Virtual Reality: Investitionen in VR-Startups sind deutlich gesunken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Virtual Reality: Investitionen in VR-Startups sind deutlich gesunken

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
Wie Crunchbase Data berichtet, ist die Begeisterung von Investoren für neue VR-Studios deutlich gesunken: Zusammengerechnet wurden demnach im ersten Quartal 2017 nur noch 200 Millionen Dollar Wagniskapital in 26 entsprechende Unternehmen mit VR- oder AR-Fokus investiert. Im ersten Quartal des Vorjahres sei es mit über einer Milliarde Dollar (und 29 Unternehmen) noch fast fünfmal so viel gewesen. Damals habe allerdings eine ungewöhnlich hohe Investition von beinahe 800 Millionen Dollar (Finanzierungsrunde Serie C) in den "Cinematic VR Technology"-Entwickler Magic Leap die Gesamtsumme auf den Rekordwert befördert. Vor allem Oculus und Magic Leap seien hinter den Erwartungen geblieben und hätten die anfängliche Begeisterung ausgebremst: So wurden z.B. hunderte von verwaisten Demo-Stationen der Rift wieder aus Best-Buy-Läden genommen. Besser abgeschnitten haben laut dem Analysten "Greenlight Insights" Headsets im Niedrigpreissektor wie PlayStation VR oder Samsung Gear VR: Das Unternehmen erwartet trotz der Rückschläge, dass sich Virtual Reality bis zum Jahr 2021 in einen bedeutenden globalen Markt entwickeln wird.







Letztes aktuelles Video: Trailer KwikVR


Quelle: Crunchbase.com

Kommentare

johndoe984149 schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
26.04.2017 16:44
yopparai hat geschrieben: ?
26.04.2017 09:19
Hättest seine Posts vielleicht mal lesen sollen, dann wär dir aufgefallen, dass er seit einer halben Ewigkeit genau das gleiche sagt.
Ich persönlich kann mit der Haltung allerdings auch nichts anfangen. Er verschiebt nur den erwarteten Erfolg auf Tag X in der Zukunft - und zwar so weit, dass man heute eigentlich nicht darüber diskutieren kann.
Weil man es im Grunde auch nicht kann, wann VR den großen breiten Massenmarkt erreicht ist nun mal noch gar nicht absehbar. Und ja, man kann das sagen, weil VR den Punkt "ob" längst überschritten hat, es gilt nur noch die Frage "wann" und die kann man aktuell nur sehr grob beantworten, weil alles von der Verbesserung der Technik abhängt und da muss noch viel geforscht und Lösungen erst gefunden werden. VR selbst ist aber bereits angekommen, aber eben nur in einer Nische, wie so gut wie jede neue Technologie, die auf den Markt kommt, weil fast sie immer zu teuer und zu unausgereift für die große breite Masse ist.
mit der Richtigen Politik und durchdenken hätte man den Massen Markt erreicht aber erstens hielt man Massen von Spieler für Saublöd die man Manipulieren kann ohne ende anderseits wurde man Gierig......
Also eigen verschulden wie so oft von Konzernen großer Körper kleines gehirn.
yopparai schrieb am
Ja, das betest du in jedem dieser Threads rauf und runter, aber Belege lieferst du dafür nicht. Wie auch. Das kann man erst in ein paar Jahren belegen. Ich bin eben kein Stück davon überzeugt, dass das "ob" im Videospielbereich (um nichts anderes geht es hier auf dieser Seite) bereits entschieden ist. Ich halte ein letztendliches wiederholtes Scheitern in diesem Anlauf eben immer noch für sehr gut möglich, sogar für relativ wahrscheinlich, wenn nicht sehr schnell die Preise runterkommen und auf den nächsten zwei E3s eine Welle an spielenswerter Software angekündigt wird. Auf der gleichen Sparflamme wie jetzt wird sich das nicht Ewigkeiten halten können, dafür ist die Entwicklung dann auch wieder zu teuer.
Ich verlange nicht von dir, dass du plötzlich nicht mehr an den Erfolg glaubst. Wenn es Niemanden gäbe, der daran glaubt, dann wäre das Thema tatsächlich schon gegessen. Aber stell es doch bitte nicht immer so hin, als wär der Drops längst gelutscht. Das isser nicht. Sonst würden die Investitionen steil anziehen, nicht stagnieren oder gar sinken.
unknown_18 schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
26.04.2017 09:19
Hättest seine Posts vielleicht mal lesen sollen, dann wär dir aufgefallen, dass er seit einer halben Ewigkeit genau das gleiche sagt.
Ich persönlich kann mit der Haltung allerdings auch nichts anfangen. Er verschiebt nur den erwarteten Erfolg auf Tag X in der Zukunft - und zwar so weit, dass man heute eigentlich nicht darüber diskutieren kann.
Weil man es im Grunde auch nicht kann, wann VR den großen breiten Massenmarkt erreicht ist nun mal noch gar nicht absehbar. Und ja, man kann das sagen, weil VR den Punkt "ob" längst überschritten hat, es gilt nur noch die Frage "wann" und die kann man aktuell nur sehr grob beantworten, weil alles von der Verbesserung der Technik abhängt und da muss noch viel geforscht und Lösungen erst gefunden werden. VR selbst ist aber bereits angekommen, aber eben nur in einer Nische, wie so gut wie jede neue Technologie, die auf den Markt kommt, weil fast sie immer zu teuer und zu unausgereift für die große breite Masse ist.
johndoe984149 schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
26.04.2017 12:33
Auf deine Worte leg ich nun auch wirklich keinen Wert...
Das ist doch auch Intelligent keinen wert drauf zu legen :twisted: :lol:
Denn du muss genau wissen worauf man einen wert legt oder keinen Wert legt und ich bin einfach zu tödlich wenn du leben willst also handelst du doch nur Intelligent oder ? :Hüpf:
yopparai schrieb am
Auf deine Worte leg ich nun auch wirklich keinen Wert...
schrieb am