Virtual Reality: Palmer Luckey: Virtual Boy hat VR-Industrie geschadet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Virtual Reality: Palmer Luckey: Virtual Boy hat VR-Industrie geschadet

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
Palmer Luckey ist nicht nur der Ansicht, dass Nintendos gescheitertes Handheld-System Virtual Boy gar kein richtiges VR-Gerät war. Er meint auch, dass das Gerät der Industrie auf lange Sicht geschadet habe, weil man Virtual Reality immer mit diesem Flop assoziiert hatte. Diese Meinung vertrat der Gründer von Oculus im Rahmen einer Fragerunde auf Reddit, wie Polygon berichtet.

Für ihn bot der Virtual Boy "keine Erfassung von Kopfbewegungen, ein geringes Sichtfeld und war im Grunde genommen nur ein monochromer 3D-Fernseher". Über den schnellen Misserfolg - die Produktion des Virtual Boy wurde nur ein Jahr nach der Veröffentlichung 1995 wieder eingestellt - schreibt Luckey: "Das war ebenfalls eine echte Schande, denn die Assoziationen des Virtual Boy mit VR haben der Industrie auf lange Sicht geschadet."

Allerdings kann er der Nintendo-Hardware dennoch etwas Gutes abgewinnen: "Sie hatte den ersten LED-Bildschirm bei einem Gerät für Hobbyanwender. Dieser bot zu diesem Zeitpunkt vermutlich von allen Bildschirmen den besten Kontrast."

Mit Oculus Rift will Palmer Luckey versuchen, der Virtual Reality zu einem neuen Aufschwung zu verhelfen. Das Headset kann seit der vergangen Woche zum Preis von etwa 700 Euro vorbestellt werden. Valve und HTC folgen mit HTC Vive Ende Februar, während Sony mit PlayStation VR ebenfalls auf dem Markt mitmischen will.
Letztes aktuelles Video: Interview mit den VR Nerds


Quelle: Polygon

Kommentare

Trumperator schrieb am
Balmung hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben:Kommst ja wie gerufen, vergiss unsere Wette nicht, dafür bin ich extra aus meiner Versenkung wieder aufgetaucht.

Wann läuft die noch mal aus? Hab mir das nicht notiert, aber noch ist Zeit. ;)
Onekles hat geschrieben:Kann der Typ nicht einfach mal ruhig sein? Aktuell schadet der mit seinem Geblubber jeden Tag VR am allermeisten.

Jeden Tag äußern sich Leute auf Twitter und Co. Was kann eine Person dafür, wenn jede seiner Aussage von den News Portalen zu einer News verwurstet werden?
Und wie gesagt, er hat recht, wenn er damit irgendwelchen verblendeten Nintendo Fanboys auf die Füße tritt ist das deren Problem.

MIAUZ GENAU! Hauptsache die Füße der verstrahlten VR-Fanboys bleiben sauber :mrgreen:
Balmung schrieb am
FUSiONTheGhost hat geschrieben:Development Kit 2
Subtotal: $ 350.00
Shipping: $ 55.00
Fees, Duties & Taxes: $ 76.95
VAT: $ 76.95
Total: $ 481.95

Jupp, exakt die gleiche Summe steht auch in meiner E-Mail. Das waren damals noch umgerechnet 362,47 Euro (laut PayPal E-Mail), da stand der Euro noch viel besser da... Heute wäre das 444,93 Euro... 82,46 Euro mehr (wobei PP mit einem etwas anderen Kurs rechnet als Google). 8O
leifman schrieb am
reden ist silber, schweigen manchmal gold. letzteres trifft derzeit auf palmer wie auf keinen anderen zu.
erst gegen sony gewettert, nun gegen den virtual boy. spricht er hier etwa den aktionären vor und mindert die verkaufserwartungen derer?
genug entschuldigungen für die nächste aktionärsversammlung hat er ja jetzt im repertoire.
greetingz
FUSiONTheGhost schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Shit, mental in die selbe Dollar - Euro Falle getappt.
Aus irgendwelchen Gründen hatte ich nämlich genau die 350 Dollar im Kopf, aber mal wieder den Rest vergessen.
Aber wie gesagt, ich betrachte das Thema zwar interessiert, aber halt auch nur von außen. ;)

Da war der Versand sogar noch teurer :D
Sir Richfield schrieb am
Shit, mental in die selbe Dollar - Euro Falle getappt.
Aus irgendwelchen Gründen hatte ich nämlich genau die 350 Dollar im Kopf, aber mal wieder den Rest vergessen.
Aber wie gesagt, ich betrachte das Thema zwar interessiert, aber halt auch nur von außen. ;)
schrieb am

Facebook

Google+