Call of Duty: Infinite Warfare: Modern Warfare Remastered bekommt sechs neue Karten; DLC-Plan für die Feiertage verkündet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Release:
04.11.2016
04.11.2016
04.11.2016
Vorschau: Call of Duty: Infinite Warfare
 
 
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78

Leserwertung: 55% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Infinite Warfare
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Infinite Warfare: Modern Warfare Remastered bekommt sechs neue Karten; DLC-Plan für die Feiertage verkündet

Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard
Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Die aufgemotzte Fassung des Shooter-Klassikers Call of Duty: Modern Warfare bekommt Nachschub für den Multiplayer: Ein Update soll am 13. Dezember kostenlos sechs "neue alte" Karten bringen (Bloc, Pipeline, Countdown, Strike, Showdown und Wet Works), welche die Gesamtzahl der Kampfarenen auf 16 erhöht. Zusätzlich werden die moderneren Modi Gun Game und Hardpoint hinzugefügt. Call of Duty: Modern Warfare Remastered ist exklusiv in den Special-Editions von Call of Duty: Infinite Warfare enthalten. Ab dem 20. Dezember gibt es für den aktuellen Teil des Shooters die Weihnachtskarte "Christmap Crash", die in einer 24/7-Playlist zur Verfügung stehen soll. Eine weitere Neuerung ist die am 21. Dezember startende Winter-Promotion für Infinite Warfare: Darin enthalten sind u.a. "Key Bonuses" und Personalisierungs-Optionen im Winter-Design. Jeder, der sich innerhalb von zwölf Tagen nach dem Start einlogt, bekommt die Extras automatisch. Nähere Infos zur Prototypen-Version der Hailstorm-Pistole und weiterem festlichem Klimbim gibt es in Activisions Blog.





Quelle: Blog.activision.com

Kommentare

DonDonat schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: Wahrscheinlich liegt es daran, dass du die Vorgänger nicht kennst. :wink: Infinite Warfare ist einfach in nahezu allen Bereichen bieder und altbacken, schreckt mit seinem noch abgehobeneren setting zusätzlich viele Spieler ab und stellt im Endeffekt eine schwache Kopie von BLOPS 3 dar. Etwas drastisch formuliert ist es wie Ghosts ein COD das keiner braucht, auch wenn die Kampagne stellenweise interessant ist.
Durchaus möglich, hab, wie schon mehrmals erwähnt, zu letzt CoD4 gespielt und jetzt IW^^
Allerdings ist abseits des sehr futuristischem Story Setting der Multiplayer ja doch sehr konservativ: keinerlei Schwerelosigkeit, keine richtig abgefahrenen "Gadgets" und noch weniger extrem Weltraum-Action :(
Ich glaube IW könnte viel besser sein, wenn es das SiFi Setting mehr nutzen würde: besonders Gefecht in Schwerelosigkeit oder mit den Jets aus der Kampagne wären im Multiplayer sicher eine nette Abwechselung...
johndoe-freename-81370 schrieb am
Komischerweise haben sie den Preis der Legacy Edition von ursprünglich 90 Euro auf 60 Euro gesenkt. Wenn Activision bereits so früh nach Release Preise senkt kann das nur heißen das Teil verkauft sich katastrophal.
Immerhin ist die Preispolitik noch besser als damals bei Battlefront.
RioHazuki schrieb am
Sie sollten das Remastered endlich separat anbieten.
CryTharsis schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Mich würde ja interessieren wie sich das aktuelle CoD bisher so verkauft hat: die Spielerzahlen am PC sind ja unterirdisch und liegen etwa auf dem Niveau von Titanfall 2 auf PC...
Die Reihe wird auf dem PC sowieso kaum mehr gespielt. Spätestens seit Ghosts ist Flaute, was u.a. auch daran liegt, dass die Portierungen so miserabel waren. Ansonsten weiß man, dass sich das Spiel zum Launch in UK knapp 50% schlechter verkauft hat, als der Vorgänger.
DonDonat hat geschrieben:Ansonsten verstehe ich als sonst absoluter nicht-CoD-Spieler nicht wieso einige Infinite Warfare so krass schlecht machen: ich hab es mittlerweile 38h gespielt und finde es zwar nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass du die Vorgänger nicht kennst. :wink: Infinite Warfare ist einfach in nahezu allen Bereichen bieder und altbacken, schreckt mit seinem noch abgehobeneren setting zusätzlich viele Spieler ab und stellt im Endeffekt eine schwache Kopie von BLOPS 3 dar. Etwas drastisch formuliert ist es wie Ghosts ein COD das keiner braucht, auch wenn die Kampagne stellenweise interessant ist.
DonDonat schrieb am
Mich würde ja interessieren wie sich das aktuelle CoD bisher so verkauft hat: die Spielerzahlen am PC sind ja unterirdisch und liegen etwa auf dem Niveau von Titanfall 2 auf PC...
Ansonsten verstehe ich als sonst absoluter nicht-CoD-Spieler nicht wieso einige Infinite Warfare so krass schlecht machen: ich hab es mittlerweile 38h gespielt und finde es zwar nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht.
Die Kampagne ist zugegebenermaßen etwas schlechter als die von Titanfall 2, aber auch nicht ungemein.
Als berechtigter Kritikpunkt darf hingegen das DLC-System angesehen werden: wer den Season-Pass besitzt bekommt jeden Tag 1000 Crafting Elemente oder eine Loot-Kiste (mit seltenem Loot), so dass man innerhalb von wenigen Tagen die besten Waffen im Spiel hat. Wer den Season-Pass nicht hat, bekommt 50-100 für einen Login und brauch so einfach mal Jahre um irgendwas zu erreichen...
Hinzu kommt ein oft stark asynchroner Multiplayer, den TF2 (zumindest auf PC) aber auch hat: oft ist es aus der eigenen Perspektive absurd lächerlich wie man stirbt, weil der Gegner einfach gefühlt 1s in der Zukunft spielt...
Insgesamt ist CoD IW für mich auf einem Niveau mit TF2: in manchen Aspekten ist TF2 besser (z.B. Movement, DLC-Politik) in anderen aber CoD IW (z.B. Waffen-Handling, Map-Design).
schrieb am

Facebook

Google+