Atari Vault: Retro-Spielesammlung bei Steam veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Code Mystics
Publisher: Atari
Release:
Q2 2016
Q2 2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Atari Vault: Retro-Spielesammlung bei Steam veröffentlicht

Atari Vault (Sonstiges) von Atari
Atari Vault (Sonstiges) von Atari - Bildquelle: Atari
Atari hat die Retro-Spielesammlung Atari Vault bei Steam veröffentlicht (Preis: 19,99 Euro). Das Bundle umfasst 100 Arcade- und Atari-2600-Spiele des Publishers inkl. globalen Ranglisten, Mehrspieler-Modi und Controller-Unterstützung. Mit dabei sind Asteroids, Centipede, Missile Command, Tempest, Warlords und mehr.

"Atari Vault ermöglicht den unkomplizierten Zugang zu einigen der wichtigsten Titel der Spielegeschichte und ermöglicht einer neuen Generation von Spielern, die allersten Videospiele fast wie im Original neu zu erleben", so Fred Chesnais, Chief Executive Officer bei Atari. "Wir hoffen, dass die gleiche Begeisterung, die diese Titel bei ihrer Erstveröffentlichung in den Spielhallen und Zuhause bei den Spielern ausgelöst haben, jetzt wieder hervorgerufen wird und neue Spieler entdecken können, was diese Titel so legendär gemacht hat".

Letztes aktuelles Video: Trailer


Features (laut Hersteller):
  • Aktualisiertes UI: Ein übersichtliches Auswahlmenü ermöglicht die schnelle Suche innerhalb der gesamten Spielesammlung ohne das Retro-Gefühl der einzelnen Titel aufzugeben.
  • Globale Ranglisten: Vergleiche Punktzahlen anderer Spieler auf der ganzen Welt – in Echtzeit! Erreiche den Highscore bei einer Vielzahl von Atari-Klassikern und werde der Meister einer ganzen Generation von Videospielen. 
  • Mehrspieler-Optionen: Spiele zum ersten Mal gegen Spieler aus der ganzen Welt, online oder im lokalen Mehrspielermodus. 
  • Controller-Unterstützung: Mit deinem Controller hast du totale Kontrolle. Das berührungsempfindliche Trackpad des Steam Controllers ahmt den original Trackball nach und ermöglicht ein ganz neues Steuerungsgefühl für Spiele wie Centipede und Tempest.
  • Archiv: Betrachte interaktive Galerien, originale, detailreiche Verpackungen, Videospielautomaten in 3D mit 360° Blickwinkel und zahlreiche Presse und Werbematerialen aus der Erscheinungszeit der Spiele.

Screenshot - Atari Vault (Linux)

Screenshot - Atari Vault (Linux)

Screenshot - Atari Vault (Linux)

Screenshot - Atari Vault (Linux)

Screenshot - Atari Vault (Linux)



Quelle: Atari

Kommentare

Akabei schrieb am
Ich frage mich gerade wo der Unterschied zu einer CD-Rom, die hier seit 10 Jahren rumliegt, sein soll. Die gab's damals für 5 oder 10 Euro vom Grabbeltisch und umfasste so ziemlich genau die gleichen Spiele wie dieser Release.
Ok, ich empfinde Yar's Revenge oder die Arcadeversion von Centipede auch heute noch als spielenswert, aber zwanzig Euro sind schon ein Wort.
btw: Das keine Spiele von Activision oder Imagic mit dabei sind, dürfte eigentlich klar sein. Was hat Atari denn mit denen am Hut? Zumal es mich nicht wundern würde, wenn es auf dem ganzen Planeten keine Person gibt die weiß, wer momentan die Rechte an den Spielen von Imagic hält.
Knarfe1000 schrieb am
Ich als alter Hase muss sagen, dass mindestens die Hälfte der Klassiker (hier schon genannt) fehlen.
Und der Preis ist auch lachhaft. 5 Euro wäre OK.
Stalkingwolf schrieb am
http://www.ign.com/articles/2016/03/22/ ... collection
Komplette Spieleliste.
Ich bin mit dem Ding groß geworden, aber das ist doch etwas zu viel Retro :-)
Dr. Fritte hat geschrieben:Ist wenigstens das legendäre E.T. dabei? :lol:

Nein. Es fehlt, wie oben genannt, auch HERO und Pitfall.
Auch kein Boby Goes Home, Space Invaders, Phoenix, Atlantis,Decathalon, Mario Bros., Jungle Hunt, Q*Bert
IMO das Geld nicht Wert.
monotony schrieb am
man müsste meinen, das so alte schinken nach über vierzig jahren gemeinfrei sein müssten...
Todesglubsch schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Vor allem bin ich gespannt, wie man mit der Sammlung neuen Spielern heute zeigen will, was diese Spiele so legendär gemacht hat.

Das ist doch garnicht Sinn und Zweck der Sammlung.
Sie soll einfach nur genügend Ka-Tsching generieren, damit Atari sich noch nen weiteren Monat über Wasser halten kann.
schrieb am

Facebook

Google+