Pillars of Eternity 2: Deadfire: Veröffentlichung des Rollenspiels um einen Monat verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Release:
08.05.2018
08.05.2018
08.05.2018
Q4 2018
Q4 2018
Q4 2018
Alias: Pillars of Eternity II
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pillars of Eternity 2: Deadfire
90
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 43,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Pillars of Eternity 2: Deadfire
Ab 48.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Pillars of Eternity 2: Deadfire - Veröffentlichung des Rollenspiels um einen Monat verschoben

Pillars of Eternity 2: Deadfire (Rollenspiel) von THQ Nordic und Versus Evil
Pillars of Eternity 2: Deadfire (Rollenspiel) von THQ Nordic und Versus Evil - Bildquelle: THQ Nordic und Versus Evil
Obsidian Entertainment (Entwickler) und Versus Evil (Publisher) brauchen noch etwas mehr Zeit für die Fertigstellung von Pillars of Eternity 2: Deadfire (PC, Mac und Linux) und haben das Rollenspiel daher auf den 8. Mai 2018 verschoben. Bisher sollte das Spiel am 3. April 2018 veröffentlicht werden. Die Konsolen-Umsetzungen (PlayStation 4, Switch und Xbox One) sind für das 4. Quartal 2018 geplant.

"Pillars of Eternity 2: Deadfire ist unser erster Nachfolger hier bei Obsidian. (...) Bei Obsidian dreht sich alles um Geschichten, Welten und Charaktere. In Deadfire haben wir es wieder vollbracht, mit einer riesigen offenen Welt, die vom eigenen individuellen Schiff des Spielers erkundet werden kann. (...) Wir sind zuversichtlich, dass neue und wiederkehrende Spieler Deadfire als die RPG-Erfahrung des Jahres ansehen werden", sagte Obsidian Entertainment CEO Feargus Urquhart.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer


Quelle: Obsidian Interactive und Versus Evil
Pillars of Eternity 2: Deadfire
ab 43,99€ bei

Kommentare

Switch-Man schrieb am
Darum geht es mir nicht. Das Kampfsystem usw. ist ja gut. Nur wenn die Entwickler was von "riesiger, offener Welt" schreiben, dann geht das doch irgendwie an der Realität vorbei. Es ist das genaue Gegenteil. Zumindest der erste Teil.
FuerstderSchatten schrieb am
Switch-Man hat geschrieben: ?
14.03.2018 11:11
...haben wir es wieder vollbracht, mit einer riesigen offenen Welt...
Naja, "wieder"?
Ich wollte den Vorgänger ja irgendwie mögen. Hab sicher 3-4 Versuche unternommen. Aber es ist einfach nichts für mich.
Ich habe mich selten so eingeengt gefühlt, wie in diesem Spiel. Riesige und offene Welt... nicht wirklich :?
Ist ja nicht so, dass irgendwie Mangel an generischen leb- und lieblosen Open World Spielen herrscht. Da wirst du doch bestimmt was finden ganz nach deinem Geschmack oder?
Switch-Man schrieb am
...haben wir es wieder vollbracht, mit einer riesigen offenen Welt...
Naja, "wieder"?
Ich wollte den Vorgänger ja irgendwie mögen. Hab sicher 3-4 Versuche unternommen. Aber es ist einfach nichts für mich.
Ich habe mich selten so eingeengt gefühlt, wie in diesem Spiel. Riesige und offene Welt... nicht wirklich :?
Cloonix schrieb am
Rixas hat geschrieben: ?
13.03.2018 16:20
Gerade bei einem Obsidian Game wohl ein guter Schritt wenn sie mehr Zeit bekommen und mehr Feintuning betreiben können.
Gut Ding will Weile haben. Jetzt ist es sowieso schon egal wie lange man noch warten muss. Besser als am Ende die Story lieblos zu Ende zu schreiben.
Rixas schrieb am
Gerade bei einem Obsidian Game wohl ein guter Schritt wenn sie mehr Zeit bekommen und mehr Feintuning betreiben können.
schrieb am