Dome City: Entwickler erläutern Hintergründe des ungarischen SciFi-Oldies - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dome City: Entwickler erläutern Hintergründe des ungarischen SciFi-Oldies

Dome City (Adventure) von Overon Station Entertainment Studio
Dome City (Adventure) von Overon Station Entertainment Studio - Bildquelle: Overon Station Entertainment Studio
Mit ihrem Adventure Dome City will eine Gruppe junger Entwickler und alter Autoren einen ungarischen SciFi-Oldie auferstehen lassen und allgemein ungarische Erzählungen einem größeren Publikum zugänglich machen. Die vier Schriftsteller Tibor Fonyódi, Sándor Szélesi, István Nemere und Csaba Királyházi haben laut einer heutigen Pressemitteilung zusammen über 1000 Geschichten publiziert, die einige Preise wie “The Best European Sci-Fi Writer” oder “Zsoldos Péter” einheimsen konnten. Ihr erstes Spiel basiert auf Nemeres Roman “The Secret of the Dome City”, welches auch in Comic-Form veröffentlicht wurde. Heute veröffentlichte das Studio einige Bilder, die zeigen, wie sich das Design für das Spiel verändert hat.

Screenshot - Dome City (PC)

Screenshot - Dome City (PC)

Screenshot - Dome City (PC)

Screenshot - Dome City (PC)

Screenshot - Dome City (PC)

Das auf die Erzählung fokussierte Abenteuer spielt in der Ego-Perspektive und soll einige folgenschwere Entscheidungen aufbieten. Als Anführer dreier Weltraum-Kadetten steckt man in einer verlassenen, aber offenbar von Geistern beherrschten Stadt auf dem Mars fest. Dort muss man natürlich überleben, die Umgebung untersuchen, dem Team bei Entscheidungen helfen, damit zum Schluss möglichst die Flucht gelingt. Auf dem PC startet der Trip im zweiten Quartal 2007, später folgen Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One.


Letztes aktuelles Video: Pre-Alpha-Spielszenen


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

keldana schrieb am
sieht ja gar nicht mal so schlecht aus.
schrieb am

Facebook

Google+