PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr für PlayStation 3 und PS Vita - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Service
Entwickler: Sony
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation Plus: Instant Game Collection: Ab März 2019 keine Spiele mehr für PlayStation 3 und PS Vita

PlayStation Plus (Service) von Sony
PlayStation Plus (Service) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei den monatlichen Spielen in der Instant Game Collection von PlayStation Plus sind stets Titel für PlayStation 3, PlayStation 4 und PS Vita mit dabei - wie zum Beispiel Legend of Kay Anniversary (PS3) oder Claire: Extended Cut (PS Vita und PS4) (wir berichteten). Diese Versorgung mehrerer Plattformen wird Sony in einem Jahr abschaffen. Ab dem 8. März 2019 werden die monatlichen PS-Plus-Titel ausschließlich Spiele für PlayStation 4 sein. Titel für PlayStation 3 und PlayStation Vita wird es bei PlayStation Plus nicht mehr geben.

Sony erklärt: "Dies wird sich nicht auf Spiele auswirken, die ihr bereits heruntergeladen habt bzw. vor dem 8. März 2019 noch herunterladen werdet. Solange eure Mitgliedschaft dauert, werden diese Spiele auch in eurer PS Plus-Spielebibliothek bleiben. Eure Spielstände und andere Vorteile von PS Plus bleiben ebenfalls unverändert. Die einzige Änderung besteht darin, dass ab dem 8. März 2019 keine weiteren PS3- und PS Vita-Spiele mehr zu den monatlichen PS Plus-Titeln hinzugefügt werden.

Viele unserer Fans spielen auf der PS4-Plattform, wobei ständig mehr PS4-Konsolen in Haushalten überall auf der Welt hinzukommen. Wir werden auch weiterhin unser Augenmerk auf die Vorteile legen, die ihr durch eure PS Plus-Mitgliedschaft erhaltet: Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände und exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store.

Nicht vergessen: Wenn ihr euer Abo trotzdem nicht verlängern wollt, müsst ihr die automatische Verlängerung in euren Kontoeinstellungen vor dem 8. März 2019 deaktivieren."




Letztes aktuelles Video: März 2018


Quelle: Sony

Kommentare

ShadowXX schrieb am
Kirishima hat geschrieben: ?
01.03.2018 20:30
Und bis in einem Jahr gibts für die Switch wahrscheinlich doppelt so viele, hochwertigere JRPGs als es für die Vita jemals gab.
Da würde ich nicht drauf wetten.....speziell da bisher die ganze JRPG Remaster nicht überzeugen, aber auch weil du auf einer Vita sämtliche PS1 JRPGs zusätzlich ebenfalls spielen kannst.
ShadowXX schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
01.03.2018 18:01
Da lob ich mir den PC als Spiele-Plattform wo man auch noch über 20 Jahre alte Games zocken kann
und meistens sogar noch angepasst in 4K Auflösung oder Grafik Mods wenn man denn möchte.
Auf Konsolen kann man eigentlich nur hoffen das irgendwan ein Remaster rauskommt wo man dann 50 Euro bezahlen darf.
Artikel nicht gelesen oder nicht verstanden?
Da wird gar nichts weggenommen.....und auf einer PS3 / Vita werden die Spiele auch noch in 20 Jahren laufen.
ShadowXX schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
01.03.2018 13:00
Das ist richtig aber ich bezweifle, dass Sony dann adäquaten Ersatz bereitstellen wird, meine Sorge ist nämlich, dass sie die PS 3- und VIta-Titel entfernen und das bisherige PS 4-Angebot so lassen, wie bisher, ich glaube nämlich nicht, dass sie ob der Streichung dann das Angebot ausbauen werden.
Haben Sie doch schon....es gibt neuerdings auch VR-Games zusätzlich.
Nein, ganz im Gegenteil, ich finde das ungemein wichtig, denn für mich ergibt diese Streichung keinerlei Sinn und das Argument, dass die Titel nun schon etwas alt werden, reicht mir nicht als alleiniges oder als primäres Argument.
Mein Gott....das dient der Kostenersparnis. Sony hat sich die Zahlen angeguckt und sich gesagt das sich PS+ Titel für PS3/Vita nicht mehr rechnen (aka: zu wenige reine PS3/Vita User die nen PS+ Abo haben).
Weiß ich nicht, denn wie geschrieben, interessieren mich weder die PS 3 nch die Vita, ich finde es nur schade für all jene, welche sich aufgrund dieser beiden Aspekte ein PS Plus-Abo zugelegt haben und ja, prozentual werden auch das eher wenige sein, anzahlsmäßig denke ich aber, dass das dann immer noch einige sind.
Es war doch klar das der Support irgendwann eingestellt wird, spätestens dann wenn es sich nicht mehr wirklich rechnet.....
ShadowXX schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
01.03.2018 11:09
Nein, denn mich interessieren die Titel nicht, was mich aber sehr wohl interessiert ist der Ärger all jener, welche sich durch die Entfernung der Titel nun aufregen, der von mir zitierten Person scheint der Ärger der Kunden hinsichtlich dessen aber ziemlich egal zu sein.
a.) hat Sony das jetzt Zeitlich sehr großzugig angekündigt (Nintendo macht sowas geren halb unangekündigt als Nacht und Nebel-Aktion)
b.) erst in einem Jahr (= mindestens noch 24 weitere PS3 Games mit PS+)
c.) die Spiele sind danach nicht weg (und wenn in deinem Account auch danach noch runterladbar)
d.) Falls du wirklich nur eine PS3 und/oder Vita hast, kannst du dann ja dein PS+ Abo kündigen....
Nuracus schrieb am
magandi hat geschrieben: ?
01.03.2018 22:17
RalphWiggum hat geschrieben: ?
01.03.2018 13:16
Straft mich gerne Lügen, aber als der PS+ Service gestartet ist, gab es doch auch erst nur PS3 Spiele (ggf. noch Vita, da ich diese nicht besitze, habe ich mich mit dem Angebot auch nie auseinandergesetzt).
Die PS4 Spiele kamen später noch dazu. Einfach so. Da fand das jeder toll.
Aber jetzt verschwinden dann eben die PS3 Spiele und nun gibt es einen Aufschrei?
Ich finde es also nicht schade, dass etwas ersatzlos gestrichen wird. Es gab vielmehr zwischenzeitlich kostenlos etwas obendrauf.
damals gab es auch jedesmal richtige spiele und nicht irgendwelche shovelware.
Du meinst so wie jetzt und es inzwischen einen Kracher nach dem anderen gibt?
schrieb am