PlayerUnknown's Battlegrounds: Eine Million Verkäufe seit Early-Access-Start - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Bluehole
Publisher: Bluehole
Release:
Q4 2017
Q4 2017
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Jetzt kaufen ab 29,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayerUnknown's Battlegrounds
Ab 29.98€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayerUnknown's Battlegrounds: Mehr als eine Million Verkäufe seit dem Early-Access-Start

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole - Bildquelle: Bluehole
PlayerUnknown's Battlegrounds hat sich seit dem Early-Access-Launch vor 16 Tagen mehr als eine Million Mal verkauft. Das Multiplayer-Actionspiel der Marke Battle Royale befindet sich seither unter den meistgespielten Titeln auf Steam. In den vergangenen 48 Stunden waren mehr als 89.000 Spieler gleichzeitig aktiv. An H1Z1: King of the Kill, das auf dem gleichen Spielkonzept basiert, kommt PlayerUnknown's Battlegrounds noch nicht ganz heran (118.736 gleichzeitig aktive Spieler). Brendan Greene (PlayerUnknown) verspricht derweil weitere Verbesserungen des Spielgeschehens und neue Inhalte, um die Community bei der Stange zu halten.

"We couldn't have reached this milestone without the dedication of our players and we are truly humbled by their passionate response", sagt Brendan Greene (aka PlayerUnknown). "As we move to make improvements and deliver new content we will actively engage this growing fan base."

