Transport Fever: Technische Probleme, Spielmechanik-Missverständnisse und Performance-Probleme sollen in Angriff genommen werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Urban Games
Release:
08.11.2016
08.11.2016
08.11.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Transport Fever
79
Jetzt kaufen ab 24,18€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Transport Fever - Technische Probleme, Spielmechanik-Missverständnisse und Performance-Probleme sollen in Angriff genommen werden

Transport Fever (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment
Transport Fever (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment - Bildquelle: Gambitious Digital Entertainment
Urban Games hat bekanntgegeben, dass sie bei Transport Fever in den nächsten Tagen und Wochen vor allem "technische Probleme (...), Missverständnisse bei der Game-Play-Mechanik und Performance-Probleme" aus der Welt schaffen wollen. Diese drei Problemfelder haben die Entwickler nach der Auswertung der Steam-Nutzer-Reviews identifiziert (69 Prozent der 1.021 Nutzer-Reviews sind positiv).

Der Community-Manager von Urban Games erklärt: "Zuerst werden wir einen weiteren Patch veröffentlichen, um die wenigen verbleibenden Crashes zu beheben und die Game-Play-Mechanik zu verbessern. So gibt es z.B. einige Probleme mit dem Einzugsgebiet der Stationen, oder der Betrieb von Linien mit Fahrzeugen, die auf volle Ladung warten, führt zu einer sehr schlechten Frequenz, so dass die Industrien dann ihre Produktion einstellen. Ebenso scheint es zu wenig klar zu sein, dass Industrien mit vollem Ausgangslager ihre Produktion einstellen; deshalb planen wir, die Spieler zu warnen, falls nur ein Teil der Industriekette verbunden ist. Sobald das Spiel für alle stabil läuft, werden wir uns der Performance-Optimierung zuwenden. Wir verstehen, dass die aktuelle Performance unter gewissen Umständen nicht ausreichend ist, stark abhängig von der (Grafik-)Hardware, aber grundsätzlich im Late-Game. Deshalb planen wir, ein grösseres Performance-Update zu veröffentlichen.

Auch danach werden wir mit Sicherheit Transport Fever weiter verbessern. (...) An dieser Stelle möchten wir noch erwähnen, dass bald eine Modding-Dokumentation veröffentlicht wird. Transport Fever wurde von Grund auf Modding-freundlich entwickelt, und dank Steam Workshop Unterstützung gibt es riesiges Potential in diesem Bereich."


Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart


Quelle: Urban Games
Transport Fever
ab 24,18€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+