Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Gerücht: Destiny 2 soll für PC erscheinen und sich wie ein neues Spiel anfühlen, Charaktere werden eventuell nicht übernommen

von Benjamin Schmädig,
Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords (Shooter) von Activision
Bildquelle: Activision
Die Fortsetzung des Online-Shooters Destiny soll nicht nur auf Konsolen, sondern auch am PC spielbar sein und sich wie ein komplett neues Spiel anfühlen. Kotaku hat entsprechende Gerüchte des NeoGAF-Nutzers benny_a aufbereitet und um eigene vermeintliche Informationen ergänzt.



Ein Bekannter habe benny_a mitgeteilt, dass Publisher Activision seine Mitarbeiter intern über die PC-Pläne von Destiny 2 informiert hat. Er habe zudem ausgeplaudert, dass Entwickler Bungie von Vicarious Visions (verschiedene Skylanders-Titel) unterstützt wird. Kotaku-Autor Jason Schreier habe diese Information bereits vor einigen Wochen erhalten und ergänzt, dass auch High Moon Studios (Deadpool) beteiligt sei. Er könne außerdem bestätigen, dass der Nachfolger auf PC spielbar sein soll.



Schreier führt auf Grundlage nicht genannter Quellen weiter aus, dass Bungie ein komplett neues Spiel aus Destiny 2 machen will. Sollte es notwendig sein, will das Studio dafür sogar bekannte Planeten, Charaktere sowie spielerische Inhalte opfern. Mitarbeiter des Entwicklerstudios hätten verlauten lassen, dass Bungie die Änderungen zwischen dem aktuellen Destiny und Teil zwei mit denen zwischen Diablo und dessen Nachfolger verglichen haben.

Die Umgebungen in Destiny 2 sollen Schreiers Informationen zufolge lebendigere Schauplätze mit Städten und Außenposten sein. Aufgaben sollen interessanter sein als die aktuellen Partouillemissionen. Falls man seine Charaktere nicht in das neue Spiel übernehmen kann, will Bungie erfahrene Spieler zudem für ihre investierte Zeit auf eine nicht genannte Art entschädigen.

Im vergangenen April sei das Entwickler-Team umstrukturiert worden - mehr als 750 Entwickler würden aktuell an dem Nachfolger arbeiten. Der Game Director sowie der Executive Producer von König der Besessenen, Luke Smith und Mark Noseworthy, hätten außerdem die gleichen Posten für die Entwicklung von Destiny 2 übernommen und die bis dahin geschriebene Handlung sei umgeschrieben worden.

Vor gut einer Woche erst veröffentlichten Bungie und Activision die zweite große Erweiterung Das Erwachen der Eisernen Lords - unserem ersten Eindruck nach mehr ein Strecken der Spielzeit als ein inhaltlicher Ausbau des Spiels. Unser Test befindet sich derzeit in Arbeit.

Video: Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords, Wrath of the Machine Raid


Quelle: Kotaku, NeoGAF



Mehr zum Spiel
Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords