Batman: Return to Arkham : Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City erscheinen in überarbeiteter Form für PS4 und Xbox One; nicht für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Batman: Return to Arkham
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Return to Arkham - Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City erscheinen in überarbeiteter Form für PS4 und Xbox One

Batman: Return to Arkham  (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Return to Arkham (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment haben die Gerüchte der letzten Wochen und Monate bestätigt und Batman: Return to Arkham für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Sowohl Batman: Arkham Asylum als auch Batman: Arkham City sind in überarbeiteter Form auf Basis der Unreal Engine 4 enthalten. Der Doppeltitel umfasst sämtliche Boni der Game-of-the-Year-Editionen, alle Downloadinhalte für beide Spiele und verbesserte Grafik (überarbeitete Modelle, Umgebungen, Beleuchtung, Effekte und Shader). Batman: Return to Arkham ist ab dem 28. Juli 2016 zum empfohlenen Verkaufspreis von 49,99 Euro erhältlich.

"Batman: Arkham Asylum - hier hat alles begonnen. Der ursprünglich von den Rocksteady Studios entwickelte und in 2009 veröffentlichte Titel setzte neue Standards in Sachen Action, Abenteuer und Superhelden-Spiele - und führte die Spieler in ein einzigartiges, finsteres und atmosphärisches Abenteuer in den Tiefen des Arkham Asylum. In der eigenständigen, fesselnden Geschichte bewegen sich die Spieler in den Schatten und versetzen ihre Feinde in Angst und Schrecken, um den Joker und Gotham Citys gefährlichste Kriminelle wie Harley Quinn, Bane, Killer Croc, Poison Ivy und Scarecrow zu stellen und ihnen die Kontrolle über die Anstalt wieder abzunehmen."

"Batman: Arkham City ist Rocksteady Studios' in 2011 veröffentlichter Nachfolger zu Batman: Arkham Asylum. Der Titel baut auf dem intensiven, atmosphärischen Fundament von Batman: Arkham Asylum auf und schickt die Spieler in das ausladende Areal von Arkham City - dem Hochsicherheits-'Zuhause' für Gotham Citys Schläger, Gangster und geisteskranke Kriminelle. Der Titel bietet ein gewaltiges Aufgebot der gefährlichsten Schurken von Gotham City, wie unter anderem Catwoman, Joker, Riddler, Two-Face, Harley Quinn, The Penguin, Mr. Freeze und viele mehr. Das Spiel vermittelt eine intensive Erfahrung dessen, wie es sich anfühlt, der Dunkle Ritter zu sein und dafür zu sorgen, dass die Insassen von Arkham City ihre gerechten Strafen erhalten."

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Screenshot - Batman: Return to Arkham (PlayStation4)

Screenshot - Batman: Return to Arkham (PlayStation4)

Screenshot - Batman: Return to Arkham (PlayStation4)

Screenshot - Batman: Return to Arkham (PlayStation4)

Screenshot - Batman: Return to Arkham (PlayStation4)


Quelle: Warner Bros. Interactive Entertainment

Kommentare

NerevarINE2 schrieb am
Irgendwann ist ein Spiel fertig, wird releast und das Studio kann ohne Pause anfangen am Remastered zu arbeiten .....
noggaman schrieb am
Gab doch mal beide Teile als GOTY fürn Apple und Ei, dazu gabs noch andere Spiele. xD
Wer jetzt 50?, eventuell auch wieder, statt 5? zahlt und sich darüber auch noch freut ist selbst schuld. :D
Edit:
Wohl auch der Grund warum es nicht für PC kommt, wer sich für diese Spiele auch nur ein bischen interessiert hat der hat die schon längst aus dem Humblebundle damals oder aus einem der unzähligen Sales.
TheLaughingMan schrieb am
Was das Studio sich da gedacht hat möchte ich auch mal wissen...
MannyCalavera schrieb am
TheLaughingMan hat geschrieben:z.B. das sich die Story wieder um
Spoiler: anzeigen
Joker gedreht hat. Als Comic Fan hatte ich mich auf Black Mask gefreut. Als Comic Fan hat mich auch genervt das B-Villains wie Firefly so nen großen Auftritt hatten während ECHTE Bedrohung wie Slade und Shiva fast schon abgekanzelt wurden.
.

Das war wirklich richtig dämlich. Stimmt. Vor allem war der Kniff durch
Zitieren ·
TheLaughingMan schrieb am
nawarI hat geschrieben:
MannyCalavera hat geschrieben:[...]
Mein Lieblingsteil ist tatsächlich (ACHTUNG) Arkham Origins.

Ich denke Origins kommt allgemeint schlechter weg, weil es ein anderes Entwickler-Studio hatte und weil es Arkham City einfach zu ähnlich war. Der Sprung zwischen Asylum und City war einfach gewaltig: dass Rocksteady jetzt eine komplette offene Stadt drastellt ohne spielerisch oder technisch Abstriche zu machen, war einfach zu gut um wahr zu sein. Dieser Fortschritt fehlt von City zu Origins, weshalb es einen More-of-the-same-Eindruck hinterlässt. Schlechter ist es nicht, wenn man beide Spiele nebeneinander stellt ... aber es ist auch nicht besser.
Das ist aber auch Meckern auf hohem Niveau, denn die meisten Entwickler schaffen es nichtmal ansatzweise das zu liefern, was die Batman-Spiele konstant geliefert haben. Ansich nimmt sich die Reihe nicht viel:
_Asylum hatte die beste Atmosphäre und das beste Leveldesign
_City hatte die besten Bosskämpfe, die besten Geheimnisse und die besten Nebenmissionen und war spielerisch einfach eine Wucht
_Origins hatte die beste Story, die beste Inszinierung (die Videos waren teils echt gelungen, wobei Asylum und City oft einen anderen Erzählansatz hatten) und die beste Darstellung der Bösewichte.
Somit hätte Origins auch gerne in dieser Edition auch dabei sein dürfen, aber auch auf den alten Konsolen sehen die Spiele noch gut genug aus, als dass ich vorerst auf diese Edition verzichten werde. (Arkham Knight fehlt mir übrigens noch komplett)

Origins hatte schon einige Macken, mache davon allerdings subjektiv.
z.B. das sich die Story wieder um
Zitieren ·
schrieb am

Facebook

Google+