Battalion 1944: Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg nach drei Tagen bei Kickstarter finanziert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Square Enix Collective
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Battalion 1944 server
Battalion Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die Battalion 1944 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Jetzt deinen eigenen Battalion Server mieten >>

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battalion 1944: Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg nach drei Tagen bei Kickstarter finanziert

Battalion 1944 (Shooter) von  Square Enix Collective
Battalion 1944 (Shooter) von Square Enix Collective - Bildquelle: Square Enix Collective
Bulkhead Interactive scheint mit Battalion 1944 den Nerv vieler Spieler getroffen zu haben. Der Multiplayer-Shooter im Zweiten-Weltkrieg-Szenario hat in drei Tagen die Mindestsumme in Höhe von 100.000 Pfund (ca. 130.000 Euro) bei Kickstarter eingebracht und ist somit finanziert. Aktuell haben 4.176 Unterstützer 122.046 Pfund zugesagt. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 26 Tage. Zu den Zusatzzielen (Strech Goals) haben sich die Entwickler noch nicht geäußert.

Als Vorbilder für ihren Mehrspieler-Shooter nennen die Entwickler Titel wie Medal of Honor oder Call of Duty 2. Schauplätze werden z.B. die Straßen im französischen Carentan oder die Wälder im belgischen Bastogne sein, in denen man sich Gefechte mit Waffen wie der M1 Garand, Kar98 oder einer Thompson liefert. Es gebe keine Fleißarbeit, keine Exosuits - nur puren "Skill". In einem Batallion kann man via "Battlerank-System" Saison für Saison um den globalen Rang spielen und sich kosmetische Belohnungen verdienen, die sich aber im zeitgemäß-realistischen Design-Rahmen bewegen sollen. Wichtige Bestandteile seien außerdem LAN-Unterstützung, verlässliche anmietbare Server sowie die Möglichkeit, eigene Server aufzusetzen.

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)

Screenshot - Battalion 1944 (PC)


Quelle: Kickstarter
Battalion 1944
ab 14,99€ bei

Kommentare

liovalio schrieb am
lauter solche mp games ..SP games machen ist halt was für PROS jeder dubbel kann so ein mp basteln..aber ne story scripten??kostet halt zeit
Hyeson schrieb am
adlerfront hat geschrieben:
Dronach hat geschrieben:
Lord Fana hat geschrieben:Freu mich auch drauf, aber wird leider "nur" n MP Shooter. Hätte ma wieder Bock auf n anständigen SP 2WW Shooter.
Geht mir genauso.
Mir auch.
Aber sollte dies hier erfolgreich werden, könnte dies ja mal wieder passieren.
Bei ordentlichem Erfolg werden die großen Publisher sicher aufspringen.
adlerfront schrieb am
Dronach hat geschrieben:
Lord Fana hat geschrieben:Freu mich auch drauf, aber wird leider "nur" n MP Shooter. Hätte ma wieder Bock auf n anständigen SP 2WW Shooter.
Geht mir genauso.
Mir auch.
Aber sollte dies hier erfolgreich werden, könnte dies ja mal wieder passieren.
Dronach schrieb am
Lord Fana hat geschrieben:Freu mich auch drauf, aber wird leider "nur" n MP Shooter. Hätte ma wieder Bock auf n anständigen SP 2WW Shooter.
Geht mir genauso.
Müllpanda schrieb am
Das Spiel habe ich vor ein paar Tagen via Twitter entdeckt und fand den Grundgedanken sofort wunderbar. Was habe ich Call of Duty 2 intensiv gespielt, seit Release und bis zu dem Punkt wo die Server von Cheatern überhäuft wurden. Unter Windows 7 hatte ich dann schon Probleme das Teil vernünftig zum Laufen zu bringen.
Ich wünsche dem Projekt alles gute und das es so wird, wie angekündigt.
schrieb am

Facebook

Google+