Virtual Reality: Umfrage unter 25 Entwicklern aus Japan: Zwei Drittel der Befragten glauben nicht, dass VR ein Mainstream-Phänomen wird - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Virtual Reality - Umfrage unter 25 Entwicklern aus Japan: Zwei Drittel der Befragten glauben nicht, dass VR ein Mainstream-Phänomen wird

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
In der japanischen Famitsu wurden 25 Spiele-Entwickler zum Thema "Virtual Reality" befragt. Zu den Umfrage-Teilnehmern zählten u.a. Katsuhiro Harada (Tekken), Kenichiro Takagi (Senran Kagura) und Masachika Kawada (Resident Evil: Revelations). Die Mehrheit der Befragten (zwei Drittel) war der Ansicht, dass VR nicht im Mainstream-Bereich ankommen wird. Interessiert sind hingegen fast alle Umfrage-Teilnehmer an diesem Bereich. Während 88 Prozent der Entwickler schätzen, dass der Preis für Oculus Rift zu hoch sei, ergibt sich bei den Preis-Hoffnungen für PlayStation VR kein eindeutiges Bild.

Repräsentativ ist diese Umfrage (natürlich) nicht. Zur Methodik und zur Berechnung der relativen Anteile wurden keine weiteren Angaben gemacht. Es folgt die Übersicht über die Fragen und Antworten.

Sind sie interessiert an VR?
  • Ja: 94%
  • Nein: 6%

Werden sie in Zukunft Software für VR Systeme anbieten?
  • Ja: 11%
  • Nein: 22%
  • Es wird darüber nachgedacht: 61%
  • Keine Antwort: 6%

Was denken sie über den Preis von Oculus Rift?
  • Preis ist zu hoch: 88%
  • Keine Antwort: 12%

Welchen Preis erhoffen sie sich PlayStation VR?
  • 50.000-59.999 Yen (441-529 Dollar): 11%
  • 40.000-49.999 Yen (353-441 Dollar): 6%
  • 30.000-39.999 Yen (264-353 Dollar): 27%
  • 20.000-29.999 Yen (176-264 Dollar): 22%
  • 10.000-19.999 Yen (88-176 Dollar): 17%
  • Keine Antwort: 17%

Glauben sie, dass Virtual Reality zum Mainstream in der Spieleindustrie werden wird?
  • Ja: 33%
  • Nein: 66%

Was wird VR zum Durchbruch verhelfen?
  • Kompatible Inhalte: 37%
  • Preis: 26%
  • Marketing: 7%
  • Spiel-Umgebung: 19%
  • "Form Factor": 4%
  • Etwas Anderes: 7%

Auch die Famitsu-Leser wurden um ein Stimmungsbild gebeten und durften ähnliche Fragen beantworten. 86% der Befragten meinten, dass Oculus Rift zu teuer sei. Nur 13 Prozent halten das Preis-/Leistungsverhältnis für gut gelungen. Ein Drittel der Teilnehmer schätzte außerdem, dass VR zum Mainstream werden wird - wie schon bei der Umfrage bei den Entwicklern.

Letztes aktuelles Video: VR First


Quelle: Famitsu, Dualshockers

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
die sind allem skeptisch gegenüber. Daher fühlen sich viele Spiele noch wie SNES spiele an.
sabienchen schrieb am
Welchen Preis erhoffen sie sich PlayStation VR?
50.000-59.999 Yen (441-529 Dollar): 11%
40.000-49.999 Yen (353-441 Dollar): 6%
30.000-39.999 Yen (264-353 Dollar): 27%
20.000-29.999 Yen (176-264 Dollar): 22%
10.000-19.999 Yen (88-176 Dollar): 17%
Keine Antwort: 17%

...Bei 25 befragten Entwicklern... haut nicht einer dieser Werte hin...
und bei den restlichen Fragen "vereinzelt" ebenfalls... ..sinnlos... :Häschen:
..Allein die Frage... :Hüpf: ... sinnlos...
MK57 schrieb am
Was man uns im Moment als VR alles präsentiert hat ist weder Fisch noch Fleisch und trotz dieser Tatsache werden Preise verlangt, bei denen mein ?nteresse eher gegen Null tendiert.
Für so viel Geld verlange ich ein ausgereiftes Produkt, was auch mit ordentlich Software unterstützt wird und nicht weniger.
ChrisJumper schrieb am
Das kann schon hinkommen. Aber ich werde über kurz oder Lang zumindest bei Playstation VR zuschlagen wenn es um die 400 Euro kostet. Warum? Es bringt ganz unabhängig von seltsamer Grafik ein Revolution in der Entwicklung-Gefühl zurück. Zudem sind viele Spiele sowohl mit als auch ohne Nutzbar. Generell fallen mir noch 100 Spielereien ein die man damit machen könnte.
Für die bessere Variante wie die OR, ist es mir aber aktuell zu teuer. Zudem will man es mal nur hin und wieder nutzen und nicht permanent. Gleichzeitig kann man so ein Ding ja auch mit mehreren kaufen und sich ausleihen. Eventuell gibt es das Ding auch in der Videothek.
Von den Tuch-Screens und Smartphonse wolle am Anfang auch niemand etwas wissen. Zu teuer und es geht doch auch anders. Zwar hätte ich lieber ein Google Glass, weil das so unheimlich modisch ausschaut und nicht so ein ekliger Helm ist. Dafür gibt es aber bei dem Helm immer scharfe Konturen und keine Beleuchtungsprobleme. Einen Unterschied ob ich jetzt mein Headset aufsetze oder gleich einen Helm.. Ich bin halt gespannt. Allein wenn die Grafik nicht genutzt wird, dafür aber Pixel-Art sich verbreitet. Spiele wie Firewatch, Eve-Online, No Mans Sky stelle ich mir einfach Cool vor mit VR.
Gravity Rush oder andere 3rd Person Shooter, da bin ich noch skeptisch. Gleichzeitig sind schnelle Racer wie Wipe Out die schon mal einen 180 Grad Drehung des Gleiters hinlegen bestimmt Klasse!
Krulemuk schrieb am
VR hat ja mit weit mehr als nur mit Spielen zu tun. Die potenziellen Anwendungsbereiche sind vielfältig und sehr interessant. Neben Städtereisen und Besichtigungen des Grand Canyons wird es sicher auch möglich sein reale Musikkonzerte zu besuchen, wenn auf einem Podest eine 360° Kamera aufgestellt wird.
Ich denke auch, dass VR erstmal floppen wird, weil es einfach noch nicht ausgereift ist. Solange die Technologie noch nicht im Mainstream angekommen ist, kann man damit noch nicht soviel anfangen. Dann könen die early adopter mit ihrer 800? - Brille und ihrem 1500? PC zwar ihre limitierten Spielerfahrungen, wie zb Klettersimulationen, genießen, aber eben keine Konzerte, keine Aussichtspunkte und keine Sehenswürdigkeiten besuchen.
.. trotzdem wird VR irgendwann kommen. Das ist für mich absolut sicher. Wann es den Sprung in den Mainstream schafft ist relativ schwer vorherzusagen.
schrieb am

Facebook

Google+