PlayStation Plus: Preiserhöhung in den USA und Kanada - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Plus: Preiserhöhung in den USA und Kanada

PlayStation Plus (Events) von Sony
PlayStation Plus (Events) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie Sony über seinen amerikanischen PlayStation Blog mitteilt, werden sich die Preise für eine PlayStation-Plus-Mitgliedschaft ab September in den USA und Kanada erhöhen. Das zwölfmonatige Abonnement soll demnach ab dem 22. September 59,99 US-Dollar (USD) bzw. 69,99 Kanadische Dollar (CAD) statt 49,99 USD/CAD und das dreimonatige Abo 24,99 USD bzw. 29,99 CAD statt 17,99 USD/CAD kosten. Der Preis für eine einmonatige Mitgliedschaft soll sich nur in Kanada von 9,99 auf 11,99 CAD erhöhen und in den USA unverändert bei 9,99 USD bleiben.

Die Erhöhung reflektiere laut Sony aktuelle Marktbedingungen und soll dazu dienen, die Mitglieder weiterhin mit außergewöhnlichem Gegenwert zu versorgen. Für Europa wurden bisher keine Preiserhöhungen angekündigt, wobei die Preise in Großbritannien bereits letztes Jahr gestiegen sind. PlayStation Plus ist ein kostenpflichtiger Dienst für das PlayStation Network, der Online-Multiplayer, Share Play, Cloud-Speicher, Preisnachlässe und die Instant Game Collection umfasst, zu der diesen Monat folgende Titel zählen:


Letztes aktuelles Video: August 2016


Quelle: PlayStation Store

Kommentare

Lebensmittelspekulant schrieb am
Natürlich ist das nicht wirklich Cheaten, aber ich will mich auch nicht an der Begriffsdefinition aufhängen. Ich spiele nunmal lieber auf der Plattform meine Onlineshooter, wo nur 1% automatischr Zielhilfen verwenden, und nicht 99%.
MMORPGs habe ich noch nie gespielt, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Für diese Spiele muss man aber doch häufig ebenfalls eine Monatsgebühr abdrücken...ja ich glaube da würde ich Cheater auch nicht mehr tolerieren können :)
Balmung schrieb am
Ich hab noch nie einen Spieler beschuldigt zu cheaten nur weil er besser ist als ich, sondern immer nur dann wenn es eindeutig war. Ich sehe also nicht überall Cheater weil Leute besser sind als ich, was schon immer der Fall war, da ich noch nie ein überragend guter MP Spieler war, zumindest nicht im Online Umfeld.
Mein Problem ist eher meine absolute null Toleranz Online Cheatern gegenüber. Es reicht mir schon zu wissen das z.B. ein MMORPG völlig von Cheatern überrannt ist, ich muss da nicht mal unbedingt einem selbst begegnen, allein das Wissen über deren Existenz ruiniert mir das Spiel. Und da Online Cheater am PC wirklich inzwischen überall unterwegs sind und es ganze Online Cheater Communities gibt, in denen es nur darum geht wie man in Online Spiel X cheatet, hab ich inzwischen gar kein Bock mehr PC Online Spiele zu spielen, wenn ich es mal tue, dann sowieso nur noch Solo, also primär MMOs, die ja inzwischen alle super Solo freundlich sind.
Und auf Statisitken wirst du lange warten können, gibt es keine, weil die meisten Cheater nicht erwischt werden, da viele Cheats nicht so einfach nachzuweisen bzw. überhaupt zu erkennen sind. Cheater die klar als solche auffallen sind nur ein winziger Bruchteil des Ganzen, die Meisten sind schlau genug unauffälligere Cheats zu verwenden.
Ich will das Thema jetzt hier aber auch nicht weiter vertiefen und damit hier womöglich irgend Jemand auf dumme Ideen bringen.
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:Und im übrigen: Auf Konsolen haben in Shooterspielen fast alle Spieler geskriptete Zielhilfen an. Da regt sich aber niemand drüber auf. Heuchelei :mrgreen:

Weil das auch kein cheaten ist, cheaten heißt sich einen persönlichen Vorteil zu verschaffen, damit haben Zielhilfen, die die Entwickler in ihre Spiele eingebaut haben, rein überhaupt nichts zu tun, denn die hat Jeder und damit ist es kein persönlicher Vorteil, den nur du hast.
Cheaten wäre...
Lebensmittelspekulant schrieb am
Balmung hat geschrieben:Nur weil du sie nicht bemerkst heißt das nicht, dass sie nicht da wären. "Gute" Cheater versuchen eben nicht großartig aufzufallen um nicht erwischt zu werden. Und gerade in der eSports Ecke sind genug Cheater unterwegs.
http://www.onlinewelten.com/games/count ... rt-127719/
Gibt genug ähnlicher Meldung aus dem eSports Bereich. Glaubst ja wohl nicht das diese eSports Profis so weit kämen, wenn sie derart leicht als Cheater zu erkennen gewesen wären.
Aber verharmlose du ruhig mal weiter.

Und du übertreib mal völlig hemmungslos. :)
Nur weil auch im eSport Cheater überführt werden heisst das nicht, daß sie ständig in jeder öffentlichen Online-Runde, jedem Qualifikationsturnier und jedem LAN-Event Cheats einsetzen.
Wenn irgendwelche jungen Anfänger Cheats brauchen, um überhaupt mal was zu treffen, und trotzdem gegen mich verlieren, soll mir das nur recht sein. ^^
Ich habe jedenfalls keine großartigen Spielspaßdefizite durch die paar Spieler, die, warum auch immer, besser spielen als ich. Ich gehe dann erst einmal grundsätzlich davon aus, daß ich einfach zu schlecht bin, und nicht das sich mein Gegner unfairer Mittel bediente. Wenn es wirklich so viele Cheater nämlich geben soll, dann soll man das bitte auch mal beweisen. Man könnte Studien erstellen, die belegen wieviel Prozent der Online-Spielzeit auf dem PC tatsächlich gecheatet wird. Bisher habe ich dazu nichts vernommen. Die einzige Quelle, die mir bislang präsentiert wurde, ist das Bauchgefühl ^^
Und im übrigen: Auf Konsolen haben in Shooterspielen fast alle Spieler geskriptete Zielhilfen an. Da regt sich aber niemand drüber auf. Heuchelei :mrgreen:
Das wäre im übrigen auch etwas, was mir...
Flextastic schrieb am
bei der ps3 ist übrigens immernoch kostenloses mutliplayerspielen drin.
aber was genau möchtest du mir eigentlich jetzt sagen?
Dennis4022 schrieb am
Flextastic hat geschrieben:wer keinen wert auf online-multiplayer legt braucht auch kein ps+, oder?

Kram in Deinem Gedächtnis mal ein paar Jahre zurück, da war es auf der das online spielen PS3 noch kostenlos und PS+ lockte ausschliesslich mit den monatlichen Spielen.
Basierend auf dieser Historie gab/gibt es also tatsächlich PS+ Abonnenten, die lieber für sich alleine zocken. Für die ist das Angebot seit es die PS4 gibt völlig für die Katz.
schrieb am

Facebook

Google+