PlayerUnknown's Battlegrounds: Dritte Karte heißt Sanhok; Testlauf steht an; Spieler fordern Übungsschießplatz - 4Players.de

 
Sonstige
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
07.12.2018
07.12.2018
04.09.2018
04.09.2018
Alias: PUBG
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
77
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 27,99€

ab 6,50€

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

PlayerUnknown's Battlegrounds
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds: Dritte Karte heißt Sanhok; Testlauf steht an; Spieler fordern Übungsschießplatz

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
Die dritte Karte in PlayerUnknown's Battlegrounds wird den Titel "Sanhok" tragen (Aussprache: "sah-nok"; Mischwort aus "fun" und "chicken"). Die Karte wird man am kommenden Wochenende auf dem "normalen Experimental Server" testen können. Der Testlauf soll vom 11. Mai um 04:00 Uhr bis zum 14. Mai um 13:00 Uhr laufen. Laut den Entwicklern ist die Veröffentlichung von Sanhok "nur noch ein paar Monate entfernt", da viel Feedback von den Spielern erwartet wird.

Die 4x4 Kilometer große Karte mit dem ursprünglichen Codenamen "Savage" ist auf einer südostasiatisch anmutenden Dschungelinsel angesiedelt und fällt deutlich kleiner als Erangel und Miramar (jeweils 8x8 km) aus. Die Entwickler versprechen sich schnellere Gefechte auf kleinerem Raum.

Derweil fordern viele Spieler in den Kommentaren nicht nur den "Region Lock für Spieler aus China", sondern ebenfalls einen Schießplatz als Übungsbereich/Tutorial, in dem man die Waffen und ihre Eigenschaften in Ruhe ausprobieren kann. Die Mobile-Version von PUBG bietet solch eine Funktion bereits.

