Sudden Strike 4: Echtzeit-Strategie mit Pause-&-Play im Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Kite Games
Publisher: Kalypso Media
Release:
11.08.2017
11.08.2017
11.08.2017
11.08.2017
Vorbestellen ab 49,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sudden Strike 4
Ab 46.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sudden Strike 4: Echtzeit-Strategie mit Pause-&-Play im Trailer

Sudden Strike 4 (Strategie) von Kalypso Media
Sudden Strike 4 (Strategie) von Kalypso Media - Bildquelle: Kalypso Media
Kalypso Media (Publisher) und Kite Games (Entwickler) zeigen im folgenden Trailer einige Spielszenen aus Sudden Strike 4. Zu sehen sind erstmals die Generäle, die spezielle Fähigkeiten und Boni verleihen. Auch der optionale "Pause-&-Play-Modus", in dem man in aller Ruhe Befehle erteilen kann, wird gezeigt. Das Echtzeit-Strategiespiel im Zweiten Weltkrieg erscheint im Frühling 2017 für PC, PlayStation 4, Mac und Linux. Weitere Details findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer


Quelle: Kalypso Media
Sudden Strike 4
ab 49,00€ bei

Kommentare

VonBraun schrieb am
Elderbunnie hat geschrieben:
VonBraun hat geschrieben:Für jeden der Starcraft gespielt hat ist CoH nicht wirklich micro lastig und wenn man in Sudden Strike auf manchen Karten einfach mal über 100 Einheiten gleichzeitig verteilen musste, dann war das schon extrem.
Ich kann mich noch an die LAN Schlachten mit ein paar Kumpels erinnern und man musste in SuSt2 sehr genau auf die einzelnen Einheiten schauen. Da konnte ein paar gut positionierte Soldaten, die für ordentlich Sichtweite sorgen, einen ganzen Angriff entscheiden. Und wehe man ist mit mehreren Panzern hintereinander gefahren. Wenn's den ersten zerlegt, muss der nächste drumrum fahren usw. Jedes einzelne Fahrzeug da möglichst zeitgleich in die Attacke zu bewegen war ziemlich viele Fummelarbeit.
Mir hat an SuSt generell immer der recht hohe Realismus gefallen. Kann mich da an ein Gefecht mit 'nem Kumpel erinnern, dem ich fast alle Gebiete abgejagt hatte. Ich hatte dann zwei Flakkanonen in einer Baumreihe stehen mit einigen Soldaten dabei und etwas weiter vorne lagen zwei Scharfschützen zwischen ein paar Bäumen ohne Schießbefehl als Ausguck. Er hat dann alles auf eine Karte gesetzt und ist mit 100 Soldaten über die Lichtung zu meiner Baumreihe gerannt und kein einziger seiner Männer hat den Ansturm überlebt, während bei mir nur ganz wenige gestorben sind. Ich hoffe, dass Teil 4 wieder in die Richtung geht und bisher sieht das ja alles gar nicht mal so übel aus.
Ich kann nur jedem Fan der Reihe die Real Warfare Mod ans Herz legen.
Komplett neues Balancing, neue Texturen, neue Sounds, neue Maps.
http://www.sudden-strike-maps.de/includ ... tentid=415
https://youtu.be/L-p6F6j7vrk?t=583
Elderbunnie schrieb am
VonBraun hat geschrieben:Für jeden der Starcraft gespielt hat ist CoH nicht wirklich micro lastig und wenn man in Sudden Strike auf manchen Karten einfach mal über 100 Einheiten gleichzeitig verteilen musste, dann war das schon extrem.
Ich kann mich noch an die LAN Schlachten mit ein paar Kumpels erinnern und man musste in SuSt2 sehr genau auf die einzelnen Einheiten schauen. Da konnte ein paar gut positionierte Soldaten, die für ordentlich Sichtweite sorgen, einen ganzen Angriff entscheiden. Und wehe man ist mit mehreren Panzern hintereinander gefahren. Wenn's den ersten zerlegt, muss der nächste drumrum fahren usw. Jedes einzelne Fahrzeug da möglichst zeitgleich in die Attacke zu bewegen war ziemlich viele Fummelarbeit.
Mir hat an SuSt generell immer der recht hohe Realismus gefallen. Kann mich da an ein Gefecht mit 'nem Kumpel erinnern, dem ich fast alle Gebiete abgejagt hatte. Ich hatte dann zwei Flakkanonen in einer Baumreihe stehen mit einigen Soldaten dabei und etwas weiter vorne lagen zwei Scharfschützen zwischen ein paar Bäumen ohne Schießbefehl als Ausguck. Er hat dann alles auf eine Karte gesetzt und ist mit 100 Soldaten über die Lichtung zu meiner Baumreihe gerannt und kein einziger seiner Männer hat den Ansturm überlebt, während bei mir nur ganz wenige gestorben sind. Ich hoffe, dass Teil 4 wieder in die Richtung geht und bisher sieht das ja alles gar nicht mal so übel aus.
VonBraun schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:
tormente hat geschrieben:CoH zu micro lastig? Hast SuSt tatsächlich gespielt?
SuSt2 wie gesagt. Und damit dem entsprechend lange her. Und wenn mich meiner Erinnerung nicht trügt, war es damals eher ein Macro RTS (a.k.a. zieh nen Rahmen um die Truppen und schick sie nach B) wie C&C. Während man bei CoH wirklich jede Einheit einzeln Babysitten muss wenn man ne Chance haben will. Aber ich betrachte beide Spiele nur aus der Multiplayer-Perspektive. Kann sein, dass das in der Campagne alles anders ist.
Für jeden der Starcraft gespielt hat ist CoH nicht wirklich micro lastig und wenn man in Sudden Strike auf manchen Karten einfach mal über 100 Einheiten gleichzeitig verteilen musste, dann war das schon extrem.
Jim Panse schrieb am
tormente hat geschrieben:CoH zu micro lastig? Hast SuSt tatsächlich gespielt?
SuSt2 wie gesagt. Und damit dem entsprechend lange her. Und wenn mich meiner Erinnerung nicht trügt, war es damals eher ein Macro RTS (a.k.a. zieh nen Rahmen um die Truppen und schick sie nach B) wie C&C. Während man bei CoH wirklich jede Einheit einzeln Babysitten muss wenn man ne Chance haben will. Aber ich betrachte beide Spiele nur aus der Multiplayer-Perspektive. Kann sein, dass das in der Campagne alles anders ist.
ISuckUSuckMore schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:Was ist denn CoH?

company of heroes
Danke!
schrieb am

Facebook

Google+