Eagle Flight: Cross-Plattform-Play (PSVR, Rift und Vive) angekündigt; auch für Werewolves Within und Star Trek: Bridge Crew vorgesehen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: FunHouse
Publisher: Ubisoft
Release:
20.12.2016
18.10.2016
Q4 2016
08.11.2016
08.11.2016
Q4 2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Eagle Flight
76
Test: Eagle Flight
76
Test: Eagle Flight
76
Test: Eagle Flight
76
Test: Eagle Flight
76

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eagle Flight: Cross-Plattform-Play (PSVR, Rift und Vive) angekündigt; auch für Werewolves Within sowie Star Trek: Bridge Crew vorgesehen

Eagle Flight (Simulation) von Ubisoft
Eagle Flight (Simulation) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das VR-Spiel Eagle Flight von Ubisoft unterstützt ab sofort auch Cross-Plattform-Play. Somit können Spieler auf PlayStation VR, Oculus Rift sowie HTC Vive miteinander bzw. gegeneinander spielen. Neben Eagle Flight werden auch die kommenden Titel Werewolves Within und Star Trek: Bridge Crew (ab Verkaufsstart) Cross-Plattform-Play unterstützen.
 
"Unsere VR-Titel mit einer Cross-Plattform Funktionalität auszustatten, war schon von Anfang an unser Ziel und wir freuen uns sehr darüber bekanntgeben zu können, dass Eagle Flight, Werevolves Within und Star Trek: Bridge Crew diese Cross-Plattform Funktionalität über PSVR, Oculus Rift sowie HTC Vive zur Verfügung stellen werden", erklärte David Votypka, Senior Creative Director von Red Storm.
 
Eagle Flight ist derzeit erhältlich für PSVR und Oculus Rift. Es wird ab dem 20. Dezember auch für HTC Vive verfügbar sein. Unseren Test findet ihr hier. Werewolves Within erscheint am 6. Dezember 2016. Star Trek: Bridge Crew wird am 14. März. 2017 starten.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Ubisoft

Kommentare

tormente schrieb am
Balmung hat geschrieben:MS? Wenn sie auch erst seit kurzem in die Richtung gehen und XBox One und Windows 10 enger zusammen bringen.
Nein? Seit kurzem klingt nicht selbstverständlich. Betreffen tuts auch nur Windows10. Welcher Konzern steckt gleich nochma hinter dem Betriebsystems? Irgendwas mit M. Sony hat auch hier und dort cross plattform play. Seit längerem.
Aber... was soll überhaupt so toll sein daran? Ich sehe nur wieder die Unüberlegtheit der Spielerschaft und der nach deren Mäulern redendenden Presse. Man schreit halt gerne nach "mehr", weil man meint es wäre das beste für alle. Tatsächlich ist nur die Gier nach "mehr". Konsequenzen werden erstmal beiseite geschoben oder erst nicht beachtet.
Balmung schrieb am
MS? Wenn sie auch erst seit kurzem in die Richtung gehen und XBox One und Windows 10 enger zusammen bringen.
tormente schrieb am
Balmung hat geschrieben:Das find ich super, vor allem das Sony hier grünes Licht gegeben haben, Crossplay mit einer Sony fremden Plattform ist ja bei Sony keine Selbstverständlichkeit. Da aber gerade VR noch eine Nische ist kommt das gerade bei solchen Spielen gut wenn man einen größeren Kreis an möglichen Mitspielern hat. Gefällt mir!
Bei wem bitte ist es eine Selbstverständlichkeit, bzw. selbstverständlicher?
yopparai schrieb am
Naja, bei einem Multiplayer-Nischenspiel, das auch noch derart spezielle Hardware erfordert, muss man wahrscheinlich alle Spieler die man finden kann zusammenkratzen... Btw apropos Selbstverständlichkeit: Die ist es ja leider für keinen Plattformhalter. MS hat damals FF14 nicht im Crossplay haben wollen, deswegen haben sie das Spiel am Ende nicht bekommen...
Balmung schrieb am
Das find ich super, vor allem das Sony hier grünes Licht gegeben haben, Crossplay mit einer Sony fremden Plattform ist ja bei Sony keine Selbstverständlichkeit. Da aber gerade VR noch eine Nische ist kommt das gerade bei solchen Spielen gut wenn man einen größeren Kreis an möglichen Mitspielern hat. Gefällt mir!
schrieb am

Facebook

Google+