Civilization 6: Winter-Update und zwei Zusatzinhalte (Zivilisation Polen und Wikinger-Szenario) veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K
Release:
24.10.2016
21.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Civilization 6
82

Leserwertung: 93% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Civilization 6
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Civilization 6: Winter-Update und zwei Zusatzinhalte: Zivilisation Polen und Wikinger-Szenario

Civilization 6 (Strategie) von 2K
Civilization 6 (Strategie) von 2K - Bildquelle: 2K
Für Civilization 6 ist das Winter-Update (v1.0.0.56) veröffentlich worden. Mit dem Patch wird eine Karte der Erde (Kartengröße: Standard) hinzugefügt und die Computerintelligenz in nahezu allen Bereichen verbessert. Auch die sonstige Balance wird optimiert. So wurden die Baukosten der Wunder gesenkt (um 10 Prozent im Industriezeitalter und um 40 Prozent im Atomzeitalter), während die Forschungskosten für Technologien und Politiken angehoben wurden (um 5 Prozent im Industriezeitalter und um 20 Prozent im Informationszeitalter). Das Change-Log findet ihr weiter unten.

Außerdem wurden die beiden Download-Erweiterungen "Poland Civilization & Scenario Pack" (4,99 Euro) und "Vikings Scenario Pack" (4,99 Euro) veröffentlicht, die Besitzer der Digital Deluxe Version automatisch erhalten. Wobei viele Steam-Nutzer nicht mit dem "Vikings Scenario Pack" als Teil der Digital Deluxe Version zufrieden sind (siehe Nutzer-Reviews: "sehr negativ").

Das "Poland Civilization & Scenario Pack" umfasst die Zivilisation Polen mit Königin Hedwig und dem Szenario "Hedwigs Vermächtnis". "Polens spezielle Fähigkeit 'Goldene Freiheit' ermöglicht den Gewinn von Land beim Bau einer Festung oder eines Lagers sogar durch Diebstahl von Territorium anderer Zivilisationen. Außerdem wird ein Militärpolitik-Platz zu einem Joker-Platz, was Polen besondere kulturelle Flexibilität gewährt. Hedwig ermöglicht dir die Verbreitung deiner Religion in eine nahe Stadt, wenn du durch den Einsatz der Goldenen Freiheit Gebiete einer anderen Zivilisation erlangt hast. Ihre Relikte bringen zusätzlichen Glauben, Kultur und Gold. Der berühmte Flügelhusar ist stark im Angriff und kann verteidigende Einheiten zurückdrängen. Die Sukiennice (oder Tuchhalle) gewährt einen Produktionsbonus durch Außenhandelswege und Gold durch inländische Handelswege." Das "Vikings Scenario Pack" enthält das bislang umfangreichste Szenario Civilization 6: "Bring Europa als mächtigster der Wikinger-Fürsten unter deine Kontrolle (...) Das Wikinger-Szenariopaket beinhaltet außerdem drei neue Naturwunder und sechs neue Stadtstaaten, von denen zwei neue Geländefeld-Verbesserungen bieten."

Change-Log
[NEU]
  • Erdkarte (Standardgröße) hinzugefügt
  • Bereitschafts-Aktion für Einheiten hinzugefügt: Du kannst Einheiten in Ruhezustand versetzen, bis sie eine feindliche Einheit sichten
  • Scenario-Setup-Menü: Begib dich innerhalb des Einzelspieler-Menüs spontaner in Szenarios. Dies ist nur möglich, wenn ein Einzelspieler-Szenario verfügbar und aktiviert ist (wie etwa bei den beiden neuen DLCs!)
  • Neue Option zu Wiederholung bei den Wunderfertigstellungs-Filmen hinzugefügt

[GAMEPLAY-UPDATES]
  • Religiöse Einheiten können sich jetzt bis zur Heilung verschanzen
  • Küstenraubzüge können jetzt in Verbindung mit den dortigen Gebäuden Bezirke plündern
  • Große Admiräle können nicht länger auf Wundern auf Wasser-Geländefeldern erscheinen (z. B. Huey, Großer Leuchtturm), sodass sie nicht mehr in Seen stranden können

[BALANCE-ÄNDERUNGEN]
  • Städte können nicht länger Erträge durch mehr als ein regionales Gebäude pro Typ erlangen; sie erhalten den höchsten Ertrag (z. B. Produktion aus mehreren Fabriken)
  • Städte können nicht länger Annehmlichkeit durch mehr als ein regionales Gebäude pro Typ erlangen; sie erhalten den höchsten Ertrag (z. B. Annehmlichkeit durch mehrere Stadien)
  • Produktionskosten von Wundern progressiv verringert: Vom Industriezeitalter (ca. -10%) zum Atomzeitalter (ca. -40%).
  • Produktionskosten von allen Weltraumrennen-Projekten um 40% verringert.
  • Forschungskosten von Technologien und Ausrichtungen progressiv erhöht: Vom Industriezeitalter (ca. +5%) bis zum Informationszeitalter (ca. +20%).
  • Glauben durch Mission erhöht
  • Kultur durch Château erhöht
  • Minimalkosten für die Modernisierung von Einheiten gesenkt
  • Klarheit bei den Kriegstreiber-Malussen in Zusammenhang mit der Einnahme der letzten Stadt einer Zivilisation verbessert
  • Die meisten Spezialbezirke von Zivilisationen erfordern nun Bevölkerung für den Bau (wie normale Bezirke)
  • Der Raumhafen-Bezirk erfordert keine Bevölkerung mehr für den Bau

