Metal Gear Survive: Soll nicht zum Vollpreis verkauft werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
2017
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Survive: Soll nicht zum Vollpreis verkauft werden

Metal Gear Survive (Action) von Konami
Metal Gear Survive (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Im Rahmen der gamescom hatte Konami mit Metal Gear Survive ein neues Spiel aus der Stealth-Action-Reihe angekündigt. Der Titel ist im Universum von Teil 5 angesiedelt und schließt an das Ende von Ground Zeroes an, führt jedoch in eine alternative Zeitschiene, die durch Wurmlöcher im Himmel verursacht wurde. Gegenüber Polygon.com bestätigte Konami mittlerweile, dass der Titel nicht zum Vollpreis verkauft werden soll. Stattdessen soll sich der Verkaufspreis grob im Bereich von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes bewegen - welches eine Art Prolog zum vollwertigen The Phantom Pain darstellte. Das Spiel erschien seinerzeit für rund 30 Euro. Passend dazu soll auch Metal Gear Survive zu einem "Companion-Piece", also einem begleitenden Spiel werden, das an die Geschichte von Ground Zeroes anknüpft.

Der Stealth-Ansatz der Serie wird in Survive mit Koop-Action gekoppelt: Vier Spieler kämpfen kooperativ gegen "massive Bedrohungen", die teils von Kreaturen und den Überresten einer einstmals mächtigen militärischen Macht, teils durch die tödliche Umgebung aufgebaut werden. Metal Gear Survive wird 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.


Kommentare

Xris schrieb am
Bin mir sicher, wenn da 23mal der Schriftzug Hideo Kojima aufgetaucht wäre im Trailer, wäre es ein Meisterwerk!

:lol:
CryTharsis schrieb am
arillo hat geschrieben:Das Franchise wurde schon mit MGS2 unter Kojima lächerlich. Ganz zu schweigen von MGS4 [...] Kojima hätte das famose Gameplay ebensogut mit Furzgeräuschen anreichern können. Es hätte für mich keinen Unterschied zu den Audiologs und der peinlichen Narration gegeben.

This. :lol:
Flerschemer schrieb am
Bin mir sicher, wenn da 23mal der Schriftzug Hideo Kojima aufgetaucht wäre im Trailer, wäre es ein Meisterwerk!
Oder Meister Kojima hätte mal wieder gezeigt das er der beste Troll überhaupt ist. Ergo: Meisterwerk!
DitDit schrieb am
arillo hat geschrieben:Das Franchise wurde schon mit MGS2 unter Kojima lächerlich. Ganz zu schweigen von MGS4 und dem, was man kriegt, wenn man von MGS5 eine Geschichte erwartet, die den Kreis zu MGS1 schließt. Kojima hätte das famose Gameplay ebensogut mit Furzgeräuschen anreichern können. Es hätte für mich keinen Unterschied zu den Audiologs und der peinlichen Narration gegeben.

also ich find mgs 2,3,4 und peace walker super.
mgs5 war auch ok. das spiel hat auch nicht versucht den kreis zu mgs1 zu schließen sondern zu mg 1+2
schrieb am

Facebook

Google+