PlayerUnknown's Battlegrounds: Release auf jeder Plattform wird angestrebt; Nebel, Regen, Nacht und Schnee - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Bluehole
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
Q4 2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Jetzt kaufen ab 16,51€ bei

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayerUnknown's Battlegrounds
Ab 28.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds: Release auf jeder Plattform wird angestrebt; Nebel, Regen, Nacht und Schnee

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds soll, wenn es nach Chang Han Kim (CEO von PUBG Corp.) geht, auf jeder nur denkbaren Plattform veröffentlicht werden, dies sagte der PUBG-Frontmann bei einem Interview mit Invenglobal. Allerdings würde der Fokus momentan auf dem PC und der Xbox One liegen, da Sony zum Beispiel sehr hohe Qualitätsansprüche habe und kein Pre-Release-Programm unterstützen würde.

Chang Han Kim: "Da [PUBG] für einige Zeit ein exklusiver Titel auf der Xbox One sein wird, möchten wir uns vorerst darauf konzentrieren, die Xbox-One-Version von PUBG fertigzustellen. Wenn wir die Möglichkeit haben, dann wäre es das endgültige Ziel, den Titel auf jeder Plattform zu veröffentlichen. Early Access auf Steam und Game Preview auf Xbox One sind im Prinzip Vorab-Veröffentlichungen, bei denen es keinerlei Beschränkungen hinsichtlich der Qualität eines Spiels gibt. Wohingegen auf PlayStation sehr strenge Qualitätsvorschriften gelten. Es gab Fälle, in denen ein Spiel dadurch erst sechs Monate nach der Fertigstellung veröffentlicht werden konnte. Und wir befinden uns immer noch in der Phase des Erlernens der Konsolenentwicklungsumgebung und des Kennenlernens der Vorlieben der Konsolenspieler. Wir werden über andere Plattformen erst nachdenken, wenn wir die Xbox-One-Version evaluiert und abgeschlossen haben."

PlayerUnknown's Battlegrounds hat sich in den ersten zwei Tagen nach der Xbox-Veröffentlichung über eine Million Mal verkauft. Die Anschlussverkäufe bezeichnet Chang Han Kim als "beträchtlich". Neue Zahlen gab er nicht heraus.

Ansonsten sprach er darüber, dass am Tag der Veröffentlichung von Version 1.0 auf PC sowohl die Anzahl der täglich aktiven Nutzer als auch der Umsatz deutlich angestiegen seien. Er berichtet über positive Rückmeldungen und dass sie Verbesserungen an der Wüstenkarte Miramar basierend auf dem Feedback der Spieler vornehmen würden. An den Server-Problemen und dem Rubberbanding würden sie bereits arbeiten.

Zudem erklärte er, weshalb die Wetterbindungen (Nebel und Regen) deaktiviert wurden und verriet dabei, dass sie in Zukunft eine Schneekarte veröffentlichen wollen. Auch auf die Nachtkarte kam er zu sprechen: "Zu wenige Spieler haben sich für die Beibehaltung von Nebel und Regen ausgesprochen und daher müssten wir diese Elemente herausnehmen. Es gibt relativ viele Spieler, die eine Partie verlassen haben, wenn [die Witterungsbedingungen] für sie zu lästig waren, da es keine Strafe für das Verlassen gibt. Natürlich werden wir [diese Elemente] nicht dauerhaft verwerfen, und wir werden sie nach einer Reihe von Studien und Verbesserungen wieder implementieren. Für die Zukunft planen wir auch eine Schneekarte.

Bezüglich der Nachtkarte haben wir entschieden, dass es schwierig ist, ein faires Spiel zu gewährleisten, wenn einige Spieler die Helligkeit auf ihrem Monitor erhöhen oder bestimmte Grafikkarten-Software verwenden. Wir müssen über ein geeigneteres Timing und einen besseren Weg zur Implementierung nachdenken."