Letztes aktuelles Video: Steam Early Access Launch


Quelle: Bluehole
PlayerUnknown's Battlegrounds
ab 29,99€ bei

Kommentare

winkekatze schrieb am
Ich hab auch ca 15 Stunden in dem Game hinter mir, und kann nur sagen dass es mir sehr viel Spaß macht, und man viel mit taktischem Gespür erreichen kann. Ich war schon desöfteren unter den letzten fünf, obwohl ich vielleicht nur 2 Gegner vorher getötet hatte. Die Schleichmechanik in Verbindung mit den Soundeffekten sorgen für jede Menge Paranoia und die Waffenmechanik ist für Alte Säcke wie mich genau richtig. Also nicht unbedingt "wer am schnellsten klickt gewinnt", man sollte sich stets überlegen ob man den Schuss wagt, selbst wenn man einen Gegner sicher töten könnte. Es lohnt sich durchaus mal jemanden rennen zu lassen um zu schauen ob vielleicht noch ein anderer da ist der auf ihn schiesst ;) ...Gefällt mir alles sehr gut bisher!
Das Spielprinzip ist recht simpel...Flugzeug fliegt random über die Map, Fallschirmabsprung wo man möchte, und dann looten was das Zeug hält. Man kann sich auch ein Auto schnappen und gaaanz weit weg von der Flugstrecke an vielversprechenden Orten nach loot suchen.
Dann fängt sich schnell an die Safe-Zone zu verkleinern, die auch zufällig auf der Map erscheint. Man muss in die Zone, sonst stirbt man nach kurzer Zeit. Sie verkleinert sich alle 3 Min glaube ich.
Das ganze ist recht schnell vorbei...eine Runde dauert ziemlich genau eine halbe Stunde wenn man bis zum Ende durchhält. Deshalb ist das für mich momentan das Spiel für ne schnelle Runde Multiplayer zwischendurch, da man sehr genau kalkulieren kann wielang ein Spiel dauert. Bei mir ist die Performance ok, aber man muss ganz klar sagen dass es technisch noch nicht optimal läuft. Sowohl Client- als auch Serverseitig. Trotzdem kann man denke ich schon sehr viel Spass haben.
DonDonat schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
12.04.2017 13:58
DonDonat hat geschrieben: ?
11.04.2017 17:57
Ich bedanke mich noch mal für deine Expertise :)
Und glaubst du dass das Spiel seine Kosten von 30? wert ist?
Die Menge an Content die man aktuell bekommt scheint mir persönlich nämlich noch etwas zu gering für den verlangten Preis zu sein...
"Expertise" ist relativ :Blauesauge:
Ich persönlich würde mit der Anschaffung auf jeden Fall warten, bis die Server- und Performanceprobleme weniger geworden sind, denn das ist das einzige, was mir daran im Moment ziemlich sauer aufstößt. Es ist generell gut spielbar, aber wenn man versucht, einen Gegner mit 1-2 gezielten Schüssen aus dem Spiel zu nehmen, und es vorkommt, dass Dein Ziel gummibändert, ist das ärgerlich.
Ob es "generell" 30 Euro wert ist, kann ich Dir nicht genau sagen. Es ist im EA, das heißt, dass vermutlich noch Content kommen wird. Im Moment hast Du eben eine Map mit (ca.) 6 x 6 km, zwei Handvoll Waffen + Mods. Man kann in dem Spiel unheimlich viel Zeit versenken, gerade wegen dem alten "eine Runde geht noch." Gemessen ein der potenziellen Spielzeit sind 30 EUR OK. Gemessen am Umpfang... schwierig. Für 20 hätte ich es...
Flojoe schrieb am
Ich verbitte mir sämtliche Vergleiche mit dem Gott-gleichen Dark Souls!
MrLetiso schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
11.04.2017 17:57
Ich bedanke mich noch mal für deine Expertise :)
Und glaubst du dass das Spiel seine Kosten von 30? wert ist?
Die Menge an Content die man aktuell bekommt scheint mir persönlich nämlich noch etwas zu gering für den verlangten Preis zu sein...
"Expertise" ist relativ :Blauesauge:
Ich persönlich würde mit der Anschaffung auf jeden Fall warten, bis die Server- und Performanceprobleme weniger geworden sind, denn das ist das einzige, was mir daran im Moment ziemlich sauer aufstößt. Es ist generell gut spielbar, aber wenn man versucht, einen Gegner mit 1-2 gezielten Schüssen aus dem Spiel zu nehmen, und es vorkommt, dass Dein Ziel gummibändert, ist das ärgerlich.
Ob es "generell" 30 Euro wert ist, kann ich Dir nicht genau sagen. Es ist im EA, das heißt, dass vermutlich noch Content kommen wird. Im Moment hast Du eben eine Map mit (ca.) 6 x 6 km, zwei Handvoll Waffen + Mods. Man kann in dem Spiel unheimlich viel Zeit versenken, gerade wegen dem alten "eine Runde geht noch." Gemessen ein der potenziellen Spielzeit sind 30 EUR OK. Gemessen am Umpfang... schwierig. Für 20 hätte ich es aber auch genommen :lol:
DonDonat schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
11.04.2017 16:43
DonDonat hat geschrieben: ?
11.04.2017 15:38
Ah ok, danke für die Einschätzung.
Hab mir schon einiges Gameplay angeschaut und mich würde ja interessieren wie lange hast du denn PUBG schon gespielt?
Speziell der Satz "hier fühlt es sich teilweise wie Dark Souls" an macht mich nun noch mehr neugierig: bei DS ist ja gerade der Reiz an dem forderndem und unverzeihlichen Schwierigkeitsgrad und dem Sachverhalt dass man beim Tod quasi seine gesamte EXP verliert und dann noch 1x die Chance hat alles wieder zu bekommen. Kann mir jetzt nicht so recht vorstellen wie man eine solche situative Spannung in einem Shooter wie hier erzeugen soll...?
Bin bei ca. 20-25 Stunden - gemessen am Genre nicht soviel :lol:
Nunja - Du startest mit nichts außer Deinen Fäusten und bist darauf angewiesen, so schnell wie möglich brauchbare Gegenstände zu finden. Die Freude, wenn Du dann kompetitiv equipt bist und die Angst, mit 2 Schüssen das zeitliche zu segnen und geplündert zu werden ist schon allgegenwärtig. Weiterhin gibt es keine großen Hilfen, keine Markierungen (außer die, die man auf der Karte selbst setzen kann) und nur ein spärliches HUD. Ich bin sehr selten in einem Online-Spiel derart mit allen Sinnen dabei gewesen wie hier, da hinter jeder Ecke der Tod lauern...
schrieb am

Facebook

Google+