Partygames
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
27.10.2016
27.10.2016
27.10.2016
27.10.2016
03.03.2017
27.10.2016
27.10.2016
27.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Just Dance 2017
61
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 22,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Just Dance 2017
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Just Dance 2017: Welche 40 Songs sind enthalten?

Just Dance 2017 (Geschicklichkeit) von Ubisoft
Just Dance 2017 (Geschicklichkeit) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die komplette Titelliste von Just Dance 2017 bekanntgegeben. Dieses Jahr beinhaltet das Spiel 40 Songs, darunger "Cheap Thrills" von Sia ft. Sean Paul, "Sorry" von Justin Bieber, "Don't Stop Me Now" von Queen, "Oishii Oishii" von Wanko Ni Mero Mero und "Don't Wanna Know" von Maroon 5. Die komplette Titelliste umfasst:
 
  • "All About Us" – Jordan Fisher
  • "Bailar" – Deorro Ft. Elvis Crespo
  • "Bang" – Anitta
  • "Bonbon" – Era Istrefi
  • "Cake By The Ocean" - DNCE
  • "Can't Feel My Face" - The Weeknd
  • "Carnaval Boom" - Latino Sunset
  • "Cheap Thrills" - Sia Ft. Sean Paul
  • "Cola Song" - INNA Ft. J Balvin
  • "DADDY" – PSY Ft. CL of 2NE1
  • "Don't Stop Me Now" – Queen
  • "Don't Wanna Know" - Maroon 5 Ft. Kendrick Lamar
  • "Dragostea Din Tei" – OZone
  • "El Tiki" - Maluma
  • "Ghost In The Keys" – Halloween Thrills
  • "Groove" – Jack & Jack
  • "Hips Don't Lie" – Shakira Ft. Wyclef Jean
  • "I Love Rock 'N' Roll" - Fast Forward Highway
  • "Into You" – Ariana Grande
  • "La Bicicleta" – Carlos Vives & Shakira
  • "Last Christmas" – Santa Clones
  • "Lean On" – Major Lazer Ft. MØ & DJ Snake
  • "Leila" – Cheb Salama
  • "Let Me Love You" – DJ Snake Ft. Justin Bieber (Ubi Club Reward)
  • "Like I Would" – Zayn
  • "Little Swing" – AronChupa Ft. Little Sis Nora
  • "Oishii Oishii" – Wanko Ni Mero Mero
  • "PoPiPo" - Hatsune Miku
  • "RADICAL"  Dyro & Dannic
  • "Run The Night" - Gigi Rowe
  • "Scream & Shout" - Will.i.am Ft. Britney Spears
  • "September" – Equinox Stars
  • "Single Ladies (Put a Ring on It)" – Beyonce
  • "Sorry" – Justin Bieber
  • "Te Dominar" – Daya Luz
  • "TicoTico no Fubá" – The Frankie Bostello Orchestra
  • "Watch Me (Whip/ Nae Nae)" - Silentó
  • "What Is Love" – Ultraclub 90
  • "Wherever I Go" – OneRepublic
  • "Worth It" – Fifth Harmoney Ft. Kid Ink
 
Der neueste Ableger der bestverkauften Musikspiel-Reihe aller Zeiten (laut GfK in der EMEA-Region; Stand April 2015) wird am 27. Oktober 2016 deutschlandweit erscheinen. Es wird auf Wii U, Wii, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC (digital) verfügbar sein. Nächstes Jahr wird eine Umsetzung für NX von Nintendo folgen.

Von Ubisoft heißt es weiter: "Die Spieler können sich für Just Dance 2017 mit der kostenlosen Demo von 'Sorry' von Justin Bieber aufwärmen. Die Demo ist bei Xbox Live, PlayStation Network und Nintendo eShop zum Download verfügbar. Mit der Just DanceController App können Spieler auf den neuen Konsolen ihr Smartphone als Controller für Just Dance 2017 nutzen, ohne dass weitere Peripherie-Geräte oder Kameras gebraucht werden. (...) Just Dance Unlimited, der Abobasierte Streamingdienst für alle Konsolen der neuen Generation und PC, bietet einen Katalog von mehr als 200 Songs zum Launch und Zugang zu exklusiven Titeln sowie neuen Inhalten, die im Laufe des Jahres hinzugefügt werden. Die Standard-Version von Just Dance 2017 beinhaltet einen dreimonatigen Zugang zu Just Dance Unlimited für Xbox One, PlayStation 4, Wii U und PC."

Letztes aktuelles Video: Dont Wanna Know by Maroon 5


Quelle: Ubisoft
Just Dance 2017
ab 22,99€ bei

Kommentare

JeffreyLebowski schrieb am
Also ich mag das Video von "sorry" ! Die Señoritas von Royal Family sind hot 8)
Da bin ich mal gespannt wie die Choreografie ausfallen wird
Bild
schrieb am

Facebook

Google+