Watch Dogs 2: Hack-Minigames des Vorgängers fliegen aus dem Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
15.11.2016
15.11.2016
15.11.2016
Vorschau: Watch Dogs 2
 
 
Vorschau: Watch Dogs 2
 
 
Vorschau: Watch Dogs 2
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Watch Dogs 2
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Watch Dogs 2: Hack-Minigames des Vorgängers fliegen aus dem Spiel

Watch Dogs 2 (Action) von Ubisoft
Watch Dogs 2 (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Der Game-Director von Watch Dogs 2, Danny Belanger, hat im Gespräch mit Gamingbolt.com erklärt, dass die Hack-Minispiele aus dem Vorgänger in Teil 2 gestrichen würden. Außerdem deutete er an, wie der Zugang zu Nebenmissionen in Ubisofts Action-Adventure ablaufen wird: "Die AR-Spiele aus Watch Dogs kehren nicht zurück. Wir bieten mehr Stadterkundung an. Du schreitest also durch die Stadt, öffnest dein Nethack und entdeckst Operationen und Geheimnisse, welche - falls du das willst - Neben-Quests freischalten." Auch der bereits auf der E3 angepriesene nahtlose Koop spiele eine wichtige Rolle: "Du kannst in deinem Einzelspieler-Spiel unterwegs sein, aber es gibt einen DedSec-Verbündeten, der in den Straßen herumläuft. Wenn du willst, kannst du einfach per Knopfdruck in den Koop wechseln. Wir haben spezielle Herausforderungen für den Koop erstellt, weil sie besonders herausfordernd sind; es ist also gut, dort einen Kumpel dabeizuhaben."

Letztes aktuelles Video: Entwickler-Interview


Quelle: Gamingbolt.com

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Hacking wie in echt wäre doch mal geil und lehrreich.
8BitLegend schrieb am
Gute Entscheidung. Das wäre ein zweites Mal auch nicht mehr interessant gewesen. Wobei man irgendwas fürs Hirn schon anbieten sollte (und bitte nichts mit Wegfindung), sonst wird es zu einseitig und hat gefühlt nichts mehr mit hacken zu tun.
MesseNoire schrieb am
Verwarnung wegen rassistischer Äusserung.
-cerberµs
Jazzdude schrieb am
Ich weiß, man reagiert immer zu pessimistisch, aber irgendwie klingt das wie: "Wir machen das Spiel noch glatt geleckter und seelenloser als vorher."
Die AR - Games waren mMn eine riesen Gaudi. Werden die jetzt durch mehr Funktürme und sammelbare Federn ersetzt? "Stadterkundung" bedeutet doch nichts anderes...
Neben-Quests freischalten

Ah, Neben-Quests. In der "hunt the hacker down" - Manier? Falls ja: Wow.
schrieb am

Facebook

Google+