[KI-TUNING]
  • Verhandlungen und Analysen von KI-Abkommen verbessert
  • KI-Handhabung von Versprechen verbessert einschließlich erhöhter Wahrscheinlichkeit einer Zustimmung bei Sympathie und der Berücksichtigung der Vertrauenswürdigkeit einer Zivilisation anhand vorheriger gehaltener Versprechen
  • Taktische Handhabung von Großen Admirälen und Großen Generälen verbessert
  • KI-Interesse an der Terrakottaarmee verbessert
  • Handhabung von Technologiezweigen verbessert
  • Bau von Festungen verbessert
  • Ressourcen-Erlangung im späteren Spiel verbessert
  • Agenda-Analyse beim letzte Wikingerkönig verbessert bezüglich der Marinen im unteren Prozentbereich
  • Handhabung verschiedener Beschwerde- oder Lobnachrichten der KI verbessert
  • Katharinas Einschätzung des "Keine Spionage"-Versprechens neu balanciert
  • KI versucht nicht mehr, nicht konvertierbare Städte zu konvertieren

[FEHLERBEHEBUNGEN]
  • Problem mit mehreren einzigartigen Gebäuden behoben, deren Erträge durch verschiedene Spieleffekte nicht erhöht wurden (z.B. Politiken)
  • Problem behoben, dass der Bonus des Göttin der Ernte-Pantheons stapelbar war
  • Ladebildschirme zeigen jetzt den richtigen Text und die passende Sprachausgabe wird abgespielt
  • Problem behoben, dass bestimmte beziehungsbedingte diplomatische Aktionen blockiert wurden
  • Problem behoben, dass unvollständige Lager-Bezirke angreifen konnten
  • Problem behoben, dass durch Einheitenbewegung Freunden oder Alliierten der Krieg erklärt werden konnte
  • Problem behoben, dass die KI einer Zivilisation den Krieg erklären konnte, mit der sie sich bereits im Krieg befand
  • Problem behoben, durch das eine Multiplayer-Lobby den Beitritt von Spielern für zusätzlichen Inhalt benötigte, der gar nicht erforderlich war
  • Fehler korrigiert, durch den Aposteln keine Beförderungen mehr zur Verfügung standen
  • Fehler korrigiert, durch den der Erhalt von Politik-Plätzen innerhalb von Runden den Fortschritt blockieren konnte
  • Probleme durch den gleichzeitigen Handel von vielen Großen Werken behoben
  • Problem behoben, durch das Rundenzähler eines Spielstands nicht korrekt geladen wurden
  • Problem behoben, dass Roms Straßen zu viele angrenzende Straßen kreuzten
  • Problem behoben, dass Zivilisationen die exklusive Agenda einer anderen Zivilisation erlangen konnten
  • Zahlreiche Links zur Zivilopädie repariert
  • Problem behoben, dass die Menümusik doppelt abgespielt wurde und sich dabei überlappt hat
  • Problem behoben, dass private Multiplayerspiele öffentlich wurden
  • Zahlreiche Text- und Grammatikprobleme behoben
  • Zahlreiche Abstürze behoben

[GRAFIK]
  • Neue Grafiken für Nationalparks hinzugefügt
  • Minen für verschiedene Zeitalter aktualisiert
  • Schwertkämpfer aktualisiert
  • Verbesserte Stadt-Ausblendung im Kampf

[MULTIPLAYER]
  • Heiliger Boden-Szenario ist jetzt auf großen Karten spielbar
  • Beim Laden eines Spielstands wird die Sprachausgabe jetzt richtig wiedergegeben

[INTERFACE]
  • Ressourcen-Bericht zeigt nun Ressourcen aus mehreren Quellen richtig an: Fähigkeiten Großer Persönlichkeiten und Diplomatische Abkommen
  • Auswahlkästchen Erträge und Geländefelder sind jetzt synchron mit den Tastenkürzeln
  • Unterscheidung der Farben bei den Regierungs-Linse-Geländefeldern verbessert
  • Niederlage-Symbol zum Ergebnisbildschirm nach Spielende hinzugefügt

[AUDIO]
  • Sound-Effekt für das Schnellspeichern-Tastenkürzel hinzugefügt

Letztes aktuelles Video: First Look Poland


Quelle: 2K und Firaxis Games, Steam

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Wird eh erst gekauft, wenn DLC-Komplete.
Sind die Karten immer noch nicht größer? Ich fand selbst die ganz großen in Civ5 noch zu klein. Kann doch nicht so schwer sein, die Karten endlich mal größer zu machen (so 256x128 oder gleich 256x256 als Kugel, weil die Erde ist nunnmal fucking kein Ring).
Aber irgendwie bleibt Civ schon seit Generationen im alten Muster stecken. Das verstehe ich einfach nicht. Dabei könnte man doch sooooo viel machen.
Was heisst "kein Multiplayer Teamplay"? Das man nicht zu zweit eine Rasse steuern kann, oder das man als zwei Zivilistationen nicht zusammenspielen kann?
174ShAP Diablo schrieb am
Immer noch kein Multiplayer Teamplay....Tzzzz...
Onekles schrieb am
Weltkarte in Größe Standard. Das is doch n Witz. Pft.
schrieb am

Facebook

Google+