Ghost Theory: Erneute Kickstarter-Kampagne für Finanzierung der ungewöhnlichen Geisterjagd - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Dreadlocks
Publisher: -
Release:
2017
09.2017
09.2017
2017
09.2017
09.2017
2017
09.2017
09.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ghost Theory: Erneute Kickstarter-Kampagne für Finanzierung der ungewöhnlichen Geisterjagd

Ghost Theory (Adventure) von
Ghost Theory (Adventure) von - Bildquelle: Dreadlocks
Nachdem Dreadlocks die erste Kickstarter-Kampagne abgebrochen hatte, hat das Studio einen zweiten Versuch gestartet, um das ungewöhnliche Horrorabenteuer mithilfe interessierter Spieler zu finanzieren. Auf Kickstarter erhoffen sich die Entwickler 50.000 Pfund (knapp 63.000 Euro). Ein knapper Monat bleibt ihnen noch, um ausreichend Unterstützer für das Projekt zu begeistern. Ob es Absicht war, die erste Kampagne beim Stand von 666 Unterstützern zu beenden?

Das Besondere an Ghost Theory: Es spielt an realen Schauplätzen, an denen es angeblich tatsächlich spukt, darunter Schlösser, Kirchen, Friedhöfe und private Häuser in aller Welt. Dort soll man feinstoffliche Wesen nicht auf spieltypische Art bekämpfen, sondern mit den Mitteln echter Geisterjäger verfolgen, also mit UV-Licht, einem Pendel zum Entdecken versteckter Gegenstände, einem Messgerät zum Aufspüren elektromagnetischer Energie sowie einem Fotoapparat.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer



Nicht zuletzt weisen typische Merkmale wie kondensierte Atemluft auf die Nähe eines Geistes hin. Und dank ihrer hellseherischen Begabung kann die Hauptfigur zudem sehen, was mit bestimmten Gegenständen in der Vergangenheit geschehen ist.

Falls 148.000 Pfund, also etwa 186.000 Euro zusammenkommen, soll man dabei nicht nur eine Reihe von Aufträgen erledigen, sondern sich frei in der Basis, einer Universität, umsehen können und deren wissenschaftliche und technische Kapazitäten verwalten.

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Screenshot - Ghost Theory (Linux)

Sollte die Kickstarter-Kampagne erfolgreich sein, werde Ghost Theory im September kommenden Jahres für Windows, Mac und Linux sowie Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Auch Virtual-Reality-Geräte will Dreadlocks unterstützen - tatsächlich seien Spieldesign und Bedienung von Beginn an mit dem Gedanken an Oculus Rift & Co. entwickelt worden. Mit welchen Headsets das Spiel letztlich zusammenarbeiten wird, hänge von deren technischen Daten und Veröffentlichungsterminen ab. Die Entwickler wollen ihr Spiel aber auf so vielen wie möglich laufen lassen.

Wer sich musikalisch auf die Geisterjagd einstimmen will, kann auf Soundcloud übrigens schon jetzt Auszüge des Soundtracks hören.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Vorstellung


Quelle: Pressemitteilung, Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+