Madden NFL 17: Diesjähriger Ableger verspricht verbesserte Offensive und Defensive - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: EA Sports
Release:
25.08.2016
25.08.2016
25.08.2016
25.08.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Madden NFL 17
84

“Die Madden-Serie zeigt sich inhaltlich in einigen Punkten verbessert und hat den besten Kommentar abseits von Visual Concepts' NBA-Spielen, schleppt aber auch noch alte Probleme mit.”

Test: Madden NFL 17
84

“Die Madden-Serie zeigt sich inhaltlich in einigen Punkten verbessert und hat den besten Kommentar abseits von Visual Concepts' NBA-Spielen, schleppt aber auch noch alte Probleme mit.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Madden NFL 17
Ab 64.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Madden NFL 17 - Diesjähriges Football-Spiel verspricht verbesserte Offensive und Defensive

Madden NFL 17 (Sport) von EA Sports
Madden NFL 17 (Sport) von EA Sports - Bildquelle: EA Sports
Madden NFL 17 wird am 25. August für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. Im Vergleich zum Vorjahr wollen die Entwickler sowohl Offensive als auch Defensive komplett überarbeitet haben, inkl. neuer Passhilfe und erweiterten Ballträger-Spezial-Moves. Generell wird mehr "kreative Kontrolle beim Laufspiel" versprochen: "Stürz dich in das ausgewogenste Gameplay aller Zeiten. In der Offensive kannst du als besserer und kreativerer Ballträger glänzen, während die neue Defensiv-KI dafür sorgt, dass dein Team jeden Run und jeden Pass abfangen kann", heißt es vom Hersteller. Wie gewohnt dürfen EA-Access-Abonnenten (Xbox One) Madden NFK 17 bereits für einen begrenzten Zeitraum vor der Veröffentlichung anspielen. Das Cover des von EA Tiburon entwickelten Football-Spiels ziert diesmal Rob Gronkowski (New England Patriots).

Letztes aktuelles Video: First Look Trailer


"Endlich können wir der Welt mitteilen, dass auch Gronk in den elitären Kreis der Coverstars aufgenommen wurde", kommentiert Josh Rabenovets, Senior Director of Global Marketing bei EA Sports. "Rob gehört zu den interessantesten, dominierendsten und spannendsten Spielern der Liga. Wir fühlen uns geehrt, dass wir den legendären Gronk Spike auf dem Cover von Madden NFL 17 ablichten dürfen."

Gronkowski erklärte: "Es ist eine ganz besondere Ehre, auf dem Cover von Madden NFL 17 zu sein. Jeder Spieler in der Liga wünscht sich das doch insgeheim und es dann tatsächlich aufs Cover zu schaffen bedeutet mir persönlich sehr viel."

Quelle: EA Sports

Kommentare

Syfaa schrieb am
adlerfront hat geschrieben:
Syfaa hat geschrieben:
adlerfront hat geschrieben:Bei Madden hab ich im Gegensatz zum Zwilling aus dem Hause EA wirklich jedes Jahr das Gefühl dass es sich immer mehr der perfekten Football Simulation anpasst.
Bin gespannt!

Versteh ich net!
Ich such immer noch nach dem, was Du Simulation nennst.
Zugegeben, hab das letzte net gezockt. Du kannst doch aber wohl noch n Slant auf den TE spielen, oder? Damit konnte man Madden schon immer komplett auseinander nehmen.

Ich sagte, es nähert sich an, es ist keine Simulation.
Aver in Gegensatz zu Fifa hat man bei Madden das Gefühl, dass der Sport gut umgesetzt wurde.

Ok!
Kann man sich denn einer "perfekten Simulation annähern bzw anpassen", ohne selber Simulation zu sein? Das eine bedingt das andere. Den Arcade-Status muss man dafür doch schon verlassen ham...Quarterback Club 98 war damals schon weiter
UncleDrew9ONE schrieb am
Wenn EA eines drauf hat, dann Kohle machen. Also denke ich dass sie ihre guten Gründe haben, das Game nicht auf PC zu veröffentlichen.
Ich finde Madden okay, bin dieses Jahr aber eher auf das neue NHl gespannt. Hoffentlich finden Sie zu alter Stärke, der 16er war zum 15er ja schon eine Verbesserung.
Und zum Fussball: Gameplaytechnisch bockt PES mittlerweile wieder mehr. Ab und zu mit Kumpels daddeln, dafür reichts vollkommen.
Eirulan schrieb am
JeffreyLebowski hat geschrieben:
Eirulan hat geschrieben: ...dennoch denke ich es gäbe auch am PC einen lohnenden Markt...

Na ja PCler sind nicht gerade dafür bekannt alles immer fein brav zu kaufen :roll:
darum kommen games meist mit Verzögerung aufm PC raus. Man will erstmal etwas Geld verdienen mit der Konsolenversion.

Da EA inzwischen flächendeckend für alle Spiele auf Denuvo setzt, hat sich dieses Argument für's erste erledigt.
Konsolenspieler kopieren übrigens genauso alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wenn die entsprechende Konsole erstmal offen ist :roll:
JeffreyLebowski schrieb am
Eirulan hat geschrieben: ...dennoch denke ich es gäbe auch am PC einen lohnenden Markt...

Na ja PCler sind nicht gerade dafür bekannt alles immer fein brav zu kaufen :roll:
darum kommen games meist mit Verzögerung aufm PC raus. Man will erstmal etwas Geld verdienen mit der Konsolenversion.
Stalkingwolf schrieb am
das ist verschwindend gering. Man sieht bei EA direkt wenn ein Spiel primär auf dem amerikanischen Markt verkauft wird.
Ich denke schon das EA das korrekt ausrechnet ob es sich für sie lohnt oder nicht.
Und wenn es NHL z.b für den PC geben würde, ich würde dennoch zur Konsolen Version greifen.
schrieb am

Facebook

Google+