Mittelerde: Schatten des Krieges: Gold, War Chests und der Markt werden entfernt; weitere Updates angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: WB Games
Release:
10.10.2017
10.10.2017
10.10.2017
Test: Mittelerde: Schatten des Krieges
82
Test: Mittelerde: Schatten des Krieges
82
Test: Mittelerde: Schatten des Krieges
82
Jetzt kaufen ab 26,38€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mittelerde: Schatten des Krieges
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mittelerde: Schatten des Krieges - Gold, War Chests und der Markt werden entfernt; weitere Updates angekündigt

Mittelerde: Schatten des Krieges (Action) von WB Games
Mittelerde: Schatten des Krieges (Action) von WB Games - Bildquelle: WB Games
Monolith Productions und WB Games werden die War Chests, die "Premium-Währung" Gold und den Markt aus Mittelerde: Schatten des Krieges vollständig entfernen. In dem Statement der Entwickler heißt es: "Einfach zu wissen, dass sie [die Kisten] zum Kauf angeboten werden, reduziert die Immersion und verringert die Herausforderung, eine persönliche Armee aufzustellen und eigene Festungen zu bauen. Um das Kernversprechen des Nemesis-Systems vollständig wiederherzustellen, werden wir Gold, War Chests und den Markt dauerhaft aus Schatten des Krieges entfernen. Das bedeutet, dass die Option, Gold mit echtem Geld zu kaufen, und die Möglichkeit, Ork-Anhänger aus War Chests zu gewinnen, entfernt wird. Es wird eine bestimmte Zeitspanne gegeben, in der die Spieler ihr unbenutztes Gold nutzen können. Wenn Spieler bis zum Ende der Zeit, die ihnen zur Verfügung steht, ungenutztes Gold haben, werden alle verbleibenden Goldgegenstände in Ingame-Gegenstände umgewandelt." Das (kostenlose) Update soll am 17. Juli 2018 erscheinen. Ab dem 8. Mai 2018 wird man kein Gold mehr gegen Echtgeld kaufen können (FAQ-Bereich).

Außerdem werden die Schattenkriege aktualisiert, also das Endgame-Segment, in dem die Spieler ihre Festungen gegen Saurons wiederholte Gegenangriffe verteidigen müssen. Dieser Teil des Spiels wird durch neue narrative Elemente ergänzt und soll ein "zusammenhängenderes Erlebnis" bieten. Darüber hinaus sollen das Nemesis-System und das Fortschrittssystem überarbeitet sowie Skill-Tree-Ergänzungen, Ausrüstungssystem-Upgrades und weitere Verbesserungen vorgenommen werden. Alle Updates sollen kostenlos sein.

Letztes aktuelles Video: Outlaw Tribe Trailer


Quelle: Monolith Productions und Warner Bros. Games
Mittelerde: Schatten des Krieges
ab 26,38€ bei

Kommentare

Jondoan schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
03.04.2018 23:25
Naja schade. Lasse dann erstmal die Finger davon. Vielleicht habe ich Glück und es wird mal ins PS Plus Programm aufgenommen. Ein für mich idealer Titel dafür. Aber auf jeden Fall Danke. Wenn ich es aber spielen sollte irgendwann und es mir gefällt, dann gebe ich dir die alleinige Schuld und verlange ein Duell auf Leben und Gesundheit, Jawohl!
Abgemacht. Aber sollte es dir tatsächlich keinen Spaß bereiten, bekomme ich den Inhalt deiner nächsten zehn Lootboxen!!
Raskir schrieb am
Oh blade runner fand ich richtig gut. Neben King Arthur mein Highlight letztes Jahr im Kino. Aber ja du hast recht, sowas gibts halt echt zu selten in letzter Zeit. Was ich auch sehr mochte war die serie zu Dirk gentlys holistische Detektei auf netflix. Hat genau meinen Nerv getroffen. Und wie erwartet, wurde es eingestellt nach zwei staffeln. Wenigstens waren sie ineinander abgeschlossen. Tolle Dialoge, interessante und durchdachte Story, richtige Charaktere und eine wunderbare gruppemdynamik. Aber es geht leider alles zu sehr Richtung Mainstream. Ist ok, leider leidet die Nische dadurch.
gEoNeO schrieb am
Amaunir hat geschrieben: ?
04.04.2018 13:29
Das ist in meinen Augen nie ein Spiel von Herr der Ringe Fans für Fans gewesen, sondern von der Marketingabteilung an diese Gamer die irgendwann einmal die Filme gesehen haben und die Bücher liest ja eh niemand...
Ich will in Herr der RInge keine Orkarmee aufbauen und damit Mordor befreien, was ja irgendwie auch völlig absurd ist. Warum mache ich das nicht mit Hobbits, Elfen, Menschen und Zwergen? Wenn schon das mit den Orks, warum ist man dann nicht komplett böse und erobert Mittelerde? Man muss ja irgendwie der Held sein, aber eben nicht so richtig... und so dreht man sich das eben so zurecht dass es schon irgendwie passt, aber das ist mir bei Herr der Ringe einfach nicht genug. Ich will da epische Geschichten erleben und bitte nicht nur im düstergrauen Mordor.
Weil der Großteil Mainstream Orientiert ist. Das sieht man doch an die heutigen filmen - mit einigen Ausnahmen - es muss jede Sekunde geballert werden, es darf bloß nicht zu viel Dialoge, die eventuell auch noch Meta sind eingefügt werden. Die Geschichte muss immer gut sein. Hab es im Kino zu Blade Runner 2049 erlebt, ich weiß ist nicht für jeden was, aber dann anzufangen mit dem Handy zu Spielen, zeigt eben dass viele auf so etwas gar keine Lust mehr haben. Hätte auch einfach raus gehen können. Hauptsache, es kommt noch etwas Action. Zumindest war es dieses Gefühl, dass ich hatte. Und du denkst doch nicht, das HDR besser wird, im Gegenteil, das wird jetzt mit der Serie vermutlich auch verramscht, bis es keinen mehr juckt. Star Wars ist mit dem 8ten Teil endgültig gestorben. Der neue Solo Film geht mir so von am A. Vorbei. Deshalb sollte man ja auch Priorität setzen...
Amaunir schrieb am
Das ist in meinen Augen nie ein Spiel von Herr der Ringe Fans für Fans gewesen, sondern von der Marketingabteilung an diese Gamer die irgendwann einmal die Filme gesehen haben und die Bücher liest ja eh niemand...
Ich will in Herr der RInge keine Orkarmee aufbauen und damit Mordor befreien, was ja irgendwie auch völlig absurd ist. Warum mache ich das nicht mit Hobbits, Elfen, Menschen und Zwergen? Wenn schon das mit den Orks, warum ist man dann nicht komplett böse und erobert Mittelerde? Man muss ja irgendwie der Held sein, aber eben nicht so richtig... und so dreht man sich das eben so zurecht dass es schon irgendwie passt, aber das ist mir bei Herr der Ringe einfach nicht genug. Ich will da epische Geschichten erleben und bitte nicht nur im düstergrauen Mordor.
Raskir schrieb am
Oder wenn CDPR ein HDR Game machen dürfte.... träumen darf man ja :-)
Wo kann ich unterschreiben? Ach wenn wir schon dabei sind, Spiel von cdpr und lediglich das kampfsystem übernimmt capcom. Wer Monster hunter, street fighter und devil may cry entwickelt, darf sich auch gerne daran versuchen. Oder doch lieber From Software oder team ninja. Hmm, ach gehen alle. Wäre wirklich ein wahr gewordener Traum :D
schrieb am

Facebook

Google+