PlayStation Plus: Im Dezember 2016 mit Stories: The Path of Destinies, Invisible, Inc. und VVVVVV - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation Plus im Dezember 2016 mit Stories: The Path of Destinies, Invisible, Inc. und VVVVVV

PlayStation Plus (Events) von Sony
PlayStation Plus (Events) von Sony - Bildquelle: Sony
Stories: The Path of Destinies und Invisible, Inc. gehören zum Spiele-Aufgebot für PS4-Spieler bei PlayStation Plus im Dezember 2016. Außerdem sind noch Hyper Void (PS4, PS3, PS Vita), Tiny Troopers: Joint Ops (PS4, PS3, PS Vita), Color Guardians (PS4, PS Vita) und VVVVVV (PS Vita) mit von der Partie. Zum Vergleich: Bei Xbox Games with Gold stehen für den kommenden Monat Sleeping Dogs: Definitive Edition bzw. Kalimba in Deutschland, Outlast, Outland und Burnout Paradise bereit.

Die PlayStation-Plus-Titel für Dezember 2016 (ab dem 06.12.2016) lauten:
  • Stories: The Path of Destinies (PS4)
  • Invisible, Inc. (PS4)
  • Hyper Void (PS4, PS3, PS Vita)
  • Tiny Troopers Join Ops (PS4, PS3, PS Vita)
  • Color Guardians (PS4, PS Vita)
  • VVVVVV (PS Vita)

Folgende Titel sind ab dem 6. Dezember nicht mehr kostenlos via PS Plus verfügbar:
  • Everybody's Gone to the Rapture (PS4)
  • The Deadly Tower of Monsters (PS4)
  • DiRT 3 (PS3)
  • Costume Quest 2 (PS3)
  • Letter Quest Remastered (PS Vita; Cross Buy mit PS4)
  • Pumped BMX+ (PS Vita; Cross Buy mit PS4 und PS3)

PlayStation Plus ist ein kostenpflichtiger Dienst für das PlayStation Network, der Online-Multiplayer, Share Play, Cloud-Speicher, Preisnachlässe und die Instant Game Collection umfasst (6,99 Euro pro Monat; 49,99 Euro für zwölf Monate). Im Rahmen der "Instant Game Collection" werden monatlich zwei Spiele für PS4, PS3 und PS Vita angeboten, die man ohne zusätzliche Kosten runterladen kann, solange man PS-Plus-Mitglied ist. Die kostenlosen Spiele sind nach Ablauf der Mitgliedschaft nicht mehr verfügbar, können aber bei einer Erneuerung der PlayStation-Plus-Mitgliedschaft wieder verwendet werden.


Quelle: PlayStation.Blog, Sony

Kommentare

X-Live-X schrieb am
Ich schließe mich auch noch mal bei den letzten Meinungen an.
AAA kauft man sich halt, wenn sie Retail sind, gibts die eh schnell zum Indie-Preis.
Stories und Tiny Trooper habe ich schon, zwei schöne Titel eher für Zwischendurch. Auf Invisible Inc. freue ich mir, über den Kauf hatte ich eh schon nachgedacht. Die andere beiden sind wohl nix für mein Reaktionsvermögen.
Alter Sack schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:
Raskir hat geschrieben: Sorry bin etwas abgedriftet. Langer Rede kurzer Sinn. Ich finde dass die Abos von MS und Sony sich gerade bei den kleineren Titeln rentieren. Zum Onlinezocken braucht man es eh und so kann man sich noch ein paar Spiele anschauen die man sonst nie in Erwägung gezogen hätte.
Sehe das auch so. Was soll ich mit den großen Titeln? Meistens hab ich die eh schon. Aber solche kleinen Sachen kann man so ganz gut ausprobieren.
Jep da schließe ich mich an. AAA kaufe ich mir wenn sie mich interessieren eh meist zeitnah. Und bei solchen Spielen bin ich immer am überlegen. Invisible war schon länger auf dem Radar und Stories habe ich mir eben mal kurz angeschaut und ich muss sagen das sieht echt nett aus. Die anderen beiden brauch ich nicht. Pass für mich diesen Monat.
Ich weiß auch nicht was alle immer mit diesen Wunsch nach den abgehalfterten AAA Titeln haben.
P.S.: Verdammt jetzt weiß ich auch warum ich Invisible noch nicht geholt habe. Ausschließlich auf Englisch. Gut für Umme werde ich mal reinschauen und wenns mir zu nervig wird kann man es halt wieder löschen.
adventureFAN schrieb am
Raskir hat geschrieben: Sorry bin etwas abgedriftet. Langer Rede kurzer Sinn. Ich finde dass die Abos von MS und Sony sich gerade bei den kleineren Titeln rentieren. Zum Onlinezocken braucht man es eh und so kann man sich noch ein paar Spiele anschauen die man sonst nie in Erwägung gezogen hätte.
Sehe das auch so. Was soll ich mit den großen Titeln? Meistens hab ich die eh schon. Aber solche kleinen Sachen kann man so ganz gut ausprobieren.
Stalkingwolf schrieb am
Stories : Path of Destinies war eigentlich ganz gut.
Xbox Live bekleckert sich leider auch nicht mehr mit Ruhm.
Raskir schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
Raskir hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:Früher als Top-Spieleflatrate verkauft, heute eben als Abo für das Onlinegaming. Zeiten ändern sich...
Ich kenne kein einziges Spiel hier von denen. Traurig.
Das ist aber schade, da vor allem Invisible und Path of Destinies scheinbar ganz cool sein sollen, zumindest laut den Tests hier. Oder sind nur große Namen für dich interessant?
Ich sage mal so, vor 4 Jahren hätte ich gesagt, dass Indies generell Schrott sind, weil ich sie mit Pixelmatch gleichsetzte und meine damaligen Erfahrungen damit waren (Limbo).
Heute meine ich, dass es interessante Games auch in diesem Bereich gibt, sie aber sehr genau suchen muss. Ich bevorzuge weiterhin größere Multiplayergames, Sport/Rennspiele und große/mittelgroße Produktionen. Aber versuche meinen Horizont zu erweitern... hadere dann aber auch zB 13 Euro für ein Inside bezahlen zu wollen.
Dann sind doch solche Spiele im Abo doch ideal, oder etwa nicht? Man zahlt nicht wirklich viel für das Abo, ab und zu kommen größere Titel raus und die Indietitel die evtl interessant sind, kann man sich ja mal anschauen. So mach ich das zumindest. Die meisten Indietitel sind wirklich nichts (bei so verdammt vielen ist das aber auch kein Wunder) aber die ein oder andere Perle ist dabei. Ich informiere mich da auch immer ein wenig. Schaue mir Tests und Videos an und wenn sie mich interessieren probier ich sie aus. ZB Transistor, Rocket League oder Guacamelee fand ich im letzten Jahr spitze und dieses Jahr gehört Furi zu meinen Top Games des Jahres und Helldivers war auch spaßig. Die meisten interessieren mich dann zwar auch nicht aber in dieser Generation habe ich noch nicht ein einzigen größeren Titel aus dem Abo gespielt. Hab zwar nur PS Plus und nicht GWG aber dort ist es genauso. Die coolen Titel sind auch...
schrieb am

Facebook

Google+