Letztes aktuelles Video: One Year Anniversary

Quelle: PUBG Corp., Steam
PlayerUnknown's Battlegrounds
ab 6,50€ bei

Kommentare

Crossbones schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
09.05.2018 22:20
Crossbones hat geschrieben: ?
09.05.2018 20:59
Ich scheine dass einigen anwesenden Kindern hier nicht begreiflich machen zu können, aber ich gehe hart arbeiten für das viele Geld das ich dann am Monatsende bekomme und dann entweder verkokse oder für Nutten ausgebe....ich habe NICHT die Zeit MP-Shooter so viel wie Ihr zu zocken und bin dann eben "relativ" schlecht, das macht dann eben keinen Spass.
Naja, das Problem daran ist nur, dass du A sagst, dass der härteste Schwierigkeitsgrad, selbst mit Gamepad easy für dich ist und du alles wegziehst, B manche KI sogar besser ist als viele Gamer, aber C dann keinen Spaß daran hast, wenn dich mal jemand erwischt. Was ja eigentlich gar nicht möglich sein dürfte, so gut wie du bist.
Du sagst du bist gut, aber dann sagst du wieder du bist nicht gut. Das widerspricht sich irgendwie total. Und ohne Grund zu behaupten, hier wären nur Kiddiegamer die jeden Tag 6 Stunden spielen, ist auch mindestens gewagt. :Häschen:
Also zuerst mal ganz wichtig! :
.) Ich habe nirgendwo gesagt dass es mit Gamepad "easy" für mich wäre, ich sagte explizit ich spiele manche Shooter mit dem Gamepad weil es so schwieriger wird....was hast Du dabei nicht verstanden ?
Des weiteren...
.) beziehe ich mich mit meinem von dir so kritisierten "Ich-bin-so-toll-mit-nem-Gamepad"-Kommentar auf Single-Player Games und so mancher hier will mir ans Bein pissen weil er mit meinen Aussagen in Bezug auf Multiplayer-Games nicht einverstanden ist und dadurch schlechten Schlaf findet....also was jetzt ? Bin ich einigen hier in Single-Player-Games zu gut und in Multiplayer-Games zu schlecht ? :roll:
.) Wenn ich sagen würde ich wäre gut...und dann sagen würde ich wäre nicht gut (...du scheinst dich da bei meinen Aussagen in Bezug auf SP und MP Games wohl ein bisschen vertan zu haben...denn einige sagten ja schon....die Gegner im SP Modus sind ja Kinderkacke im Gegensatz zu "Menschen" bei MP Games, ohne hier jetzt diejenigen zu zitieren) und...
Ryan2k6 schrieb am
Crossbones hat geschrieben: ?
09.05.2018 20:59
Ich scheine dass einigen anwesenden Kindern hier nicht begreiflich machen zu können, aber ich gehe hart arbeiten für das viele Geld das ich dann am Monatsende bekomme und dann entweder verkokse oder für Nutten ausgebe....ich habe NICHT die Zeit MP-Shooter so viel wie Ihr zu zocken und bin dann eben "relativ" schlecht, das macht dann eben keinen Spass.
Naja, das Problem daran ist nur, dass du A sagst, dass der härteste Schwierigkeitsgrad, selbst mit Gamepad easy für dich ist und du alles wegziehst, B manche KI sogar besser ist als viele Gamer, aber C dann keinen Spaß daran hast, wenn dich mal jemand erwischt. Was ja eigentlich gar nicht möglich sein dürfte, so gut wie du bist.
Du sagst du bist gut, aber dann sagst du wieder du bist nicht gut. Das widerspricht sich irgendwie total. Und ohne Grund zu behaupten, hier wären nur Kiddiegamer die jeden Tag 6 Stunden spielen, ist auch mindestens gewagt. :Häschen:
Crossbones schrieb am
Ich würde aufgrund meines Spielstils bei PUBG eine kleinere Map sehr begrüßen. Da mein Stil sehr Camp- und Stealth-lastig ist, dauert das Campen aber dann oft zu lange und verkommt zur puren Langeweile bis sich der Kreis dann endlich auf die größe beschränkt wo dann auch Konflikte unvermeidbar sind, da habe ich dann auch nichts mehr dagegen abzubeissen, aber es macht eben so wenig Spass ewig zu campen, genau so wie immer gleich zu Beginn draufzugehen und dann wieder den selben Spuk von Lobby-Flugzeug-Absprung-Loot zu durchlaufen, das wird auf Dauer echt lästig, vor allem dann wenn es mal zu oft hintereinander passiert....
...darum lasse ich mich erst gar nicht drauf ein und "fliege" meist dorthin wo keine Sau hinkommt (ausser mir ist so langweilig dass ich Konflikte suche..aber dann könnte ich aber auch gleich zu DOOM wechseln und das hirnlose Deathmatch zocken) dann loote ich bequem, schnapp mir ein Fahrzeug und mache mich entweder zum Kreisrand auf oder dorthin wo ich denke (bzw. eigentlich mehr hoffe) dass das Finale stattfinden wird, auf beide Arten habe ich oft sehr lange durchgehalten und mich entsprechend schnell die Rangliste raufgemausert.....und immer dann wenn ich schon so weit vorne war dass mein toller Nickname unter den ersten 10 der Rangliste auftauchen würde, hatte ich die Schnauze voll und hab wieder pausiert, ich bin eben der geborene Camper :mrgreen: das habe ich schon damals bei Battlefield 2 praktiziert und nichts lieber getan als in die feindliche Basis ein zu dringen und dort Minen zu legen. :lol:
....wenn man beim Schießen nichts trifft, campt man eben! :Häschen:
Strassid2 schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
09.05.2018 09:42
Ich verstehe die Abneigung gegenüber Miramar einfach nicht: anstatt dass sich die Spieler freuen, dass sie eine Karte bekommen die sich tatsächlich anders spielt und nicht nur ein Reskin von Erangel ist, wird kritisiert, dass die "zu offen" ist?
Leute genau dass ist das Konzept der Karte! Hier wird bestraft, wer passiv spielt, wer glaubt dass dauerhaftes Camping einen Vorteil bringt, wer sich dank Höhenvorteil in Sicherheit wiegt oder wer sich unbedacht über die Karte bewegt.
Das ist aber bei einigen Spielen so: In Counter Strike finden ja gefühlt 95% aller Spiele in der Community auf Dust2 ab, neue Maps haben es schwer, weil anscheinend niemand mehr Lust hat, sich da auf etwas anderes einzustellen. Lustigerweise ist das bei anderen Spielen, bei denen es um wenig geht (wie z.B. Battlefield, bei denen man sowieso immer seine XP am Ende der Runde bekommt) seltener so, dass das Gemotze so überhand nimmt... anscheinend gehört das dazu, dass diese kompetitiven Spiele nur von Puristen gespielt werden können :D
Miramar gefällt mir persönlich ganz gut, allerdings habe ich bei der neuen Map bedenken, dass sie mir zu klein sein könnte. Ich bin nicht mit den schnellsten Reflexen gesegnet weshalb ich lieber die offenere Map nutze damit es nicht zu direkten Gefechten kommt.
zmonx schrieb am
Also ich bin bei Titanfall schon Spielern begegnet, das würde keine KI nachahmen können, die waren im Dauer-Wallrun-Modus und haben alles weggeschossen... Die sind auch ständig auf der kompletten Map im Krei gelaufen, und haben garnicht so sehr darauf geachtet 1gegen1 zu spielen, sehr bizarr!
schrieb am