Forza Horizon 3: Erweiterung Hot Wheels und PC-Patch veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Playground Games
Publisher: Microsoft
Release:
27.09.2016
27.09.2016
kein Termin
Test: Forza Horizon 3
89
Test: Forza Horizon 3
89
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 39,90€ bei

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Forza Horizon 3: Erweiterung Hot Wheels und PC-Patch veröffentlicht

Forza Horizon 3 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Horizon 3 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft und Playground Games haben für das Open-World-Rennspiel Forza Horizon 3 die bereits angekündigte Hot-Wheels-Erweiterung veröffentlicht. Sie ist Bestandteil des Season Pass oder kann separat zum Preis von knapp 20 Euro erworben werden. Geboten wird ein neues Gebiet in Australien, das aus sechs Inseln besteht, die über ein Netz aus Hot-Wheels-Strecken miteinander verbunden sind. Dort warten laden u.a. Loopings, Half-Pipes und Dinosaurier-Roboter zu wilden Stunts und einen Geschwindigkeitsrausch ein. Die Erweiterung beinhaltet außerdem eine neue Kampagne mit zusätzlichen Events, inklusive einem aufregenden Finale auf dem Hot Wheels Giant Circuit. Darüber hinaus darf man die Stunt-Strecken mit Hilfe des neuen Swap-Feature selbst gestalten.

Zusammen mit der Hot Wheels Expansion hat man außerdem weiter an der PC-Version geschraubt und einen Patch veröffentlicht, dessen Anmerkungen im NeoGAF Forum aufgegriffen wurden. Nicht nur die Performance soll verbessert werden, sondern es werden auch mehr Lenkräder unterstützt. Folgende Modelle lassen sich jetzt am PC verwenden:

· Logitech Driving Force GT
· Logitech MOMO Force Feedback Racing Wheel
· Logitech G920
· Logitech G29
· Logitech G25
· Logitech G27
· Fanatec ClubSport Wheel Base V1
· Fanatec CSV2
· Fanatec CSR
· Thrustmaster TS-PC
· Thrustmaster T150
· Thrustmaster T500 RS
· Thrustmaster TMX V1
· Thrustmaster TMX V2
· Thrustmaster T300RS
· Thrustmaster TX 458 Edition
· Thrustmaster TX 599 Edition
· Thrustmaster TX Leather Edition
· Thrustmaster TX F1 Edition
· Thrustmaster TX GTE Edition
· Thrustmaster RGT

Dank Optimierungen bei der CPU-Performance, die vor allem durch eine bessere Nutzung von DirectX 12 und eine Update beim Thread Model zustande kommen, sollte es jetzt leichter fallen, eine konstanten Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde zu erreichen. Zusätzlich bietet man mehr Grafikoptionen an, die sich vor allem an Besitzer schwächerer Grafikkarten wenden: Sowohl die "Dynamic Geometry Quality" als auch das "World Car Level of Detail" können jetzt auf "sehr niedrig" eingestellt werden. Damit sinken gleichzeitig die Mindestvoraussetzungen auf die folgende Hardware-Spezifikation:

CPU: i3-4170 @ 3.7Ghz
GPU: NVIDIA GT 740 | AMD R7 250x
VRAM: 2GB GDDR5
RAM: 8GB
Hard Drive Type: HDD
Resolution: 1280 x 720

Letztes aktuelles Video: Hot Wheels Expansion


Quelle: Pressemitteilung / NeoGAF
Forza Horizon 3
ab 39,90€ bei

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
Wird allmählich Zeit für ein neues und hoffentlich richtig gutes Hot Wheels-Spiel. :)
Turbo Racing fürn N64 finde ich immer noch das Beste; Stunt Track Challenge war da mehr ein Griff ins Klo und Beat That! ist nur solider Durchschnitt, obwohl es echt liebevoll gestaltet ist. :?
Bei dieser Erweiterung frage ich mich dann doch aus purem Interesse, ob solche Strecken in der Realität überhaupt physikalisch möglich wären (Abgesehen von den Sprüngen, natürlich). Die Loopings erscheinen mir da doch zu eng, um nicht ständig auf dem Boden entlang zu schrammen. :lol:
Schade nur, dass die Gegner noch offensichtlicher cheaten müssen, um deren teilweise unglaubliche Dämlichkeit zu kaschieren und es nur 4 Hot Wheels-Autos gibt. Hätte echt gern den 24/Seven und Rodger Dodger gesehen. :(
RVN0516 schrieb am
Nein ich wüsste nicht ds es als Standalone funktioniert.
Kann mir aber gut vorstellen das es einige gerne als Standalone hätten. Denn es rockt schon ordentlich.
Habe das auch schon in nem anderen FH3 Thread geschrieben, das man hier eigentlich richtig Potential für ein Exclusive Game
verschenkt hat mit der Lizenz. Die Karte etwas größer, ein paar mehr Veranstaltungen und ein paar mehr Hot Wheel eigene Fahrzeuge
und den Stunt Editor etwas ausgebaut hätte man hier ein Klasse eigenständiges Hot Wheels Game.
hydro skunk 420 schrieb am
Kann man dieses Hot Wheels auch dann kaufen/spielen, wenn man das Hauptspiel (also FH3) nicht besitzt?
Wenn ja, funktioniert es gut als stand alone?
DonDonat schrieb am
RVN0516 hat geschrieben: ?
12.05.2017 10:11
Ob das stylistisch zu FH3 passt da kann mir sich wirklich streiten, Spass macht der DLC trotzdem, er fährt sich dank der abgesperrten Strecken und des Plastikuntergrundes, dann aber schon recht anders.
Finde ich überhaupt nicht: schon vorher ist man ja mit einem Großteil der Autos auf den Straßen geblieben und jetzt gibt es halt meist noch Absperrungen an den Rändern, was aber fast keine Einflüsse auf das Spielen hat da man ja versucht Kollisionen mit den Wänden zu vermeiden um die Runden optimal zu fahren.
Auch das Handling in Loopings etc. fühlt sich meiner Meinung nach einfach nicht so an, wie es sich bei den Autos anfühlen sollte, auch wenn dass natürlich Kritik auf hohem Niveau ist: Spaß macht es trotzdem und als neuer, abwechslungsreicher Content ist das Hot Wheels DLC schon gut gelungen^^
Leon-x schrieb am
Natürlich kann es Jeder anders sehen.
Nur finde ich ist es schon nicht realistisch mit den tiefergelegtesten Sportwagen der Welt über den Acker zu fahren und mehrere Streucher umzunieten im Hauptspiel. Mal von den ganzen Sprüngen die kein Wagen heile überstehen würde abgesehen.
Also muss man so oder so die ganze Sache nicht zu eng sehen.^^
Wie RVN0516 sagt fährt es sich schon bisschen anders.
Hauptsache man hat Spaß.
Kann ja bei den nächsten Forza Horizon Erweiterungen schon wieder was anderes kommen.
schrieb am

Facebook

Google+