Batman: Arkham VR: Wird nicht länger als zweieinhalb Stunden sein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
13.10.2016
13.10.2016
13.10.2016
Test: Batman: Arkham VR
75

“Als Spiel ist Arkham VR nicht mehr als ein ordentlicher erster Schritt, als Erfahrung in der virtuellen Realität auf der PS4 ist Batmans Abenteuer einer der wichtigsten und bestaussehenden Starttitel.”

Test: Batman: Arkham VR
75

“Als Spiel ist Arkham VR nicht mehr als ein ordentlicher erster Schritt, als Erfahrung in der virtuellen Realität auf der PS4 ist Batmans Abenteuer einer der wichtigsten und bestaussehenden Starttitel.”

Test: Batman: Arkham VR
75

“Als Spiel ist Arkham VR nicht mehr als ein ordentlicher erster Schritt, als Erfahrung in der virtuellen Realität auf der PS4 ist Batmans Abenteuer einer der wichtigsten und bestaussehenden Starttitel.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Arkham VR wird nicht länger als zweieinhalb Stunden sein

Batman: Arkham VR (Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham VR (Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Die grundlegende Geschichte in Batman: Arkham VR wird ungefähr 60 Minuten dauern, erklärte Dax Ginn (Brand Marketing Producer bei Rocksteady) in einem Interview. Er meinte aber, dass sich noch zusätzliche Inhalte freischalten lassen würden, die weitere 90 Minuten lang sein sollen. Die gesamte Spieldauer bezifferte er somit auf knapp zweieinhalb Stunden. Laut Ginn würde es mehrere Gründe geben, das Spiel erneut zu spielen, um alles zu sehen, was die Entwickler dort eingebaut hätten.

Batman: Arkham VR wird am 13. Oktober 2016 für PlayStation VR erscheinen. Der Preis wird bei 19,99 Euro liegen. Außerdem wird berichtet, dass die PlayStation-VR-Exklusivität bis März 2017 gelten soll. Danach könnte das Spiel für andere Virtual-Reality-Geräte erscheinen. Unsere Vorschau findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Hinter den Kulissen-Video


Quelle: press-start

Kommentare

Nanimonai schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:20? noch in Ordnung? 8O
Das sind 10? pro Spielstunde wahrscheinlich noch mehr. Gehe jede Wette ein, dass die 2 1/2 Stunden schon gestreckt sind. Wenn ich das auf 60? hochrechne bin ich bei einer Spielzeit von 6 Stunden für Vollpreis. Geht gar nicht.

Ich finde es für den Preis zwar auch etwas zu kurz, aber grundsätzlich kann ich deiner Rechnung nicht zustimmen. Ein Gegenwert von X Euro sollte nicht in Quantität, sondern in Qualität gemessen werden. 2,5 extrem unterhaltsame Stunden sind mir in jedem Fall lieber als 40 Stunden Langeweile und Lieblosigkeit.
UnX schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:
UnX hat geschrieben:Sehr schade, hätte mich da doch auf ca 8-10 Stunden gefreut, aber okay den Preis für 20? finde ich durchaus noch im Rahmen, da ja die Entwicklung usw dennoch einiges kostet. Werde aber so schauen ob ich es gleich zu Release dazu hole oder nicht. Rush for Blood, Rigs und Eve Valkyrie sind definitiv geplant

20? noch in Ordnung? 8O
Das sind 10? pro Spielstunde wahrscheinlich noch mehr. Gehe jede Wette ein, dass die 2 1/2 Stunden schon gestreckt sind. Wenn ich das auf 60? hochrechne bin ich bei einer Spielzeit von 6 Stunden für Vollpreis. Geht gar nicht.

Naja da ich in der Branche tätig bin, weiß ich was es für ein kosten Aufwand ist und wenn ich hier in Berlin einen Film in 3D schaue dann zahle ich auch 20? wenn ich das Kino besuche mit Geränke und Popcorn und bin dann auch ggf. noch genervt von den Leuten welche den Mund nicht halten können und am Handy rumfuchteln.
Aber klar es geht natürlich schöner vom Preis her, jedoch sehe ich kein allzu großes Problem.
Finsterfrost schrieb am
UnX hat geschrieben:Sehr schade, hätte mich da doch auf ca 8-10 Stunden gefreut, aber okay den Preis für 20? finde ich durchaus noch im Rahmen, da ja die Entwicklung usw dennoch einiges kostet. Werde aber so schauen ob ich es gleich zu Release dazu hole oder nicht. Rush for Blood, Rigs und Eve Valkyrie sind definitiv geplant

20? noch in Ordnung? 8O
Das sind 10? pro Spielstunde wahrscheinlich noch mehr. Gehe jede Wette ein, dass die 2 1/2 Stunden schon gestreckt sind. Wenn ich das auf 60? hochrechne bin ich bei einer Spielzeit von 6 Stunden für Vollpreis. Geht gar nicht.
diggaloo schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
diggaloo hat geschrieben:Ich fand Arkham Knight sehr unterhaltsam, auch wenn die brachialen Abschnitte mit dem Batmobil nicht ganz zu Batman passen. Deshalb ist es aber kein schlechtes Spiel! Den Tumbler aus den Nolan-Filmen fand ich übrigens auch unpassend...

Arkham Knight ist für mich eines der besten Spiele der letzten Jahre. Die unheimlich spannende und wendungsreiche Geschichte, die packende Atmosphäre, die großartige Inszenierung und famose Präsentation, sowie die gelungene Weiterentwicklung des Arkham gameplays haben mich stundenlang vor dem Bildschirm gefesselt. Die paar Batmobil-Sequenzen stören da nicht weiter und wer den Wagen nicht mag, geht halt zu Fuß.

Besser hätte ich es nicht sagen können...
UnX schrieb am
Sehr schade, hätte mich da doch auf ca 8-10 Stunden gefreut, aber okay den Preis für 20? finde ich durchaus noch im Rahmen, da ja die Entwicklung usw dennoch einiges kostet. Werde aber so schauen ob ich es gleich zu Release dazu hole oder nicht. Rush for Blood, Rigs und Eve Valkyrie sind definitiv geplant
schrieb am

Facebook

Google+