The Culling: Entwicklung des Insel-Überlebenskampfes wird beendet - 4Players.de

 
Arcade-Action
Entwickler:
Publisher: Xaviant
Release:
04.03.2016
Q4 2016
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Culling: Entwicklung des Insel-Überlebenskampfes wird beendet

The Culling (Action) von Xaviant
The Culling (Action) von Xaviant - Bildquelle: Xaviant
Erst seit zwei Monaten ist der Online-Überlebenskampf The Culling für Xbox One erhältlich, trotzdem will Entwickler Xaviant laut offiziellem Blog bereits die Entwicklung beenden und sich einem neuen, nicht näher benannten Projekt zuwenden. Ähnlich wie im alles überschattenden PlayerUnknown's Battlegrounds kämpfen die Spieler online auf einer Insel um Leben und Tod - in diesem Fall mit insgesamt 16 Teilnehmern.

Auf dem PC war der Titel bereits seit Jahren in Entwicklung und verließ im Oktober den Early-Access auf Steam. Ab sofort sollen keine weiteren Updates folgen, die Server sollen aber noch "auf absehbare Zeit" online bleiben.

Letztes aktuelles Video: Xbox One Termin

Quelle: Dualshockers.com

Kommentare

Black Stone schrieb am
Gerade bei Multiplayer-Titeln halte ich die ewigen EA-Phasen für sehr problematisch, da -wie auch gut - nach dem eigentlichen Release kein Hahn mehr nach dem Spiel kräht. Die es interessiert, haben sich im EA ausgetobt und wenn dann noch gravierend Gameplay-Änderungen hinzu kommen, die die Community (teilweise oder ganz) verärgern, ist der Grabstein halt schnell gemeißelt.
Mit Blick auf die Playerbase (vermute dass wird auf Konsole nicht groß anders aussehen), ist die Entscheidung der Entwickler wirtschaftlich die einzig sinnvolle.
Darnsinn schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
19.12.2017 11:53
Die Steam-Bewertung sieht nicht so rosig aus.
Wobei der meiste Hass wohl wegen eines aktuellen Updates kommt.
Klingt für mich aber nach "Hey, PUBG macht Geld. Ich will auch so was! Schnell, kauft ein paar Assets, schmeißt sie zusammen und zählt die Moneten!".
Vor ein paar Jahren wäre The Culling vermutlich ein Zombie-Survival-Spiel geworden.
Ich habe The Culling 80 Stunden gespielt laut Steam und zum letzten Mal am 09.03.2016. Also weit bevor PUBG in den Early Access gegangen ist. Ist mit Sicherheit kein Spiel, das auf den Battle Royale Hype aufspringen will, da es den Hype damals noch gar nicht gab. Es war nur bereits zu erkennen, dass dieses Spielprinzip gut ankommt. Culling hatte nicht wenige Spieler am Anfang. Meine es waren so um die 30.000 zu Release. War am Anfang ein sehr lustiges Spiel, da es sehr auf Melee setzte und kaum Schusswaffen hatte. Hat sich absolut nicht ernstgenommen das Spiel, was temporär ganz erfrischend war. Habe dann irgendwann die Lust verloren und dann kamen wohl einige Patches, die von der Community nicht gut aufgenommen wurden. Da war ich allerdings schon raus und kann nicht sagen, was genau schiefgelaufen ist.
LePie schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
19.12.2017 11:53
Klingt für mich aber nach "Hey, PUBG macht Geld. Ich will auch so was! Schnell, kauft ein paar Assets, schmeißt sie zusammen und zählt die Moneten!".
Fairerweise sei angemerkt, dass The Culling schon ca. ein Jahr vor PUBG auf Steam Early Access startete. Damals steckte der Battle Royale Hype noch in den Kinderschuhen.
Ähnlich wie einige der frühen Mobas wie Heroes of Newerth oder Demigod schienen sie einfach von weitaus größeren wie populäreren Konkurrenztiteln überrollt worden zu sein.
Garuda schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
19.12.2017 11:49
Naja, zumindest haben sie die Karten offen auf den Tisch gelegt, anstatt ihre Playerbase - insofern es denn überhaupt noch eine gibt - mit halbgaren Pseudoupdates zu vertrösten.
http://steamcharts.com/app/437220
Viel Playerbase scheint nicht mehr übrig zu sein. Die paar Spieler dürften die "traurige" Nachricht sicher verkraften.
Todesglubsch schrieb am
Die Steam-Bewertung sieht nicht so rosig aus.
Wobei der meiste Hass wohl wegen eines aktuellen Updates kommt.
Klingt für mich aber nach "Hey, PUBG macht Geld. Ich will auch so was! Schnell, kauft ein paar Assets, schmeißt sie zusammen und zählt die Moneten!".
Vor ein paar Jahren wäre The Culling vermutlich ein Zombie-Survival-Spiel geworden.
schrieb am