Virtual Reality: Umfrage unter VR-Experten: HTC Vive ist das beste System; fehlende Inhalte und hohe Preise sind die größten Probleme - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Umfrage unter VR-Experten: HTC Vive ist das beste System; fehlende Inhalte und hohe Preise sind die größten Probleme

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
VR Intelligence und VRX Events haben eine Umfrage unter 523 VR-Profis durchgeführt und sie über die Lage des Virtual-Reality-Marktes sowie ihre Erfahrungen aus dem Jahr 2016 befragt. Demnach verzeichnen 46 Prozent der VR-Unternehmen ein "starkes" oder "sehr starkes" Wachstum, während 26 Prozent von einem "schwächeren Wachstum als angenommen" sprechen.

Die Mehrzahl der Befragten (85%) ist der Ansicht, dass die Virtual-Reality-Technologie einen positiven Einfluss auf ihr Geschäft hatte. In diesem Jahr sollen die Produkt-Entwicklung (71%) und das Marketing (46%) stärker angegangen werden. Die größten Probleme des aktuellen VR-Marktes seien die fehlenden Inhalte (62%) und die hohen Preise für Head-Mounted-Displays (58%). Fehlendes Kundeninteresse, Größe und Verfügbarkeit der Geräte sowie Motion Sickness werden von knapp einem Drittel der Befragten als Hürden genannt. Die Software-Entwickler wiederum beklagen sich über fehlende Standardisierung und Schwierigkeiten in den Bereichen Monetisierung sowie Vertrieb.

Sowohl VR-Techniker als auch Software-Ersteller bezeichnen mehrheitlich HTC Vive als das beste VR-System (VR Tech: 54%; Content Creator: 62%). Danach folgen Oculus Rift (27%/26%) und PlayStation VR (11%/8%). Bei den mobilen VR-Lösungen liegen Samsung Gear (56%/66%) und Google Daydream (25%/27%) vorn.

Quelle: VR Intelligence und VRX Events

Kommentare

unknown_18 schrieb am
Preis/Leistung ist die Rift sicherlich dank Preissenkung nun besser aufgestellt, darüber braucht man denke ich nicht groß diskutieren.
Blaexe schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
12.04.2017 21:53
Du möchtest es wirklich nicht wahrhaben oder...?
So Sachen wie tote Zonen bleiben halt auch weiterhin bestehen, die lassen sich nicht einfach durch Software lösen.
Lustigerweise argumentierst du gerade selbst gegen die Vive: "tote Zonen" hast du mit der Rift und 3 Sensoren weniger als bei der Vive.
DonDonat hat geschrieben: ?
12.04.2017 21:53
Oder auch dass mit dem dritten Sensor: du musst ALLE an deinem PC anschließen! Viel mehr Kabel, viel schwerer im Setup um ein richtiges Tracking zu bekommen und last but not least der Leistungsverlust, der sehr wohl von Bedeutung ist: ältere CPUs oder non-OC Modelle kämpfen bei aktuellen spielen eben um jedes % Leistung und wenn ich da 2-3% wegen mehr Kameras verliere, kann dass den Unterschied zwischen spielbar und unspielbar ausmachen.

Ja, das muss man alles machen. Ich habe das komplizierte Setup auch erwähnt. Aber es ist lächerlich das alles mit "viel mehr, viel schwerer" abzutun. Hast du beide Systeme bei dir daheim eingerichtet? Lass mich raten: Nein.
Hast du Erfahrungen mit dem Leistungsverlust? Nein.
Rede bitte einfach über Dinge, mit denen du auch Erfahrung hast.
Die Vive ist nicht die "Premium Lösung" und nicht besser als die Rift.
DonDonat hat geschrieben:
unknown_18 schrieb am
Naja, in dem Punkt muss ich nem anderen User hier aber recht geben: man weiß nicht genau wann die Umfrage gemacht wurde und so lange gibt es die VR Controller und RoomScale bei Oculus halt noch nicht, von daher wird durch den Vorsprung von HTC in dem Bereich die Umfrage so oder so etwas zu lasten von Oculus ausgefallen sein. Oder weiß Jemand wann die Umfrage genau gemacht wurde? ^^
Akabei schrieb am
Das ist ja auch wieder eine lustige Diskussion hier.
Sowohl VR-Techniker als auch Software-Ersteller bezeichnen mehrheitlich HTC Vive als das beste VR-System (VR Tech: 54%; Content Creator: 62%). Danach folgen Oculus Rift (27%/26%) und PlayStation VR (11%/8%).
Haben höchstwahrscheinlich alle keine Ahnung, die Idioten.
Pioneer82 schrieb am
Da ich dasselbe denke ohne je Hand an den Teilen gelegt zu haben bin ich vermutlich ein VR Profi :D
schrieb am