BioShock: The Collection: Trailer zeigt die Unterwasserstadt Rapture - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Blind Squirrel
Publisher: 2K Games
Release:
16.09.2016
16.09.2016
16.09.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

BioShock: The Collection
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioShock: The Collection - Trailer zeigt die Unterwasserstadt Rapture

BioShock: The Collection (Shooter) von 2K Games
BioShock: The Collection (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
2K Games hat einen weiteren Trailer zu BioShock: The Collection veröffentlicht. Das knapp eine Minute lange Video zeigt einige Ausschnitte aus der Unterwasserstadt "Rapture". Die Spiele-Sammlung mit BioShock, BioShock 2 und BioShock Infinite sowie allen verfügbaren Einzelspieler-Downloadinhalten und einem Kommentar (Ken Levine und Shawn Robertson) wird am 13. September 2016 in den USA, am 15. September in Australien und am 16. September international für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Preis: 60 Dollar). Die Konsolen-Versionen sollen in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde laufen. Besitzer der PC-Version von BioShock, BioShock 2 und/oder Minerva's Den sollen die aktualisierten Versionen kostenlos erhalten. Der Mehrspieler-Modus von BioShock 2 ist nicht enthalten. Die PC-Version von BioShock Infinite ist nicht "remastered", da die PC-Fassung bereits den aktuellen Konsolen-Standard entsprechen und flüssig laufen würde. Verantwortlich für die Umsetzung ist Blind Squirrel Games.

Da BioShock in Deutschland ursprünglich in einer geschnitten Fassung veröffentlicht wurde, haben wir beim Publisher nachgefragt, ob dies mit BioShock: The Collection erneut der Fall sein wird. Die Antwort: Die Sammlung wird auch hierzulande die ungeschnittene Version des Spiels enthalten. Damit sind in der grafischen Neuauflage u.a. mehr Blut, auffälligere Brandwunden, deutlichere Hinweise auf die Todesursache einiger Leichen sowie längere Filmszenen zu sehen als es vor sieben Jahren der Fall war.

Letztes aktuelles Video: Revisit Rapture


Quelle: 2K Games

Kommentare

adventureFAN schrieb am
No Cars Go hat geschrieben:Dann hoffe ich, dass mit Release auch der Eintrag von Bioshock in meiner Steam-Bib zu einem Spiel führt, das uncut ist.
(Bioshock kam übrigens vor fast auf den Tag genau neun Jahren in die Läden, nicht vor sieben.)

Das hoffe ich auch, aber die Zeichen stehen gut.
EG.de hatte bei 2K nachgefragt und die haben bestätigt: Es wird Uncut sein =D
Kajetan schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:Zum Glück bekommen PC Spieler es kostenlos falls man schon die Original Spiele besitzt. Den so sehr ich die Spiele mag aber der Neukauf wäre es mir nicht wert gewesen.

Ich teile diese Einschätzung, aber ausgesprochene Bioshock-Fans würden sofort Geld ausgeben, wenn sie Bioshock 1 endlich ohne cfg-Hirnfick und STABIL auf aktuellen Windows-OS zum Laufen bekämen. Gerade der erste Teil kann ein ziemlicher Schmerz im Hintern sein, wenn man es auf W8 und höher spielen möchte. Und der zweite neigt in solchen Umgebungen an manchen Stellen zu reproduzierbaren Abstürzen, sobald z.B. ein Skript getriggert werden soll oder man durch eine Tür geht und bestimmte Texturen/Effekte dargestellt werden sollen.
Persönlich frage ich mich, ob die Entwickler endlich einen FOV-Schalter in's Optionsmenü eingebaut haben (weil ja native Widescreen-Unterstützung und so) oder ob man doch wieder cfg-Frickelei betreiben muss. Wer's ja dann sehen :)
Sn@keEater schrieb am
Zum Glück bekommen PC Spieler es kostenlos falls man schon die Original Spiele besitzt. Den so sehr ich die Spiele mag aber der Neukauf wäre es mir nicht wert gewesen.
No Cars Go schrieb am
Da BioShock in Deutschland ursprünglich in einer geschnitten Fassung veröffentlicht wurde, haben wir beim Publisher nachgefragt, ob dies mit BioShock: The Collection erneut der Fall sein wird. Die Antwort: Die Sammlung wird auch hierzulande die ungeschnittene Version des Spiels enthalten. Damit sind in der grafischen Neuauflage u.a. mehr Blut, auffälligere Brandwunden, deutlichere Hinweise auf die Todesursache einiger Leichen sowie längere Filmszenen zu sehen als es vor sieben Jahren der Fall war.

Dann hoffe ich, dass mit Release auch der Eintrag von Bioshock in meiner Steam-Bib zu einem Spiel führt, das uncut ist.
(Bioshock kam übrigens vor fast auf den Tag genau neun Jahren in die Läden, nicht vor sieben.)
dx1 schrieb am
greenelve hat geschrieben:
dx1 hat geschrieben:Die Details an Zierelementen, den Hosen vom Big Daddy (Falten) und so weiter nehme ich gerne mit, aber warum wurde der rotgekachelte Fußboden ersetzt? Entsprach der nicht den Vorstellungen der Entwickler, sondern wurde damals vom Publisher durchgedrückt?

Die neue Hardwäre ermöglicht dem Entwickler seine Vision so umzusetzen, wie er es sich damals vorgestellt hat. Vergleichbar zu Lucas und den Special Editions von Krieg der Sterne. *hust*R2D2 hinter Felsen*hust*

Auch vergleichbar mit Randall Curtis und den "Wimpern". (Simpsons)
CryTharsis hat geschrieben:
dx1 hat geschrieben:aber warum wurde der rotgekachelte Fußboden ersetzt?

Exakt das ist mir als erstes (negativ) aufgefallen. :lol:

Weil das zeitlich vor dem Widescreen-Himmel hinter dem Leuchtturm gezeigt wurde. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+