Fallout 4: Far Harbor: Erweiterung "Far Harbor" auf PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda
Publisher: Bethesda
Release:
19.05.2016
19.05.2016
19.05.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 4: Erweiterung "Far Harbor" auf PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht

Fallout 4: Far Harbor (Rollenspiel) von Bethesda
Fallout 4: Far Harbor (Rollenspiel) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Für Fallout 4 ist die Erweiterung "Far Harbor" veröffentlicht worden (PC-Downloadgröße: 2,3 GB). Das Add-on kostet einzeln 24,99 Euro bzw. gehört zum Season-Pass. Die Entwickler erklären: "Die Insel verfügt nicht nur über die größte Landmasse, die Bethesda Game Studios für ein Add-on jemals erschaffen hat, sondern bietet auch eine Vielzahl von Mysterien, die es aufzudecken gilt. Ihr begegnet neuen Kreaturen, legt neue Ausrüstung an und begebt euch auf die Suche nach der Wahrheit hinter dem auf der Insel tobenden Konflikt. Währenddessen müsst ihr Entscheidungen treffen, die komplexer und vielfältiger sind als alle anderen, vor die euch Fallout 4 bislang gestellt hat. Und schließlich erfahrt ihr noch, was es bedeutet, Mensch oder Synth zu sein."

"Eure Reise durch das Add-on bringt euch in Kontakt mit allen drei Gruppen, deren Schicksal ihr mit den von euch getroffenen Entscheidungen bestimmt. 'Jeder, auf den ihr trefft, hat eigene Pläne und Ziele, für die er den Spieler gewinnen möchte', erklärt Lead Designer William Shen. 'Jeder von ihnen besitzt eine sympathische Seite - und eine nicht so sympathische. Ihr entscheidet, welche ihr zu Gesicht bekommt. Wir wollten eine Vielzahl von unterschiedlichen Optionen integrieren. Ist es möglich, dass am Ende niemand stirbt? Könnt ihr vielleicht einfach alle vernichten? Könnt ihr bestimmte Leute zur Rechenschaft ziehen und Wahrheiten ans Tageslicht bringen? Ist das wert, eine Person zu entlarven, wenn allen anderen dadurch geschadet wird? Wir geben euch etliche Möglichkeiten und Informationen über alle Gruppen an die Hand. Was ihr damit anfangt, liegt ganz bei euch.'"

Zur Atmosphäre auf der Insel erklärt Matt Carofano (Art Director): "Zu Beginn habe ich eine kleinere Insel getestet, die vom Maßstab her einfach nicht passte. Als ich den Umfang des echten Bar Harbor in Maine sowie das zerklüftete Gelände mit der Küste und den Gebirgen betrachtete, wurde schnell klar, dass eine Spielumgebung von geringer Größe hier fehl am Platze wäre. Wir wollten die Insel möglichst groß gestalten, um ausreichend Platz für die geografischen Besonderheiten zu haben und den Spielern einen tollen Ort zum Erkunden bieten. (...) Was ist hier nach dem Krieg geschehen? Alle Bäume im Nationalpark sind abgestorben. Alles ist tot und von radioaktivem Nebel bedeckt. Im Grunde genommen wurde die gesamte Landschaft vernichtet. An Stellen, an denen Schiffe auf Grund gelaufen sind, brennt das Meer. Es gibt eine Menge Skelette von Walen, die nicht überlebt haben und an die Küste gespült wurden. Maine besitzt sowieso schon eine gewisse unheimliche Atmosphäre. Man denkt sofort an Stephen King - ein gewisses Horrorelement, das uns ziemlich gut gefällt. (...) Wir haben uns die bereits vorhandenen Kreaturen angeschaut und inspiriert durch den neuen Ort etwas Frisches erschaffen - höherstufiger und aufgrund der ganzen Strahlung noch mutierter."

Letztes aktuelles Video: Far Harbor-Launch-Trailer


Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

Chigai schrieb am
Mentiri hat geschrieben:
porii hat geschrieben:Also dieses Klötzchen bauen und Lichtstrahlen umlenken in den Gedanken von Dima, ging mir extrem auf den Sack. Einfach nur dazu da die Spielzeit künstlich zu strecken.

Oh ja. Besonders, da nicht in der Zeit gespeichert werden kann. Ganz besonders lustig, wenn man in de 4. Welt ist und es dann abstürzt.

Daher bin ich vorsorglich beim jeden Betreten der nächsten Welt rausgegangen für's Autospeichern und bin dann wieder rein. Insgesamt fand ich das eine nette Abwechslung, aber mehr davon brauche ich nicht.
Knarfe1000 schrieb am
monotony hat geschrieben:oder du spielst einfach schneller als manch anderer. ^^
bei mir geht es häufig in die eher gegenteilige richtung. ich brauche oft länger, als die offiziellen angaben.

Geht mir auch so. Am extremsten war das bei Styx. Laut Test 15 - 20 Stunden, ich habe 33 Stunden gebraucht (aber auch komplett als Schleicher ohne Gewalt).
Mentiri schrieb am
porii hat geschrieben:Also dieses Klötzchen bauen und Lichtstrahlen umlenken in den Gedanken von Dima, ging mir extrem auf den Sack. Einfach nur dazu da die Spielzeit künstlich zu strecken.

Oh ja. Besonders, da nicht in der Zeit gespeichert werden kann. Ganz besonders lustig, wenn man in de 4. Welt ist und es dann abstürzt.
porii schrieb am
Also dieses Klötzchen bauen und Lichtstrahlen umlenken in den Gedanken von Dima, ging mir extrem auf den Sack. Einfach nur dazu da die Spielzeit künstlich zu strecken.
Bedameister schrieb am
Skippofiler22 hat geschrieben:Das ist nicht zufällig die Quest mit den Holobändern, oder? Wird Nick dann wieder "Stammbegleiter" in diesem AddOn oder jemand anderes, den man nur "spoilern" kann, da ihr alle noch am Anfang seid und 25 Euro "eine Menge Holz" sind.

Ne man muss glaub ich Nick nur im Hauptspiel erstmal befreien oder noch 1-2 Hauptquests danach.
Man muss Nick nicht wirklich als Begleiter für das AddOn wählen aber es macht Sinn da er schon eine starke Verknüpfung mit der Story hat.
Bis jetzt hab ich aber auch schon einen neuen Begleiter gefunden.
Bis jetzt bin ich echt zufrieden mit dem DLC. Die Insel ist wirklich super atmosphärisch. Mir gefällt sie von der Landschaft her wirklich sehr. Manchmal ist sie aber vieleicht sogar ein wenig zu düster.
Die Hauptstory und die Quests die ich bis jetzt hatte waren richtig gut. Ich bin gespannt wie sich die Story weiter entwickelt. Die Insel wirkt auch echt groß, ich denke ich werde dort ne Menge Zeit verbringen.
schrieb am

Facebook

Google+