Conan Exiles: Update #23 bringt Tribok-Belagerungswaffe; Bonus für Exploit-Jäger - 4Players.de

 
Online-Rollenspiel
Entwickler: Funcom
Release:
08.05.2018
08.05.2018
kein Termin
08.05.2018
08.05.2018
Test: Conan Exiles
71
Test: Conan Exiles
68
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Conan Exiles
68
Jetzt kaufen
ab 35,99€

ab 31,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Conan Exiles
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Conan Exiles Server

Sichere dir jetzt deinen eigenen Conan Exiles Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die Conan Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!
Überlebe! Baue! Herrsche!

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Conan Exiles: Update #23 bringt Tribok-Belagerungswaffe; Geld-Bonus für Exploit-Jäger

Conan Exiles (Rollenspiel) von Funcom / Koch Media
Conan Exiles (Rollenspiel) von Funcom / Koch Media - Bildquelle: Funcom / Koch Media
Für die Early-Access-Version von Conan Exiles steht das Update #23 zum Download bereit. Mit dem Inhaltspatch kommt die Tribok-Belagerungswaffe ins Spiel. Das Tribok ist die erste Belagerungswaffe im Spiel, aber wenn das "vollständige Belagerungsupdate" in Zukunft erscheinen wird, werdet ihr noch weitere Maschinen dieser Art herstellen können.

Funcom: "Das Tribok verschießt schwere Belagerungsfelsen mit großer Durchschlagskraft, die jedes Gebäude zum Einsturz bringen können. Der Felsen verursacht sowohl beim Aufschlag Schaden als auch, wenn er abprallt und weiterrollt. Er kann also mehrere Gebäudeteile auf einmal zerstören, wenn ihr klug seid und ein wenig Glück habt. Meistens werden dennoch zwei Treffer mit einem Belagerungsfelsen erforderlich sein, um eine Sandsteinmauer zu durchschlagen, und einige mehr für Ziegel oder verstärkten Stein. Der Angriff auf feindliche Festungen dauert also auch mit einem Tribok seine Zeit. Verteidiger können dadurch einen Gegenangriff starten, denn sind die Angreifer erst einmal überwunden, ist das Tribok selbst durchaus verwundbar. Das Tribok verschießt nicht nur Felsen, sondern auch die enorm effektive Dämonenfeuersalve. Dabei handelt es sich um mehrere Sprengvasen, die bei einem Treffer explodieren und enormen Bereichsschaden verursachen. Die Dämonenfeuersalve ist natürlich sehr effektiv gegen Festungen, kann aber auch enormen Schaden anrichten, wenn sie über feindliche Mauern geschleudert wird und Werkbänke, Leibeigene oder sogar Spieler trifft, die nichts von ihrem drohenden Untergang ahnen. Um das Tribok herzustellen, benötigt ihr das Ingenieurstalent, das mit Stufe 15 verfügbar wird. Ihr könnt damit an der Zimmermannswerkbank ein Belagerungsfundament und eine Tribok-Basis bauen und erhaltet die Rezepte für Tribok-Rahmen, -Arm und -Felsen. Rahmen und Arm sind Upgrades für die Basis, und die Felsen müssen im Tribok hergestellt werden. Das Rezept für die Dämonenfeuersalve erhaltet ihr, wenn ihr auf Stufe 38 das Sprengvasentalent erlernt."

Welche sonstigen Verbesserungen das Update noch vornimmt, könnt ihr im Change-Log nachlesen. Außerdem haben die Entwickler die "Exploit-Jäger-Aktion" angekündigt. Bis zu 500 Euro winken Spielern, die relevante Exploits, die online und auf Multiplayer-Servern benutzt werden können, bei Funcom melden. "Dazu gehören zum Beispiel Exploits, durch die einzelne Spieler große Vorteile im Spiel erhalten, wie etwa die Duplizierung von Objekten oder die Fähigkeit, im Inneren von Bergen zu bauen." Demnächst soll ein weiteres Dungeon in der Kanalisation unter der namenlosen Stadt implementiert werden.



Letztes aktuelles Video: Update 23 The Trebuchet


Quelle: Funcom
Conan Exiles
ab 31,99€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am