Letztes aktuelles Video: Final Week of Early Access


Quelle: Invenglobal
PlayerUnknown's Battlegrounds
ab 16,51€ bei

Kommentare

Arco schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
10.01.2018 19:50
Arco hat geschrieben: ?
10.01.2018 18:51
Wenn ich mich recht entsinne wurde DriveClub doch zuerst auch als unfertige PS+ Version offen angeboten, diese hatte aber nicht die Mängel vieler Early Access Spiele, sondern war "nur" wie die beiden anderen Titel im Umfang etwas schwach, wo ich bei GT Sports aber nicht mal sagen würde, dass das je anders beabsichtigt war.
Nein, DriveClub erschien mit deutlicher Verzögerung (geplant war 2013, es kam Ende 2014) als normales Spiel. Erst in Mitte 2015 wurde es in einem Zustand gepatched, wie es 2013 beworben wurde. Es war 2013 angekündigt, dass es bei Release eine PS+ Version geben soll, die erschien aber erst im Sommer 2015 (als sich das Spiel schon verkauft hatte) und die gab es auch nur für 3 Monate, dann hat man diese wieder offline genommen.
Ich hatte das Spiel damals, war leider nicht so toll...
Ah fuck, hätte schwören können, dass das alles viel kürzer her ist :D Aber danke, hatte ich wie erwähnt anders in Erinnerung.
DARK-THREAT schrieb am
Arco hat geschrieben: ?
10.01.2018 18:51
Wenn ich mich recht entsinne wurde DriveClub doch zuerst auch als unfertige PS+ Version offen angeboten, diese hatte aber nicht die Mängel vieler Early Access Spiele, sondern war "nur" wie die beiden anderen Titel im Umfang etwas schwach, wo ich bei GT Sports aber nicht mal sagen würde, dass das je anders beabsichtigt war.
Nein, DriveClub erschien mit deutlicher Verzögerung (geplant war 2013, es kam Ende 2014) als normales Spiel. Erst in Mitte 2015 wurde es in einem Zustand gepatched, wie es 2013 beworben wurde. Es war 2013 angekündigt, dass es bei Release eine PS+ Version geben soll, die erschien aber erst im Sommer 2015 (als sich das Spiel schon verkauft hatte) und die gab es auch nur für 3 Monate, dann hat man diese wieder offline genommen.
Ich hatte das Spiel damals, war leider nicht so toll...
Arco schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
01.01.2018 15:46
Arco hat geschrieben: ?
01.01.2018 15:35
Hohe Ansprüche = Das Spiel muss fertig sein.
Unverschämt von Sony, gerade wenn man sieht in welcher Pracht und Qualität es auf der XBO läuft.
Sony hat doch hohe Ansprüche, nur halt nicht bei jedem ihrer Spiele, oder Spiele, die sie großspurig unterstützten. DriveClub, No Mans Sky oder GT Sport waren nicht zum Release fertig.
Schade, dass Sony einen Riegel vor Early Access schiebt. Jeder Zocker sollte selber entscheiden dürfen, ob er diesen Service nutzen will oder nicht.
Wenn ich mich recht entsinne wurde DriveClub doch zuerst auch als unfertige PS+ Version offen angeboten, diese hatte aber nicht die Mängel vieler Early Access Spiele, sondern war "nur" wie die beiden anderen Titel im Umfang etwas schwach, wo ich bei GT Sports aber nicht mal sagen würde, dass das je anders beabsichtigt war.
Ich würde auch kein Early Access auf mein geschlossenes System zulassen, schon gar nicht, wenn es so stümperhaft wie PUBG aussieht. Neben der schlechten Außendarstellung, wenn ein Spiel so grottig läuft, kommt noch die Möglichkeit von Sicherheitslücken für Jailbreaks etc., wieso so was riskieren und den Kunden ein schlechtes Produkt anbieten?
In meiner Steam Bibliothek habe ich bestimmt 3-4 Spiele die nie fertig werden, weil die Entwickler nicht genug erwirtschaftet haben, das Projekt haben...
Buckeye schrieb am
TBCizzel hat geschrieben: ?
01.01.2018 19:43
irgendwie verschweigt jedes magazin das schon 4 patches für das spiel gekommen sind. bei mir läufts 1a auf der x und auch die kollegen auf der normalen box sind durchweg angetan.
Ich weiss ja nicht welches Spiel du spielst, aber das Spiel läuft noch immer grottig. Häuser bauen sich erst auf nachdem ich schon auf bzw in ihnen bin. Feuergefechte mit 12 fps teilweise, viel Spaß beim zielen.
Ne Danke
unknown_18 schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
02.01.2018 16:22
Balmung hat geschrieben: ?
01.01.2018 19:24
Ach, scheiß drauf, kein Bock mehr mich dazu zu äußern. :P
Dann sollen sie halt den Hype so lange voll ausschöpfen wie sie wollen. ^^
sagte derjenige, der bei jedem huster über Star Citizen ein feuerwerk an kommentaren und rechtfertigungen abbrennt
So lange sie sich noch Mühe geben das Spiel zu verbessern, auch nach Release, solls mir recht sein. Ich hatte nur zuerst einen anderen Eindruck, für mich sah es vor ein paar Tagen noch so aus als ginge es den PUBG Entwicklern nur darum so lange Geld zu scheffeln so lange der Hype noch anhält und sie deswegen den Release und das Ende von Early Access anpeilten. Da war das entfernen von Nebel weil es Spielern so wollten, ein gefundenes Fressen für diese These.
Wenn sie es aber nun wirklich besser und mit noch mehr Wettereffekten zurück bringen wollen, dann muss ich hier zurück rudern. Darum hatte ich meinen letzten Post editiert und den ersten Satz geschrieben. Mehr weil ich in dem Moment nicht wusste was ich jetzt schreiben soll. Posts löschen kann man ja nicht. ^^
schrieb am

Facebook

Google+