FIFA 17: Download: Demo für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: EA Vancouver
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 17
Ab 39.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 17: Download: Demo für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One

FIFA 17 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 17 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
EA Sports hat die Demo zu FIFA 17 veröffentlicht. Die Demo kann für PC via Origin, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One runtergeladen werden. Folgende Teams stehen in der "Probier-Version" für Freundschaftsspiele zur Verfügung: FC Bayern München, Manchester United, Manchester City, Chelsea FC, Real Madrid C.F., Juventus Turin, Inter Mailand, Paris Saint-Germain, Olympique Lyon, Seattle Sounders, Club Tigres UNAL oder Gamba Osaka. Als Stadien stehen die Stamford Bridge, das CenturyLink Field in Seattle sowie das Suita City Stadion aus der japanischen J1 League zur Wahl. Auch der Storymodus "The Journey" kann angespielt werden. 
Das Spiel verwendet zum ersten Mal die von DICE (Battlefield) entwickelte Frostbite-Technik (nicht auf PS3 und Xbox 360). In unserer Vorschau hinterließen die stärker körperbetonten Zweikämpfe des aktuellen Kicks einen guten ersten Eindruck.

Auf dem Xbox-Marktplatz steht die folgende Beschreibung: "FIFA 17 bietet neuartige Spielmöglichkeiten, Wettkampfoptionen und emotionale Anknüpfungspunkte. FIFA 17 ermöglicht dir authentische Fußballerlebnisse, präsentiert dir vielschichtige und emotionale Spieler und nimmt dich mit in brandneue Spielwelten. Die innovative Art und Weise, wie Spieler denken, sich bewegen, mit ihren Gegnern physisch interagieren und ihre Angriffe ausführen, macht dich in jeder Sekunde zum Herrn des Geschehens."

Letztes aktuelles Video: Spieler sprechen ueber ihre Werte


Quelle: EA Sports

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Die ersten Tests sind jetzt da und mein Eindruck, den ich bisher von der Demo hatte wurde bstätigt. Fifa 17 ist natürlich kein schlechtes Spiel, aber im Direktvergleich zum Vorgänger Fifa 16 schnitt der 17er was das Gameplay anbelangt schlechter ab, weil aufgrund dews Enginewechsels erstmal wieder bei 0 angefangen wird und es dauert, bis diese wirklich so rund läuft wie die Engine aus Fifa 16. Jede neue Engine stellt die Entwickler erstmal vor Hürden, die in de n nächsten Spiel dann gemeistert werden können, somit bleibe ich vorerst Fifa 16 treu und warte auf Fifa 18 oder 19, wenn dann die Frostbite-Engine rund läuft.
Hokurn schrieb am
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben:Ich hab die PES Demo jetzt insgesamt 1,5 Abende gespielt und meine Vorerfahrungen sind die Demos von PES 11-17 und die Vollversion von Teil 15. Das ist natürlich weniger als so manch ein PES Fan auf dem Buckel hat, aber ich habe da halt auch mehr als ein paar Minuten reingesteckt wie man bei ner Demo ja denken könnte. Ich weiß nicht woher die großen Meinungsunterschiede kommen. Meine Spiele bei Teil 17 fühlen sich einfach hektisch an. Den ruhigen Raum und Spielaufbau habe ich iwie eher weniger.

Liegt vielleicht an den Erfahrungswerten mit den unterschiedlichen Spielen. Wer viel PES spielt, der kann PES viel lockerer spielen und kennt die Kniffe um ein Spiel zu kontrollieren.
Bei FIFA mag das dann ähnlich sein.
Wenn ich PES gegen unerfahrenere Menschen spiele, ist das Spiel auch schon etwas hektischer als gegen die KI. Menschen versuchen eher mit dem Kopf durch die Wand zu gewinnen, riskieren mehr, machen dementsprechend mehr Fehler, die dann eher zu Torchancen führen.

Das kann da wirklich dran liegen...
Allein eine Umstellung im möglichen Spieltempo bewirkt ja eigentlich richtig viel. ;)
WayneofGames schrieb am
Würde es keinen Storymodus geben wäre es ein weiterer FIFA Teil welcher für mich uninteressant ist. Aber dieses eine Spiel mit Hunter hat mir schon sehr gut gefallen. Endlich gibt es einen richtigen Karrieremodus in einem Fußballspiel.
BuRNeR77 schrieb am
So, nun habe ich mir mal die PES2017 Demo angetan und da ich ja wusste das optisch nicht viel zu erwarten war, habe ich mich auch nicht so sehr erschrocken.
Die Gesichter waren OK, wenn auch noch weit hinter Fifa, das Stadium war dafür PS2 mäßig altbacken und der Rasen war nur ein verschwommener Pixelbrei wenn man nicht grade die Seitenkamera auf vollen Weitwinkel hat wo es eh egal ist.
Sorry, aber als PC-Gamer ist das allerhöchstens eine 5 was da einem angeboten wird.
Zur Ballphysik kann ich nur die beiden Demos auf dem PC vergleichen und da muss ich sagen tut sich nicht viel.
Beides gab ein anständiges Ballgefühl wieder und es gab auch den ein oder anderen Abpraller, wenn der Pass auf die Brust z.B. zu hart war.
Waren also meiner Meinung beide auf einem ähnlichen Niveau, kann also da nicht MoS. zustimmen, doch kann ich auch nur mit den beiden Demos und meinem letzten PES2013 vergleichen.
Obwohl bei mir die Grafik nie der Hauptaugenmerk ist bei der Entscheidung, ist mir das Vernachlässigen einer guten PC - Umsetzung zu wieder.
Es gibt für mich nur einen logischen Grund warum Konami den PC nicht mehr vernümpftig unterstützt und zwar um die Umsetzung bald komplett einzustellen und es mit dem schlechten Absatz zu begründen.
MoS. schrieb am
Finde es irgendwie krass, dass kaum jemand etwas zur katastropheln Ballphysik bei Fifa 2017 spricht. Ist ja unfassbar. Die Ballphysik fühlt sich in etwa so an wie die von Fifa 98. Ich habe jahrelang PES gespielt in Zeiten von PES3,4,5,6. Meine Freunde und ich haben Turniere besucht und gewonnen und waren richtige PES-Freaks. Zu der Zeit war Fifa vom Gameplkay her keine Konkurrenz. Daraufhin kam ca. vor 6-7 Jahren FIFA ganz stark zurück und hat viele PES-Veteranen abgeworben, auch mich und viele in meinem Freundeskreis. Erstaunlicherweise war dort auch die Ballphysik recht brauchbar.
Auch in den letzten Jahren fand ich das Fifa-Gesamtpaket besser als PES. Aber dieses Jahr werde ich seit längerer Zeit mal wieder auf PES zurückgreifen. Bei Fifa 17 fühlt sich der Ball so an, als ob er 2 gramm wiegen würde. Krachende DIstanzschüsse gibt es nicht. Man kann einfach kein Gefühl für den Ball entwickeln. Die Ballphysik von Fifa war noch nie auf PES-Niveau, aber so weit hinten dran wie dieses Jahr hab ich die glaube ich noch nie empfunden. Vielleicht liegt es ja am Engine-Wechsel...
schrieb am

Facebook

Google+