8 Mio. Euro Förderung vom polnischen Staat für Erforschung von Spiel-Features wie nahtlosem Multiplayer

CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED
CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED - Bildquelle: CD Projekt RED
Die polnische Regierung öffnet ihr Portemonaille für forschende Spiele-Entwickler. Witcher-3-Entwickler CD Project Red ist vermutlich der bekannteste Nutznießer der staatlichen Förderung und hat beinahe 30 Millionen Zloty (entspricht ca. 6,8 Mio. Euro) erhalten, um Spiel-Features wie nahtlose Mehrspieler-Komponenten zu untersuchen: Das verkündete wccftech.com am Wochenende. Das Geld kommt demnach von der Initiative GameINN des Nationalen Zentrums für Forschung und Entwicklung. Eine offizielle pdf-Tabelle erläutert, dass die Summen für die Bereiche "city-creation," "seamless multiplayer," "cinematic feel" sowie "animation excellence" genehmigt wurden, so Gamespot.com. Das heiße aber nicht, dass kommende Projekte des Studios zwangsläufig das Bauen von Städten oder nahtlose Mehrspieler-Komponenten in den Vordergrund rücken werden, so das Magazin. Der Präsident des Entwicklers Adam Kicinski liefert folgende Erklärung, welche die Spiele-Entwicklung als einen der wichtigsten Pfeiler der polnischen Wirtschaft lobt:

"Die Entwicklung von Videospielen ist eine hyper-innovative Beschäftigung, aber auch eine, die finanzielle Risiken birgt und beinhaltet kontinuierliche R&D-Arbeit und benötigt entlang des Weges viele Experimente sowie Prototypen. Unsere Industrie hat jetzt tatsächlich das Potenzial, der Champion der modernen polnischen Wirtschaft zu werden."

Insgesamt seien 191 Mio. Zloty (43,4 Mio. Euro) vom polnischen Staat an Entwickler vergeben worden, unter anderem an Techland, CI Games, 11 Bit Studios, Bloober Team, Fuero Games, The Farm 51 und Vivid Games.

Quelle: wccftech.com, ncbr.gov.pl, Gamespot.com

Kommentare

Hamu-Sumo schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Immer den Kontext betrachten, liebe Anhänger des gepflegten Videospieles. CDP und andere Firmen der Branche sind in dem strukturschwachen, von Abwanderung bedrohten Land, wo die jungen Leute lieber ins Ausland gehen, als in Polen zu bleiben, ganz wichtige Devisenbringer und Ankerpunkte, um die Leute im Land zu behalten.
Das hat NICHTS mit progressiv oder "Neuland" zu tun. Man muss sich nur anschauen, welchen Verrenkungen deutsche Regierungen für wichtige Branchen veranstalten. Und die bundesdeutsche Videospielentwicklerszene ist, auch wenn das für so manchen hierzulande ein schwer zu verdauender Brocken ist, im Rahmen der Gesamtwirtschaftsleistung bundesdeutscher Firmen ... einfach nur irrelevant!

Logo. Gerade CDP ist wohl in Polen eine der höheren Hausnummern. Dennoch könnte man hierzulande auch einfach mal den Stock aus dem Arsch ziehen und die Leute auch mal machen lassen. Stattdessen findet sich immer mindestens einer, der den Zeigefinger erhebt und meint: "Die machen Killerspiele, die haben keine Auszeichnung verdient." Technische Erfolge und Fortschritte? Interessieren keinen.
Kajetan schrieb am
Immer den Kontext betrachten, liebe Anhänger des gepflegten Videospieles. CDP und andere Firmen der Branche sind in dem strukturschwachen, von Abwanderung bedrohten Land, wo die jungen Leute lieber ins Ausland gehen, als in Polen zu bleiben, ganz wichtige Devisenbringer und Ankerpunkte, um die Leute im Land zu behalten.
Das hat NICHTS mit progressiv oder "Neuland" zu tun. Man muss sich nur anschauen, welchen Verrenkungen deutsche Regierungen für wichtige Branchen veranstalten. Und die bundesdeutsche Videospielentwicklerszene ist, auch wenn das für so manchen hierzulande ein schwer zu verdauender Brocken ist, im Rahmen der Gesamtwirtschaftsleistung bundesdeutscher Firmen ... einfach nur irrelevant!
adventureFAN schrieb am
Dafür wäre doch ein PS4 Pro-Patch drin oder? =[
greenelve schrieb am
Und letztens gab es hier noch eine Diskussion über den Zweck von Förderungen in Deutschland in der Spieleindustrie. Und dann liest man von solchen Summen...
flo-rida86 schrieb am
Laut gamepro hat neben cd project auch techland um die 1mio. Bekommen.
schrieb am

Facebook

Google+