F1 2016: Video: Eine Runde auf der Strecke in Spielberg (Österreich) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
19.08.2016
19.08.2016
19.08.2016
Test: F1 2016
86

“Die PC-Version fährt dank besserer Technik und der nützlichen Einbindung von Steam Workshop etwa eine Sekunde vor den den Konsolen über die Ziellinie zum Award!”

Test: F1 2016
85

“F1 2016 ist dank tiefergehender Karriere, erweiterter Rennmechaniken und modernisierter Präsentation das bisher beste Spiel von Codemasters rund um die Formel Eins. ”

Test: F1 2016
85

“F1 2016 ist dank tiefergehender Karriere, erweiterter Rennmechaniken und modernisierter Präsentation das bisher beste Spiel von Codemasters rund um die Formel Eins. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2016
Ab 43.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F1 2016 - Video: Eine Runde auf der Strecke in Spielberg (Österreich)

F1 2016 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media
F1 2016 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media - Bildquelle: Codemasters / Koch Media
An diesem Wochenende findet der "Formula 1 Grand Prix von Österreich" in Spielberg statt und passend dazu hat Codemasters ein Video von der Strecke aus F1 2016 veröffentlicht. Zu sehen ist der Kurs aus dem virtuellen Cockpit von Max Verstappen. Das Rennspiel wird ab dem 19. August 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein.

Letztes aktuelles Video: Austria Flying Lap


Von den Entwicklern heißt es: "Im neuen Karriere-Modus wählen die Spieler ihren eigenen Avatar aus, der sie nicht nur in der Spielwelt repräsentiert, sondern such sich auch eine Startnummer aus, die sie durch ihre gesamte Karriere hindurch begleitet. Anschließend schließen sie sich einem Formula-One-Team Ihrer Wahl an. Jedes hat unterschiedliche Ziele und Erwartungen an deren Fahrer. Vielleicht ist es herausfordernder, weiter unten in der Hackordnung zu starten, um die Team-Erwartungen einfacher zu erfüllen. Sie erarbeiten neue Verträge und wechseln so von Team zu Team. Oder aber sie entwickeln ihr Lieblingsteam zu einem echten Meisterschaftswettbewerber. Um die Erfahrung auf den Strecken zu ergänzen und den Realismus des Karriere-Modus zu erweitern, verfügt F1 2016 eindrucksvolle Rückzugsbereiche und Lounges für jedes Team, die als zentrale Anlaufpunkte für den Spieler dienen. In diesen Bereichen werden die Fahrer mit ihrer Forschung, den Entwicklungsingenieuren und ihren Agenten gemeinsam an ihren Fortschritt auf und fernab der Rennstrecke arbeiten. Um das Eintauchen in die Welt der Formel 1 noch intensiver zu gestalten, haben die Spieler die Möglichkeit Schlüsselfiguren aus der echten Welt in ihren Rückzugsbereichen anzutreffen."

"F1 2016 ist für das Franchise ein enormer Schritt nach vorn", sagt Lee Mather, Principal Games Designer bei Codemasters. "Der Karriere-Modus sitzt im Herzen des Spiels und erlaubt Spielern ihre eigene Legende zu erschaffen, in einer Karriere, die über ganze zehn Saisons verlaufen kann. Neben der schnellsten und spannendsten Rennerfahrung auf der Strecke bietet F1 2016 zudem die packende Dramatik der Fahrzeug-Entwicklung hinter den Kulissen. Ein umfangreiches Upgrade-System für die Fahrzeuge ist tief eingebettet in ein neues und detailliertes Übungs- & Entwicklungsprogramm, mit dem die Tests der Teams im echten Leben abgebildet werden. Der Karriere-Modus, gemeinsam mit der erneuten Bereitstellung des Safety Cars, die erstmalige Einbringung des virtuellen Safety Cars und eine Vielzahl weiterer, bisher unangekündigter Verbesserungen bedeuten, dass F1 2016 mehr neue Funktionen bieten wird, als in jedem bisherigen Jahr des ganzen Franchise"
.

Quelle: Codemasters

Kommentare

Paranidis68 schrieb am
Danke dir. Was meine Befürchtung bestätigt. Also wie Milestone um Lizenzen zu bezahlen^^
Garrett schrieb am
Paranidis68 hat geschrieben:Kann mir einer schreiben, was sich in den ganzen Jahren verbessert hat. Nur damit ich mal im groben auf dem laufenden bin. Ich mein das nicht abwertend. Also falls wieder einer nen Hals bekommt. Die Frage geht natürlich an Spieler, die den Zirkus mitmachen.

Also ich habe alle Codemasters Titel seit 2010 und muss sagen, wenn man jedes Jahr den aktuellen F1 Ableger gespielt hat, dann merkt man keinen großen Unterschied. Mit 2015 war jedenfalls die KI der Gegner deutlich besser, was das Überholen des Spielers anbelangt. Somit war das ein oder andere Scharmützel sehr unterhaltsam. Leider hatte die KI mit Überrundeten ihre Probleme, somit gabs nicht selten mit Fortdauer des Rennes Blechsalat. Selbiger hat sich seit 2010 leider gar nicht verbessert, ganz im Gegenteil, die Darstellung von Unfällen ist noch weiter beschnitten worden und nicht einmal mehr peinlich sondern ein ganz großes Armutszeugnis! :roll:
Mit 2016 soll es dann endlich wieder so etwas wie ne Karriere und ein SC geben (beides! hat man 2015 rausgenommen!!!!) :evil:
Ich hatte immer meinen Spaß mit den Titeln, jedoch haben sich in den letzten Jahren ordentliche Ermüdungserscheinungen eingeschlichen. Das Grundgerüst ist einfach nicht taufrisch, 1080p und 60 FPS hin oder her. Man müsste auch physikenginemäßig mal einen Sprung machen. Leider tritt man hier, wie eingangs erwähnt, auf der Stelle. :|
BitteeinByte schrieb am
Ich dachte nur weil es gerade gepasst hat mit F1 und RedBull-Ring.
In Sachen SP-Karriere würde ich auch F1 2016 vorziehen, in allen anderen AC.
DARK-THREAT schrieb am
BitteeinByte hat geschrieben:Wer vergleichen möchte::
Vettels 2015er Ferrari in Spielberg Preview in Assetto:
https://www.youtube.com/watch?v=abxfqqtHI2o
Erscheint am 14.07. im "Red Pack"-DLC u.a. mit dem Maserati 250F Formula 1 und Lambo Aventador SV
... und am 26.08. auf Konsole mit dem AC-Launch.

Kein wirklicher Vergleich mit einem reinem Gameplay. Ich zu meinem Teil habe ACfür die Konsolen wieder storniert und habe lieber das neue Formel 1 - wenn auch die Graphik nicht besser als im letztem Jahr ist. Dafür bekomme ich saubere 60FPS, alle F1 Strecken und eben authentische Grand Prix's.
MesseNoire schrieb am
AC kannst ja nicht als Vergleich hernehmen. Das ist ja eine richtige Sim und ohne Lenkrad und Pedalen kannst das Spiel auch gleich wieder vergessen. Das dürften auf Konsolen die wenigsten haben.
schrieb am

Facebook

Google+