Watch Dogs 2: Ubisoft kommentiert stark gesunkene Verkäufe im Vergleich zum Vorgänger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
29.11.2016
15.11.2016
15.11.2016
Test: Watch Dogs 2
83
Test: Watch Dogs 2
83
Test: Watch Dogs 2
83

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Watch Dogs 2
Ab 37.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Watch Dogs 2: Ubisoft kommentiert stark gesunkene Verkäufe im Vergleich zum Vorgänger

Watch Dogs 2 (Action) von Ubisoft
Watch Dogs 2 (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft ist gegenüber Gamespot.com ein wenig auf die Verkaufszahlen seines Action-Adventures Watch Dogs 2 eingegangen, welche bislang offenbar deutlich hinter den Erwartungen und der Performance des Vorgängers zurückgeblieben sind. Der Publisher erläuterte in einem Statement gegenüber dem Magazin:

"Wir sind unglaublich glücklich über die sehr positive Wahrnehmung von Watch Dogs 2 seitens der Kritiker und Spieler, was den Erfolg über einen längeren Zeitraum unterstützen dürfte. Es ist wahr, dass die Verkaufszahlen am ersten Tag und in der ersten Woche für eine Reihe von großen Spielen, darunter Watch Dogs 2 und Titel unserer Mitbewerber, vergleichsweise niedriger als vorige Versionen aus den vergangenen Jahren sind. Trotzdem erwarten wir, dass die Verkaufszahlen der zweiten und dritten Woche über traditionellen Verkaufsmustern liegen werden."

Man könne einen Trend bei qualitativ hochwertigen Spielen beobachten, die erst über eine längeren Zeitraum hin stärker würden, sobald sich positive Reviews und Mundpropaganda verbreitet hätten. Ubisoft sei zuversichtlich, dass das Spiel von "Millionen von Spielern" geliebt werden wird, so das Statement. Die Aussage passe zu einer früheren Anmerkung von Ubisofts CFO Alain Martinez, der bereits Anfang November den positiven Einfluss von Rückmeldungen und Update-Support auf die Verkaufszahlen von Rainbow Six Siege erwähnte.

Noch gibt es keine offiziellen Verkaufszahlen zu Watch Dogs 2, in Großbritannien berichtete Chart-Track (via gamesindustry.biz) allerdings von einem dramatischen Einbruch gegenüber dem Vorgänger: Watch Dogs 2 habe in seiner Startwoche dort 80% weniger verkauft als der Vorgänger und konnte Call of Duty: Infinite Warfare nicht von seinem Spitzenplatz in den UK-Charts verdrängen.

Letztes aktuelles Video: Bekanntgabe der Filmfest-Gewinner


Quelle: Gamespot.com, Gamesindustry.biz

Kommentare

WiNgZzz schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Ich weiß nicht genau ob wir dasselbe verstehen aber wenn ich mir anschaue wie Watch Dogs im Fernsehen präsentiert wird, sieht es aus wie GTA. In Straßenschluchten herumlaufen, fahren, ballern und der Charakter hat ein typisches Gangstatuch vor dem Mund und trägt ein Cappy. Das sieht einfach aus wie Ghetto Gangstashit nur halt mit Hipstern, statt N... netten schwarzen Hood-Mitgliedern.
Das mag sein das das in der Werbung so rüberkommt (vermeide wenn möglich den Konsum von Werbung allgemein), wollte eigentlich nur aussagen, das es zumindest im Spiel selbst so überhaupt nicht nach Ghetto Gangstashit aussieht oder sich anfühlt!
the curie-ous schrieb am
Fargard hat geschrieben:
the curie-ous hat geschrieben:Ich gehe ganz fest davon aus dass Ubisoft die richtigen Schlüsse daraus ziehen wird:
vihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhl meeeeeeeeeeehr Day1 Content,
VorbestellerBoni,
Betapreviewexclusivtests für ausgewählte Spieler,
PreAlpha-Versionen zum Kaufen und selber"erleben",
20 Jahre vor Release muss das Spiel rund um die Uhr auf allen Kanälen und Websites beworben werden,
Verdrängung von unabhängigen Spielekritikern durch hauseigene "Journalisten".....
Viel ohne e aber mit h?! :Hüpf:
Jäpp, ganns rächt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel schrieb am
Als Verachter jeglicher Hipster-Kultur freut es mich, das WD 2 nicht an die Verkaufszahlen von Teil 1 (den ich neulich fast mitgenommen hätte, aber habs dann gelassen, weil meine Steam-Bibliothek eh schon übervoll ist) heranreicht. Ausgezeichnet, wie Mr. Burns sagen würde in dem Fall.
Fargard schrieb am
the curie-ous hat geschrieben:Ich gehe ganz fest davon aus dass Ubisoft die richtigen Schlüsse daraus ziehen wird:
vihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhl meeeeeeeeeeehr Day1 Content,
VorbestellerBoni,
Betapreviewexclusivtests für ausgewählte Spieler,
PreAlpha-Versionen zum Kaufen und selber"erleben",
20 Jahre vor Release muss das Spiel rund um die Uhr auf allen Kanälen und Websites beworben werden,
Verdrängung von unabhängigen Spielekritikern durch hauseigene "Journalisten".....
Viel ohne e aber mit h?! :Hüpf:
Anesthetize schrieb am
JuJuManiac hat geschrieben:Story und Charaktere sind in allen Ubisoft Spieln vom letzten Splinter Cell, The Divisioin, The Crew oder Watch Dogs 1 & 2 exakt gleich. Nazisstische, unreife Erwachsene, die sich wie schwer verzogene, extrem dümliche und völlig unempathische Idioten verhalten und den Spieler grundsätzlich so ansprechen, als sei er eine Schublade unter dem typischen Talk-Gast einer Arabella Kiesbauer oder dem heutigen Equivalent dazu.
[...]
Wie Ubisoft seine Kunden einschätzt verdirbt mir Kunde bei Ihnen zu sein. Das kenne ich aus praktisch keinem anderen Spiel, dass es um ernste Themen geht, aber alle NPCs sich so benehmen wie beim Kaffeklatsch. Sie sollten ihren Studios mal künstlerische Freiheiten geben, anstatt sie zu zwingen diese bekloppte Ubimaske (das stets zitternde und gleich aussehende Interface / Map hatte ich noch gar nicht erwähnt, oder?) wirklich überall reinzupressen.
[...]
Ich wäre an einigen Ubi-Spielen von Thema her durchaus interessiert, aber diese Maske auf ALLEN Titeln, egal ob sie in der Karibik, den Alpen, den Straßenschluchten New Yorks oder sonstwo spielen, ob es um Autos geht oder um Spionage, da bin ich mittlerweile für lange Zeit abgefüttert. [...]
Ich habe nach Assassin's Creed I aufgehört, mich für weitere Ubisoft-Spiele aus dieser Richtung zu interessieren. Meine Ubisoft-Favoriten sind Rayman (bringt doch verdammt nochmal ein neues 3D-Rayman raus!)... und ich LIEBE Child of Light. Ich würde somit nicht sagen, dass Ubisoft es nicht kann, die guten Spiele (die, wie du sagtest, nicht dieser Ubi-Formel folgen) sind nur die, die nicht so bekannt bzw. kommerziell megaerfolgreich sind :/
schrieb am

Facebook

Google+